Junifee
Letzte Kommentare:
Bärbel :
Das war ja lieber Wichtel
...mehr

Annie:
Eine klasse Idee!
...mehr

Andrea:
Der Hitchhiker von Martina Behm ist zun empfe
...mehr

Andrea:
Es ist eben doch nicht alles schlecht, was au
...mehr

Bärbel:
Kartoffelsalat mit Würstchen ist mein Lieblin
...mehr

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Vermischtes

Mal wieder

Mittwoch

- Es wäre mal wieder Zeit die private Ablage aufzuarbeiten. Das fällt mir immer dann auf, wenn ich etwas suche...

- Das Training gestern war richtig klasse! Ich hatte richtig viel Spaß dabei - vor allem weil der Trainer so nett und gut gelaunt war.

- In der Mittagspause gestern habe ich mein erstes Büro-Nickerchen nach der Reha gebraucht.... Ich hoffe nicht, dass das der Vorbote zur Rückkehr zum Erschöpfungszustand war....

- Ich gestehe es freimütig: Ich bin doch alt und eine Frostbeule! Seit gestern liegt die Heizdecke wieder in meinem Bett

Junifee 13.09.2017, 05.39 | (0/0) Kommentare | PL

Der September...

Dienstag

- ...wird ein kostspieliger Monat - das Auto braucht eine große Inspektion und TÜV und (sehr wahrscheinlich) eine neue Frontscheibe. Die hat nämlich eine Macke, die schon mal repariert wurde und wieder aufgetaucht ist, da bleibt wohl nur noch austauschen.

- Siedendheiß ist mir am Sonntag eingefallen, dass auch das Motorrad TÜV brauchen könnte.... und ich hatte Recht. Spätestens im Oktober muss ich mit der Shadow dorthin.

- Richtig alt habe ich mich am Samstag gefühlt, als selbst der Jungspund im Motorradzubehörladen SIE zu mir gesagt hat...

- Heute geht es in die Muckibude - ich habe Termin für ein begleitetes Training. Da werde ich mit dem netten Trainer besprechen, wo ich Probleme oder Schmerzen habe, ob es alternative Geräte gibt usw. Ich freue mich schon, denn der Trainer ist ein sehr netter.....

Junifee 12.09.2017, 05.35 | (0/0) Kommentare | PL

So...

Montag

- ....gewählt habe ich schon. Dieses Mal.... überhaupt das erste Mal in meinem Leben.... habe ich per Brief gewählt. Ich bin am Wahlwochenende (wenn das Wetter eingermaßen mitspielt) mit einem Freund verabredet und könnte dann nicht wählen gehen. Glücklicherweise fiel mir das noch rechtzeitig genug ein.

- Gestern und vorgestern Abend die neue Mundspülung nicht benutzt und schon hatte ich morgens keine Schluckbeschwerden usw. mehr. Einmal mache ich noch die Gegenprobe und wenn es sich bestätigt, dann muss ich mit dem Zahnarzt reden.

- Ich befürchte, ich bin gestern eine der letzten Touren für dieses Jahr gefahren. Wenn wir nicht noch einen goldenen Herbst bekommen, dann war es das bald mit dem Motorradfahren. Es war trotz Sonne schon ziemlich frisch unterwegs, gerade in den Waldstücken und die ersten Blätter treiben schon über die Straßen..... man darf gespannt sein.

Junifee 11.09.2017, 06.14 | (0/0) Kommentare | PL

Die dritte Nacht....

Samstag

- ...hintereinander, in der ich schlecht bzw. wenig geschlafen habe. Keine Ahnung warum. Wechseljahre? Zu viel Energie? (haha)

- Und der dritte Morgen, an dem ich mit Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, dem Gefühl dass da was in meinem Hals ist, aufwache. Das gibt sich im Laufe des Tages, aber komisch ist es schon. Sonst auch keine weiteren Symptome für eine Erkältung - das Einzige, was mir dazu einfällt: Auf Empfehlung des Zahnarztes habe ich zu einer anderen Mundspülung gewechselt, und seit ich die benutze ist das mit den Halsschmerzen.
Ich werde heute Abend die Spülung weg lassen und dann mal sehen, wie es morgen ist.

- Richtig gefreut habe ich mich gestern darüber, wie viel ich geschafft habe! Nach Feierabend war ich noch einkaufen, dann mussten die Einkäufe verräumt werden und ich habe noch einen Großteil der Hausarbeit geschafft und mir was zum Essen gekocht! Vor ein paar Wochen wäre daran nicht zu denken gewesen.... da wäre ich nach dem Büro direkt nach Hause gefahren und total schlapp auf dem Sofa zusammengesunken.
Die Reha hat einiges gebracht, wieder mehr Sport machen können, abnehmen, Akkus aufgeladen.

- Ich werde mich gleich auf den Weg machen: Brötchen und Zeitung holen. Anschließend schwinge ich Staubsauger und Putzlappen und erledige die restliche Hausarbeit - Frühstück gibt es danach. Und dann möchte ich noch zum Sport

Junifee 09.09.2017, 06.35 | (0/0) Kommentare | PL

Gedanken am Vormittag

Mittwoch

- Der Tag gestern wurde spontan noch viel länger... nach dem Zahnarzt besuchte ich N in ihrem Blumenladen. Wir kamen ins quatschen, haben uns lange nicht mehr gesehen und dann hat sie mich spontan zum Abendessen nach Hause eingeladen.

- Deshalb habe ich auch endlich mal gesehen, wie die Instrumentenbeleuchtung der Shadow aussieht... gefühlt bin ich noch nie mit ihr im Dunkeln gefahren

- Schon wieder vergessen den Termin beim Orthopäden zu machen Im Büro ist noch so viel zu tun und aufzuarbeiten, da geht das leicht vergessen. Trotzdem blöd!
Ich versuche es heute wieder. Muss auch noch einen Termin für die Autoinspektion machen und in der Apotheke ein Medikament bestellen.
Vielleicht sollte ich mir besser eine Erinnerungsfunktion ins Handy speichern!

Junifee 06.09.2017, 10.17 | (0/0) Kommentare | PL

Zu früh gefreut...

Dienstag

- Mal wieder zu früh gefreut: Ein Tag arbeiten und die Ferse tut wieder weh - hat gestern Nachmittag im Büro schon begonnen.
Und den Termin beim Orthopäden habe ich auch vergessen zu vereinbaren.... dann halt heute.

- Der erste Arbeitstag war lang und arbeitsam, aber glücklicherweise nicht sehr stressig.
"Witzig" war, dass alles was ich vorgearbeitet und vorbereitet habe, während meiner Abwesenheit glatt lief. Aber kaum bin ich wieder da, verzögert sich die Anlieferung des Materials und unsere große und wichtigste Maschine (die ich mit Rohstoff versorge) fällt für 3 Tage aus.... die haben alle auf mich gewartet

- Mein Vorhaben, mit dem Fahrrad zu fahren, habe ich in die Tat umgesetzt

- Da es schon ziemlich spät und ich ziemlich platt war, gab es nur ein schnelles Abendessen: Nudeln mit Pesto und einen kleinen Tomatensalat dazu.

- Heute wird es auch wieder spät: Vor der Arbeit gehe ich noch zum Blutabnehmen und danach habe ich einen Termin beim Zahnarzt - der erste von vielen, bei dem Zustand meiner Zähne, in dem sie mein letzter Zahnarzt gelassen hatte.... Es war höchste Zeit für einen Neuen!

Junifee 05.09.2017, 06.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Gedanken am Nachmittag

Sonntag

- Ab morgen geht es wieder ins Büro.... mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ich habe es schon mehrfach erwähnt: Ich könnte jederzeit sofort mit dem Arbeiten aufhören und zu Hause bleiben - mir würde nicht langweilig werden. So viele Dinge, die ich noch tun will; so viele Projekte, dich ich noch stricken will; so viele Bücher, die ich noch lesen will; so viele Orte, die ich noch aufsuchen will.... Allein es haperte an der Lebensfinanzierung ....wobei, Bücher und Strickgarn würden schon für eine Weile reichen.
Aber ich freue mich auch aufs Büro, die Arbeit und die Kollegen (zumindest zum Teil )

- Das Motorrad habe ich noch am Tag meiner Rückkehr aktiviert und war damit zwei Tage alles erledigen. Dann hat das Wetter nicht mehr mitgespielt.
Auch heute hat es nochmal geklappt und ich habe ein Ründchen gedreht.

- Der Termin am Donnerstag bei Doc war halbwegs erfolgreich. Er hat mir jetzt Kortison für die Ferse aufgeschrieben und ich bin seit 2,5 Tagen fast komplett schmerzfrei an der Stelle. Einnehmen muss ich es bis Ende der Woche - sollten die Schmerzen dann wiederkommen, muss ich wohl oder übel zum Orthopäden - ich mache vorsichtshalber morgen schon mal einen Termin, das dauert ja.... absagen kann ich den immer noch.

- In der Muckibude war ich in dieser Woche auch schon mal - hat ganz gut geklappt. Ich beginne langsam und vorsichtig - einen Termin für ein begleitetes Training will ich auch noch vereinbaren, sobald ich weiß, was mir an welchem Gerät Probleme bereitet, damit ich mit dem Trainer darüber sprechen kann.

- Und da mein bevorzugtes Schwimmbad zurzeit geschlossen ist, habe ich statt dessen vor, mit dem Fahrrad ins Büro zu fahren. Morgen passt das Wetter - jetzt muss ich morgen früh "nur noch" den inneren Schweinehund überzeugen

Junifee 03.09.2017, 16.01 | (0/0) Kommentare | PL

Gedanken am Nachmittag

Dienstag

- Der einen oder andere hat es sich aufgrund der weniger gewordenen Einträge vielleicht schon gedacht: Ich war zur Reha und "konnte" deshalb nicht bloggen (mit dem Tablet kriege ich einfach keine Zeilenumbrüche hin und Fließtext, ohne neue Zeilen oder Absätze - das kann ja kein Mensch lesen).
Meinen Freitagsfüller habe ich an eine liebe Freundin gemailt, die ihn für mich online gestellt hat.

- So, nun bin ich nach vier Wochen zurück, freue mich darüber, dass wieder mehr Sport geht, dass ich ein wenig Gewicht verloren habe, aber vom Gutgehen bin ich leider immer noch weit entfernt.
Da es in der Reha mehr um meine internistische Erkrankung ging, habe ich für Knie, Knöchel, Sehnenentzündung und die dazugehörigen Schmerzen keine Hilfe bekommen. Für Donnerstag habe ich dann schon mal einen Termin beim Hausarzt gemacht und mir dieses Mal vorgenommen, mich nicht wieder mit ein paar lapidaren Ratschlägen und Schmerztabletten abspeisen zu lassen - ich eiere schon seit mindestens zwei Monaten damit herum und ich habe das Gefühl, dass ich jetzt auch bald auf der anderen Seite noch eine Entzündung kriege (vielleicht wegen der ständigen Fehlbelastung?). Drückt mir doch bitte mal die Daumen, dass ich es auch durchziehe

- In meinem Badezimmer liegen Berge von Wäsche, die gewaschen werden wollen - zwei Maschinen sind schon fertig. Den Rest wasche ich so lange weiter, bis mir der Platz auf dem Wäscheständer ausgeht Ich möchte nämlich das warme Wetter ausnutzen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch sonnige Tage, wer sie genießen kann sollte es tun

Junifee 29.08.2017, 14.11 | (0/0) Kommentare | PL

Gedanken am Nachmittag

Samstag

- Zu den Gedanken am Morgen kam es heute wegen Migräne nicht Als ich damit durch war, war es schon "spät" und ich wollte einiges erledigen, bevor es mir zu warm wird - nun ist alles geschafft.

- Aus den Sportambitionen wurde nix Ich wollte die Migräne nicht wieder wecken, mein linkes Knie machte neuerlich Zicken und mir wäre es um 9 Uhr, wenn das Studio öffnet, auch schon zu warm und schwül gewesen.

- Das Möbel raus schleppen am Donnerstag hat prima geklappt. Bis mein Helfer kam, hatte ich das Meiste schon an die Straße gestellt - ich hätte das nicht tun müssen, aber ich wollte doch so gerne auch noch was tun können.... Das kraftlos, wenig mobil und immer müde sein macht mir schwer zu schaffen Ich habe halt lange dafür gebraucht und zwischendurch Pause gemacht, aber ich habe es geschafft.

Die Kissen habe ich, wie geplant, aus dem Fenster geworfen

(Ich habe kurz überlegt, ob ich neben der Shadow schlafen soll )

Nett fand ich, dass zwei, drei vorbeikommende Nachbarn ihre Hilfe angeboten haben
Und am nächsten Morgen, als ich mich aufs Moped geschwungen habe, war das Sofa schon nicht mehr da - und die Müllabfuhr war es nicht *gg*

- Bei dieser Aktion habe ich festgestellt, dass es nicht schlecht gewesen wäre einen "Hund" zu haben.... Bei uns heißen diese Rollbretter für den Möbeltransport so - keine Ahnung woher das kommt. Auf jeden Fall werde ich mir bei nächster Gelegenheit so einen zulegen.

- Gestern war ich zum ersten Mal unzufrieden mit meiner Lieferung von Rewe. Irgendein Hirni hat die O + G Tasche so gepackt, dass die Tomaten, Bananen und Nektarinen unter den Äpfeln und Kohlrabi lagen!!! Die Salatgurke war auch schon nicht mehr in Ordnung - angematscht und gelb am Ende. Was nicht mehr ok war habe ich dem Fahrer gleich  wieder mitgegeben - gehört habe ich bis jetzt nichts mehr.
Glücklicherweise waren das keine Lebensmittel, die ich unbedingt gebraucht hätte.

Junifee 22.07.2017, 14.02 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Gedanken am Morgen

Donnerstag

- Heute ist Donnerstag und damit Blutabnahme angesagt. Passt mir nicht so gut, denn ich habe immer noch Urlaubsvertretung und bin deswegen täglich lang im Büro - mit später anfangen wird es noch länger bzw. später.
Aber wenigstens habe ich es bald geschafft - ab nächster Woche ist der Kollege wieder da.

- Gestern bin ich mal wieder vor 20 Uhr auf der Couch eingeschlafen.

- Der Zahnarzt hatte letzte Woche nichts Gutes zu meinem Zahnzustand zu sagen Da kommt ab Herbst einiges an Behandlungen auf mich zu.
Allerdings werde ich zu einem Thema noch eine zweite Meinung einholen.

- Manchmal erweist es sich als Vorteil, wenn frau einen inneren Wecker hat - meiner ist seit gestern vorübergehend außer Gefecht, denn er braucht einen neuen Akku. Glücklicherweise bin ich kurz vor fünf von alleine wach geworden und dann ist mir auch eingefallen, dass ich keinen Wecker habe.... bevor ich mich wieder eingekuschelt und verschlafen hätte

- Heute Abend werde ich mit tatkräftiger Hilfe das alte Sofa an die Straße stellen. Die Kissen werde ich aus dem Fenster werfen damit spare ich mir eine Menge Treppensteigen.

Junifee 20.07.2017, 05.57 | (0/0) Kommentare | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3