Junifee
Letzte Kommentare:
Wollkistchen - Kristin:
Ich freue mich sehr, dass Du bei der verstric
...mehr

Hanna:
Ein strammes Programm hast du da,aber von nic
...mehr

Bärbel:
... frau gönnt sich ja sonst nichts ;-)ich dr
...mehr

Annie:
Mein lieber Scholli, da hast du aber Programm
...mehr

Annie:
Du hast recht, das Leben rast quasi an einem
...mehr

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Vermischtes

Dies und Das am Montag

Ende letzter Woche sah mein Fuß wieder normal aus und auch die Ringe passten wieder, aber am Wochenende kam vom Wasser wieder was zurück - nicht ganz so schlimm wie noch letzte Woche, aber trotzdem so, dass es unangenehm ist. Ich bleibe dann mal bei den Wassertabletten und Tee usw. Und nächste Woche geht es dann zum Doc, wenn der aus dem Urlaub zurück ist.... mir graut vor der Vorstellung, wie das dann erst im Sommer werden soll.

Eigentlich wollte ich den Schottlandurlaub größtenteils auf Skye verbringen, aber die Zimmersuche gestaltet sich äußerst schwierig - es sind keine bezahlbaren Zimmer zu finden. Ich bin nicht bereit für ein Einzelzimmer 90 GBP pro Nacht (in einem B+B oder Pub) zu zahlen. Aber ich erinnere mich, dass Skye 2010, als ich mit P für 1 oder 2 Nächte dort war, auch schon teuer war. Vielleicht ändere ich dann einfach meine Pläne und überlege mir ein anderes Ziel.

Das mit der mehr Bewegung für 2019 klappt Heute Mogen habe ich das Anmeldeformular für den bevorzugten Aqua Fitness Kurs ausgedruckt und am 24. geht es los.... wobei ich den ersten Termin nicht wahrnehmen kann, da zwei Tage vorher meine nächste Zahn-OP ansteht.

Außerdem habe ich schon mal nach Urlaubszielen für den Herbst geschaut und auch etwas gefunden das mich anspricht. Ich bin mir nur noch nicht ganz sicher, ob es das richtige ist.... ich denke mal noch ein paar Tage darüber nach, es eilt ja nicht.

Junifee 07.01.2019, 05.52 | (0/0) Kommentare | PL

Dies und Das am Mittwoch

(Beitrag beinhaltet kostenlose Werbung)

So schnell können 12 freie Tage vergehen. Ich habe sie sehr genossen und ich könnte mich an das arbeitsfreie Leben gewöhnen 

Trotz viel Entspannung und Leben nach dem Lustprinzip habe ich meine Ablage erledigt. Ging ganz schnell. Dieses Mal habe ich nicht so lange gewartet und zwischendurch tatsächlich manches direkt abgelegt. Außerdem habe ich einen der kalten Abende / Nächte genutzt und die Kühl-Gefrierkombi abgetaut - das war dringend nötig.

Seit einigen Tagen habe ich massive Wassereinlagerungen im Körper. Alles ist angeschwollen, meine Ringe passen nicht, meine Schwachstelle Knöchel sieht schlimm aus..... Gestern habe ich es mit Wassertabletten und Sauerkraut versucht (bei gleichzeitiger Zufuhr von ca. 4 Liter Flüssigkeit), leider ohne Erfolg. Mal sehen, ob es heute besser wird.

Erfreulich war die Feststellung vor ein paar Tagen, dass die Autoversicherung erst im Juni und nicht wie erwartet im Januar fällig ist. Der Januar ist in der Hinsicht ja immer sehr teuer, weil in diesem Monat die meisten Versicherungen fällig sind.

Gestern habe ich auch endlich den Flug für den nächsten Schottland Trip gebucht. Und ich werde die Fahrt mit dem Jacobite Steam Train von Fort William nach Mallig (und zurück) unternehmen. Es ist dann 10 Jahre her, dass ich schon einmal mit diesem tollen Zug gefahren bin und ich würde den Trip gerne noch einmal mitmachen.... und hoffe dieses Mal auf besseres Wetter.
Jetzt muss ich mich dann baldigst um die Unterkünfte kümmern, das ist heute nicht mehr so problemlos wie noch vor 10 Jahren.


Junifee 02.01.2019, 06.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Dies und Das am Freitag

Eigentlich stize ich am Rechner und wollte den Freitagsfüller ausfüllen, aber Barbara ist heute wohl noch nicht so weit - verständlich, denn es ist ja momentan eine Zeit, wo manche Menschen viel um die Ohren haben und einige haben auch frei und schlafen länger....  Dann gibt es jetzt eben ein bisschen Dies und Das

Ich möchte im neuen Jahr wieder ein bisschen mehr Sport machen als in diesem Jahr möglich war. Nein, das ist kein "guter Vorsatz", ich denke schon länger darüber nach, aber vieles geht mit den kaputten Knochen und dem Übergewicht nicht.
Am liebsten würde ich wieder Wassergymnastik machen, das hatte ich schon mal vor ein paar Jahren gemacht. Leider ist die Homepage des Anbieters schon seit Monaten "Under Construction". Jetzt habe ich endlich die Email-Adresse entdeckt und hoffe auf eine schnelle und vor allem positive Antwort.

Der Verkauf des Kaffeevollautomaten hat übrigens supergut geklappt. Der Käufer hat sie noch am gleichen Tag abgeholt und das Geld mitgebracht - ein Balast weniger

Beim Stöbern nach Informationen in meinem Archiv habe ich festgestellt, dass ich im letzten Jahr das gleiche Problem mit den Obermietern hatte: der Besuch und der damit verbundene Lärm Wird Zeit, dass der Enkel erwachsen wird.... oder vielleicht könnten die Großeltern ja die nächsten paar Jahre zum Enkel fahren?

Junifee 28.12.2018, 08.14 | (0/0) Kommentare | PL

Dies und Das am Donnerstag

Beitrag beinhaltet kostenlose Werbung.

Ich verbringe geruhsame Weihnachts- und Urlaubstage, genauso wie ich es mir vorgestellt habe - kein Stress, alles zu seiner Zeit. Manchmal stricke ich, manchmal auch nicht. Beim Fernsehen habe ich mich zu einem Rizzoli & Isles Marathon entschieden, wobei die Glotzkiste nicht den ganzen Tag läuft sondern auch oft ein Hörbuch.
Das einzige was mir meine Ruhe und meinen Frieden ein wenig trübt, ist der Familienbesuch meiner Obermieter. Bei denen sind die Kinder und Enkelkinder da und es wird ohne Rücksicht sehr viel am Tag herumgetrampelt, mit (vermute ich) dem Buggy übers Laminat gerolltert usw. Da ich mich vor allem auf RUHE gefreut hatte (ich sitze das ganze Jahr über mitten in einem Büro mit 12 anderen Menschen, wo viel telefoniert und über meinen Kopf hinweg geredet wird), ist es damit leider nicht weit her. Das ist halt so, damit muss ich leben. Allerdings finde ich es grenzwertig, wenn man das Kind 10 Minuten lautstark im Treppenhaus weinen und schreien lässt, weil es nicht alleine die Treppe herauf kommen will! Ich kann ja verstehen, dass man einem Kind nicht immer seinen Willen lassen möchte, aber muss das auf Kosten und Nerven der Mitbewohner sein????

So jeden zweiten Tag gehe ich jetzt in die Muckibude und mache leichtes Training. Bis jetzt hat es weder meinen Rücken noch die Knie verschlechtert. Wobei der Rücken grundsätzlich immer noch ziemlich schlimm ist Wenn ich nicht viel herum laufe geht es, aber bei längeren Strecken (z. B. spazieren gehen, oder auch nur der Weg zum Auto) habe ich das Gefühl das Kreuz würde mir durchbrechen - das ist Sch....

Gestern Abend hatte ich einen kleinen Küchenunfall

Beim Abendessen zubereiten habe ich mich leicht an der Bratpfanne verbrannt - nicht doll, verbunden ist es nur, damit die Kühlung hält und ich nicht dauernd irgendwo dran komme und trotzdem stricken kann.

Und ich habe mein heißgeliebtes Gewürzsalz heute Morgen neu angesetzt - so was mache ich am liebsten wenn ich Urlaub habe.

Das sind die Kräuter und Gewürze die hinein gehören. Inzwischen ist es alles mit Salz vermischt und bleibt mehrere Tage offen stehen, damit die frischen Zutaten ein wenig trocknen können.

Junifee 27.12.2018, 13.28 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Dies und Das am 4. Advent

- Glimpflich ist gestern ein Einsatz der Feuerwehr bei uns im Haus ausgegangen. Ein Topf wurde wohl auf dem Herd vergessen. Glücklicherweise haben wir Rauchmelder und noch mehr Glück war es, dass gerade ein anderes Nachbar-Pärchen nach Hause kam und den Melder gehört hat. Als klar war, dass niemand zu Hause ist und Rauch zu sehen war, haben die die Feuerwehr gerufen - das hätte auch schlimmer ausgehen können!

- Im Ofen backt gerade ein Spekulatius Marmorkuchen vor sich hin.

- Der Ausflug und das Treffen mit P sind gestern ins Wasser gefallen. Dafür war ich in der Muckibude und spazieren - auch gut. Mit dem Faulsein hat es heute auch nicht so ganz geklappt, aber es geht mir gut damit.

- Erfreulich ist die kürzlich beendete Auktion meines gebrauchten Kaffeevollautomaten gelaufen - hat einen höheren Verkaufspreis erzielt als ich erhofft hatte. Jetzt muss nur noch der Rest gut verlaufen.

- Und mit der neuen-alten Kaffeemaschine bin ich glücklich.

- Kann man verstehen, dass ich mich einerseits auf Weihnachten alleine (ohne Stress, ohne Verpflichtungen, tun und lassen und essen und trinken wann ich will, ohne Kleider"vorschrift" usw.) freue, aber andererseits wünschte ich mir ein Weihnachten mit lieben Menschen zusammen. Es macht mich nicht traurig, nur sehnsüchtig.

Junifee 23.12.2018, 14.49 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

Dies und das am Mittwoch

Nur noch zwei Tage bis Urlaub.

Gestern beim Zahnarzt wurden endlich die letzten Fäden von der ZahnOP Ende Oktober gezogen. Nun darf ich auch wieder auf der Seite kauen. Fühlt sich merkwürdig an nach der langen Zeit und mit dem fehlenden Zahn.

Zurzeit bin ich dauermüde und permanent erschöpft. Keine Ahnung warum, aber ich muss die Mittagspause für ein Nickerchen nutzen, sonst überstehe ich den Tag nicht. Und auch abends halte ich kaum länger als bis 21 Uhr durch, oder ich mache ein Schläfchen gleich wenn ich heim komme, dann schaffe ich es länger wach zu bleiben. Auch im Wartezimmer beim Doc gestern habe ich genickert. Mir ist alles zu anstrengend, speziell Erledigungen noch nach Feierabend.... ich bin echt froh, dass ich bald ein paar Tage frei habe.

Heute will ich versuchen meinen letzten KG Termin wahrzunehmen, wenn ich nicht wieder zu platt bin.

Junifee 19.12.2018, 06.19 | (0/0) Kommentare | PL

Samstagmorgen Dies und Das

Das geplante Kuchen backen für heute habe ich gestrichen. Zum Einen habe ich noch Kuchen von letzter Woche, dann gibt es ja auch noch die selbstgebackenen Plätzchen (die nach Weihnachten auch keiner mehr will) und dann gab es diese Woche im Büro seit Mittwoch jeden Tag Kuchen von der Kollegin die geheiratet hat - ich glaube da will nächste Woche auch keiner mehr welchen 

Und ich habe auch so genug zu tun - mir wir das Backen nicht fehlen


Gestern habe ich zum ersten Mal dieses Jahr die kuschlig-warme-weiche Winterbettwäsche bezogen - so schläft es sich wunderbar.

Und mein erstes Weihnachtspaket (....erstes....? als ob ich wüsste es kämen noch mehr.... vielleicht ist es ja gleichzeitig auch das letzte
) ist angekommen. Ganz schön groß! Aber es wurde mir versichert, dass es hauptsächlich Füllmaterial ist und es wurde angeordnet, dass ich bis Heiligabend die Finger davon lassen müsste

So, nach Wäsche waschen, saugen, einkaufen, Brötchen holen und Müll raus bringen gibt es jetzt lecker Frühstück.

Junifee 15.12.2018, 09.50 | (0/0) Kommentare | PL

Dies und Das

Das mit dem schmerzfrei aufwachen hat schon mal nicht geklappt - im Gegenteil, die Nacht war durchzogen von immer wieder aufwachen durch die Rückenschmerzen und ich konnte keine Position ohne finden


Irgendwie befinde ich mich derzeit im Backwahn und deshalb wurde auch dieses Wochenende wieder gebacken. Dieses Mal eine Donauwelle

Die Reste (die meistens sehr groß ausfallen ) nehme ich morgen wieder mit ins Büro.

Und weil ich noch Eiweiß übrig hatte, gab es noch die hier

Zimtbaiser - sehr lecker, aber die sind bei den Plätzchen gelandet.

Nachdem ich vor zwei Wochen bereits das Motorrad eingewintert habe - kamen gestern nun auch der Helm und die Klamotten in den Winterschlaf.
Außerdem auch meine Sommerklamotten - die werde ich jetzt sicherlich nicht mehr brauchen.

Gestern hat die Zeit für den Sport nicht gereicht - irgendwann war ich auch platt - und heute habe ich Angst um meinen Rücken.

Junifee 02.12.2018, 14.57 | (0/0) Kommentare | PL

Gedanken am Morgen

Montag

- Das Motorrad ist jetzt im Winterschlaf. Bei dem schönen Sonnenschein gestern fiel es mir schon ein bisschen schwer, aber es ist trotz der verlockenden Sonnenstrahlen inzwischen einfach zu kalt (zumindest mir). Allerdings musste ich zwei Tankstellen anfahren um es fertig zu machen - bei immer mehr Tankstellen gibt es keine funktionierenden Luftdruckprüfgeräte mehr. Hier im Stadtteil hat man inzwischen gar nichts mehr. Angeblich weil das gar nicht mehr so oft gebraucht wird und dauernd kaputt wäre....

- Heute Morgen habe ich wieder Rücken. Wie gut, dass ich heute zur KG gehe.

- Der Versuch mit dem provisorischen Anschlag ist missglückt. Vielleicht war ich zu ungeduldig und habe zu früh versucht die Anschlagreihen aufzulösen..... Auf jeden Fall habe ich den Test auf unbestimmte Zeit verschoben.

- Der Kuchen hat mich nicht begeistert. Die Konsistenz und Saftigkeit hat gut funktioniert, aber er schmeckte mir persönlich zu langweilig - man schmeckte die Walnüsse ein bisschen raus, aber mehr nicht. Nächstes Wochenende wird seit langer Zeit der Death by Choclate mal wieder gebacken - den habe ich einem Kollegen versprochen.

Junifee 19.11.2018, 06.23 | (0/0) Kommentare | PL

Vorsatz

Gestern Abend ist mir, nicht zum ersten Mal, aufgefallen, dass ich mich beim Essen zu sehr ablenken lasse.
Entweder lese ich oder schaue fern und kriege deshalb gar nicht so richtig mit was ich leckeres esse.
Damit verderbe ich mir selbst den Genuß, deshalb habe ich mir vorgenommen das zu ändern - keine Zeitung oder Handy oder Fernseher mehr beim Essen.

Es ist nicht so leicht, damit aufzuhören, denn wenn ich alles abschalte und beiseite lege, wird mir bewusst, dass ich immer alleine essen muss - ein bisschen Unterhaltung beim Essen wäre schon schön.
Aber ein Teil des "Problems" ist auch unsere gehetzte Lebensweise. Es wird uns suggeriert, dass man immer mehr in immer kürzerer Zeit erledigen muss - man muss überall gewesen sein, alles gesehen, gehört, gemacht oder erlebt haben. Ich versuche diesem Trend nicht zu folgen, aber es klappt nicht immer, deshalb auch Nachrichten schauen oder lesen beim Essen.
Aber ab sofort nicht mehr.

Junifee 14.11.2018, 06.02 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3