Junifee
Letzte Kommentare:
Annie:
Sieht doch gar nicht so übel aus. Und wenns s
...mehr

Bärbel:
Der sieht köstlich aus und ich hätte auch Kir
...mehr

Annie:
Winterkühlschrank ist gut, aber dieses Jahr n
...mehr

Bärbel :
Liebe Junifee, ich freue mich, mal wieder von
...mehr

Annie:
Und, hats geklappt?Neugierige GrüßeAnnie
...mehr

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Vermischtes

Vorsatz

Gestern Abend ist mir, nicht zum ersten Mal, aufgefallen, dass ich mich beim Essen zu sehr ablenken lasse.
Entweder lese ich oder schaue fern und kriege deshalb gar nicht so richtig mit was ich leckeres esse.
Damit verderbe ich mir selbst den Genuß, deshalb habe ich mir vorgenommen das zu ändern - keine Zeitung oder Handy oder Fernseher mehr beim Essen.

Es ist nicht so leicht, damit aufzuhören, denn wenn ich alles abschalte und beiseite lege, wird mir bewusst, dass ich immer alleine essen muss - ein bisschen Unterhaltung beim Essen wäre schon schön.
Aber ein Teil des "Problems" ist auch unsere gehetzte Lebensweise. Es wird uns suggeriert, dass man immer mehr in immer kürzerer Zeit erledigen muss - man muss überall gewesen sein, alles gesehen, gehört, gemacht oder erlebt haben. Ich versuche diesem Trend nicht zu folgen, aber es klappt nicht immer, deshalb auch Nachrichten schauen oder lesen beim Essen.
Aber ab sofort nicht mehr.

Junifee 14.11.2018, 06.02 | (0/0) Kommentare | PL

Gedanken am Morgen

Dienstag

- Mein Kopf ist von dem Wetter auf und ab und vor allem von der Schwüle nicht begeistert. Sonntag hatte ich schon Migräne und heute Morgen ziemliche Kopfschmerzen. Wenigstens scheint es heute etwas weniger schwül zu werden.... und kühler.

- Die Muckibude hat gestern geklappt, bis auf die gleichen Probleme bei den Schienbeinen - ich habe mich dann einfach nicht so fest eingespannt. Die Schmerzen in den Knie sind auch heute nur ganz leise.

- Am Nachmittag geht es noch in die Werkstatt, da muss ich was abgeben, was ich letzte Woche vergessen habe dort zu lassen.

Junifee 12.06.2018, 06.28 | (0/0) Kommentare | PL

Gedanken am Morgen

Montag

- Es war eine ganze Weile ganz schön still hier. Aber ganz möchte ich das Blog nicht aufgeben und ich habe festgestellt, dass facebook nicht dasselbe ist, da würde ich nie die Gedanken am Morgen schreiben. Deswegen geht es hier weiter.... und wo sich Beatrice all die Arbeit mit der DSVO gemacht hat!

- Die Schmerzen in den Knien halten sich heute Morgen in Grenzen, nur die Sehne im rechten Fuß zickt ein bisschen, aber das ist erträglich. Nach monatelangem pausieren, hatte ich es Samstag vor einer Woche mal mit der Muckibude versucht und das hat einigermaßen geklappt (bis auf Schmerzen in den Schienbeinen, wenn ich selbige irgendwo fixieren musste - auch die Posterung hilft da nicht) und deshalb werde ich ab heute den Versuch starten, wieder zwei Mal die Woche morgens regelmäßig zu gehen.

- Am Nachmittag wartet dann die Fußpflege auf mich. Auch diesen Termin "verdanke" ich meinen Knien. Seit den Problemen und Schmerzen kann ich meine Knie nicht mehr so weit und schmerzfrei knicken um mir selbst die Fußnägel zu machen..... ist halt so.

- Danach fahre ich noch zum Bauern um Spargel fürs Abendessen und Erdbeeren zu holen..... dann war der Tag auch wieder mal lang genug.

- Für die Ausdauer werde ich es mit Fahrrad fahren versuchen, denn Schwmmen scheint gar nicht mehr zu gehen. Der Orthopäde hatte mir Rückenschwimmen empfohlen, weil die Beinstellung beim Brustschwimmen Gift für die Knie ist. Lange Zeit konnte ich das ignorieren, weil es nicht zu Schmerzen geführt hat, aber das ist leider vorbei . Und Rückenschwimmen im öffentlichen Bad ist eigentlich nicht möglich.
Leider ist das Fahrrad fahren stark wetter- und terminabhängig, aber ich schaue mal was geht.

Junifee 11.06.2018, 05.46 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Gedanken am Morgen

Mittwoch

- Bisschen piensen...... Ich will bei der Kälte morgens nicht ins Schwimmbad!!! Es ist soooooo ar..... kalt. Ich kann es mir einfach nicht vorstellen.... Nach dem Schwimmen ist man ja nie richtig trocken, Haare fönen tue ich nicht, ich lasse lufttrocknen und dann so wieder raus in -10° C..... NEEEEE. Vielleicht schaffe ich es ja am Wochenende

- Gestern war ich mit meinem Rücken beim Doc. Besonders zu erwähnen ist, dass ich pünktlich dran kam - ich saß kaum richtig und hatte nicht mal eine Nadel voll Maschen an meiner Socke gestrickt, als ich schon aufgerufen wurde.
Ein merkwürdiger Arzt ist er trotzdem.... er macht anscheinend nur Ferndiagnosen über den Schreibtisch (den hatte ich auch schon im Januar mit dem gleichen Phänomen). Er steht nicht auf und untersucht einen, das geht alles nur verbal. Nun habe zufällig ich erfahren, dass er mal als Anästhesist gearbeitet hat - vielleicht mag er Menschen nicht untersuchen? Die Ärztin in Ausbildung, die gestern mit dabei war, stand dann statt dessen auf tastete und drückte meinen Rücken ab.
Diagnose der beiden: Muskelverhärtung. Die kann langwierig sein sagte der Doc. Helfen würde Bewegung (Rückenschwimmen - hahaha, schon mal im öffentlichen Schwimmbad versucht?), Schmerzmittel und Wärme...... Tja, das Heizkissen wird wohl zu einer festen Installation auf meinem Sofa!

- Heute gehe ich zum Friseur, mich aufhübschen lassen. Immerhin geht es nächste Woche nach Köln zur Verleihung des Deutschen Hörbuchpreises, da möchte ich gut aussehen

Junifee 28.02.2018, 05.45 | (0/0) Kommentare | PL

Gedanken am Morgen

Montag

- Gestern Nachmittag habe ich einen kleinen Spaziergang gemacht. Das Wetter war traumhaft sonnig, aber verdammt kalt, vor allem der Wind! In der Mittagspause werde ich versuchen einen Spaziergang zu machen - einfach weil ich momentan sowieso viel zu wenig Zeit draußen verbringe und weil es meinem Rücken gut tut mal eine andere als die sitzende Position einzunehmen (trotz der Schmerzen im Rücken, die ich jetzt auch beim Laufen habe).

- Diese Woche will ich einen neuen Anlauf nehmen und versuchen doch morgens wieder schwimmen zu gehen. Nachmittags klappt auch nicht - ich bin meistens zu müde und erschöpft um das noch durchzuziehen.

- Am Freitag wollte ich einen Termin bei der Ärztin vereinbaren. Wegen meines Rückens. Der angebotene Termin war der 12.3.!!! Die Ärztin übernähme kein Akutfälle.... Da frage ich mich, wieso sie mich im Januar behandelt hat (als ich eigentlich nur eine Spritze von ihr wollte). Na ja.... lange Rede - die Sprechstundenhilfe wollte mich zurück rufen, wenn sie mit der Ärztin gesprochen hätte.... auf den Anruf warte ich noch!
Es wird mir wahrscheinlich nichts anderes übrig bleiben, als zu einem Kollegen zu gehen, denn ich habe nicht vor, noch drei Wochen die Schmerzen auszuhalten. Der Bodensee und das EYF kommen bald.

- Die zwei zurück gestrickten Reihen habe ich inzwischen aufgeholt. Und noch die eine oder andere dazu gestrickt. Die Reihen werden immer länger und brauchen mehr Zeit.... und auf die nächste freue ich mich besonders *Ironie*. Sie beinhaltet einen Menge "sssp" Maschen. 3 Maschen links verschränkt zusammenstricken ist nicht meine Lieblingsmasche.

Junifee 26.02.2018, 05.37 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Gedanken am Morgen

Mittwoch

- Gestern war ein besch.... Tag. Mein Körper hat eine neue Stelle gefunden, wo er unergründlicherweise Schmerzen haben kann. Rechts außen am Oberschenkel an dem Knick zur Hüfte hin. Das Gute: Es tat so weh, dass mir die Rückenschmerzen kaum noch aufgefallen sind....
Termin beim Arzt habe ich noch nicht gemacht, ich habe ja so viel Bock da hin zu gehen....

- Länger gearbeitet habe ich gestern auch noch, danach war ich zu hungrig, zu erschöpft und zu müde um noch zum Schwimmen zu gehen. Morgens kann ich mir im Moment so gar nicht vorstellen zu gehen - zu kalt und zu dunkel. Ich werde es heute nochmal in Angriff nehmen.

- Gestrickt habe ich gestern nicht - ich war zu platt und lag schon vor 21 Uhr im Bett.

Junifee 21.02.2018, 05.43 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Gedanken am Morgen

Montag

- Nach der verflixten Reihe 13 ging mir das Carradele wieder ein bisschen leichter von der Hand, die Reihen waren etwas weniger kompliziert. Dafür habe ich mich gestern mehrmals entfusselt, das Kaschmir hat es in sich.
Die Hälfte der Borte Reihen habe ich inzwischen gestrickt. Allerdings wird es noch eine Weile dauern, bis es fertig wird, denn die Reihen werden immer noch größer und die Maschenkombinationen bleiben aufwändig bis schwierig.

- Die Bluse hat übrigens die Handwäsche in der Maschine unbeschadet überstanden.

- Schon lange nichts mehr von den Zähnen berichtet.... Die Ergebnisse von der Probenentnahme sind da, die Termine für die Parodontose Behandlung stehen und außerdem bekomme ich noch eine Zahnreinigung vorher. Eine Schiene zur Reduzierung der Fehlbelastung bekomme ich auch noch, denn meine Zähne sind unterschiedlich hoch und dadurch bekommen einige mehr Druck als andere - das kann den Knochen auch belasten.

- Mein Rücken schmerzt immer noch! Der Heilpraktiker war zwar erfolgreich und hat die Blockade beseitigt aber rechts habe ich immer noch Schmerzen bei längerem Sitzen. Ich werde wohl nochmal einen Termin beim Arzt machen müssen.
Trotzdem werde ich es wohl mal wieder mit schwimmen versuchen diese Woche.

Junifee 19.02.2018, 05.34 | (0/0) Kommentare | PL

Gedanken am Morgen

Mittwoch

- Kopfschmerzen.... ich warte darauf, dass die Tablette wirkt.... oder der Kaffee

- Der Rücken ist immer noch nicht ok. Immer noch Schmerzen. Deshalb wage ich es auch immer noch nicht, schwimmen zu gehen - ich habe Angst, dass es wieder schlimmer wird.
Heute gehe ich zum Heilpraktiker. Freunde von mir schwärmen von dem Mann und ich hoffe, dass ER mir vielleicht helfen kann, denn die KG hilft nur bedingt für ein paar Stunden bis zu einem Tag.

- Der Carradale ruht im Moment. Meine Tage sind momentan ziemlich lang, ich komme erst spät nach Hause und bin dann zu müde um mich auf ein Muster zu konzentrieren, das viel Aufmerksamkeit braucht. Statt dessen stricke ich etwas weniger anspruchsvolles - ein neues Paar Ugly Ducklings. Beim Durchsehen meiner Sockenschublade (und der Wollschublade) habe ich entschieden, dass ich eindeutig zu wenig selbstgestrickte Socken habe

- Apropos stricken: Für das Stricktreffen am Bodensee brauche ich ja auch immer ein Mindless Knitting Projekt, damit genug Raum im Gehirn bleibt, sich mit den Mit-Strickerinnen austauschen zu können. Ich habe meines für dieses Mal schon gefunden Nicht, dass ich nicht genug WIPs hätte, aber die brauchen alle meine Aufmerksameit. Es wird ein Tuch, dessen Körper erst einmal viel glatt rechts erfordert - bis ich zur Borte komme, ist das Wochenende bestimmt schon rum

- Da es heute wieder spät werden wird gibt es Abendessen aus dem TK. Eine Portion Bolognese Sauce taut schon im Kühlschrank auf. Dazu gibt es Tomaten-Mozzarella-Salat und natürlich Nudeln

Junifee 14.02.2018, 05.46 | (0/0) Kommentare | PL

Gedanken am Morgen

Mittwoch

- Die Urlaubsentscheidung ist getroffen und ich habe gebucht. Das Abenteuer kann beginnen

- Ich versuche seit letzter Woche täglich in der Mittagspause einen Spaziergang zu machen, wenn es auch nur ein kleiner ist. Das tut meinem Rücken gut und ich komme ein bisschen an die frische Luft, auch das tut mir gut.

- Gestern war ich zum Zähne rönten, so ein rundum Bild wollte die Zahnärztin haben. Eigentlich wollte ich mir ja, wie es sich gehört, vorher die Zähne putzen und ich hatte auch alles eingepackt: Die elektrische Zahnbürste, Zahnpasta, Interdentalbürsten und Zahnseide..... das einzige was ich vergessen hatte war der Bürstenaufsatz für die Elektrische Das kann auch nur mir passieren
Danach war ich noch bei der KG, die wieder gut getan hat. Heute morgen bin ich ohne Schmerzen aufgestanden und habe auch schon die mitgegebenen Übungen vorhin auf der Matte absolviert

- Im Büro erlebe ich momentan immer wieder unschönes, das schon an Mobbing grenzt. Gestern bin ich zum wiederholten Mal von einer Kollegen-Aktivität ausgegrenzt worden.... das wirkt inzwischen schon wie Absicht, das kann kein Vergessen mehr sein. Das verletzt mich sehr

- Nach Feierabend fahre ich mich einem Kollegen (der gehört nicht zu den vorgenannten) nach Pfungstadt zum Whisky kaufen

- Und heute Abend / Nacht nutze ich die kalten Temperaturen um endlich meinen Gefrierschrank für diesen Winter abzutauen. Einmal im Jahr muss das sein und ich hatte schon befürchtet, dass es dieses Jahr gar nicht mehr kalt genug wird.

Junifee 07.02.2018, 06.21 | (0/0) Kommentare | PL

Gedanken am Morgen

Montag

- Erst einmal ein kleiner Nachtrag vom gestrigen auswärts Frühstück


Es gab als Abschluß einen mega-leckeren zartbitter Kakao

- Ganz überraschend habe ich am Wochenende eine Einladung zu einem besonderen Event bekommen. Zum einen war ich freudig überrascht, dass K an mich gedacht hat und mich mitnehmen würde und zum anderen fände ich es ganz toll, dorthin zu gehen.... dafür würde ich auch einen Tag meines nur noch knapp bemessenen Rest-Urlaubes nehmen (die meisten Tage sind schon verplant). Mehr möchte ich heute noch nicht verraten - wenn es klappt, werde ich berichten worum es sich handelt.

- Derzeit schlage ich mich mit einem Luxus-Problem herum.... Wohin soll es im Urlaub gehen? Eine weitere Reise mit langer Flugzeit und in ein etwas exotisches Land (für mich) oder eine Mietwagen-Rundreise? Beides hat ähnliche Bedenken: Machen das meine Knie mit? Wie wird mein Gesundheitszustand bis dahin sein? Bei der Reise in das exotische Land kommt für mich dann noch die Frage dazu, ob das wirklich das richtige für mich ist: Sommer, Sonne, Strand....??? Das bin ich eigentlich nicht, habe es aber auch noch nie gemacht.... ich mag es auch nicht gerne übermäßig warm..... andererseits ist es am Meer und da hört man ja immer, dass es immer ein bisschen windet und die Höchsttemperatur für die geplante Reisezeit ist mit 28° angegeben - das geht ja gerade noch.... aber was mache ich die ganze Zeit....? Den ganzen Tag nur rumliegen und lesen, schwimmen, essen..... das ist mir ein bisschen zu wenig.... soooo viel zu sehen gibt es wohl auch nicht..... Ich bin äußerst unentschlossen

- Der Rücken zwickt immer noch ein bisschen. Morgens ist es meistens ganz ok, aber im Laufe des Tages wird es schlechter, was sicher auch daran liegt, dass ich die meiste Zeit sitze. Morgen geht es wieder zur KG - 3x habe ich insgesamt noch, ich hoffe, dass es am Ende wieder gut ist.
Muckibude traue ich mich nur verhalten, schwimmen war ich schon seit 3 Wochen nicht mehr.

Junifee 05.02.2018, 06.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3