Junifee
Letzte Kommentare:
Susana:
Hallo!Die Zeit für mich am Morgen brauche ic
...mehr

Anni:
Das ist ein schöner Montagsstarter, deine Wo
...mehr

Melle:
Huhu ^^ Hach, was wäre es schön, wenn ich m
...mehr

Anni:
Ohhh ja, ich blicke es auch nicht, was wann u
...mehr

Anni:
Wahrlich eine pickepacke volle Woche. Die kul
...mehr

Ivonne:
Hallo,Katzen würden Mäuse kaufen ha
...mehr

Anni:
Ach herrje, Hefe übers Porridge. Das ist
...mehr

Anni:
Salat funktioniert prima im Topf/Kasten, hatt
...mehr

Annie:
Ich wünsch dir eine schöne Urlaubsw
...mehr

Anni:
Ohhh, wie schön, du hast Urlaub. Dann ho
...mehr

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Sonntags Top 7

Sonntagsrückblick 37/2020

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Lesen / lesen lassen: Gelesen gar nichts. Das Hörbuch von Preston / Child "Mission" habe ich glücklicherweise endlich fertig. Es war langweilig und nicht überzeugend. Inzwischen höre ich wieder mal ein bereits gehörtes, weil ich mich für nichts Neues erwärmen konnte.

Musik: Radio daheim und unterwegs. Meistens SWR3

Flimmerkiste:
- Die Fälle des jungen Inspektor Morse
- Upgrade - ein ziemlich spannender (allerdings brutaler) Film bei dem ich mir noch immer nicht schlüssig bin, ob der Schluß mir gefällt
- Prodigal Son - die ersten beiden Folgen auf SAT 1 gesehen, ich weiß noch nicht ob ich dabei bleibe
- Independance Day: Wiederkehr
Seit gestern Vormittag keinen Kabelfernsehempfang mehr.

Erlebnis:
Der Ausflug zum Kloster Engelberg bei bestem Wetter war sehr, sehr schön. Auch wenn das Flair von Massenabfertigung in der Wirtschaft nicht gefallen hat. Vielleicht habe ich da zu viel klösterliche Gelassenheit erwartet. Aber das Radler mit dunklem Bier war ausgesprochen lecker.
Und heute war ich im Hessenpark. Ich bin früh aufgebrochen, da es ziemlich warm werden sollte und Sonntag ist. Das war eine gute Entscheidung, denn später hin wurde es sehr voll. Auch heute war das dementsprechend schön und ich habe meinen langsamen und behutsamen Spaziergang sehr genossen.

Erkenntnis:
Das verständnisvolle Freunde die Rettung sein können
Ich mag Weißkrautsalat von mir selbstgemacht nur mit vorgekochtem Weißkraut.

Glück:
Die schwerkranke Freundin hat eine weitere OP überlebt.
Noch zwei weitere Tage Wochenende haben.

Genuss (da gibt es diese Woche vieles ):
einmal die Leberkäsepfanne von Montag

Ofenkürbis mit Hühnchen und roten Zwiebeln

das Essen beim Lieblingsitaliener
 

Vesper im Kloster
(Leberkäse mit Brot - es schmeckte tatsächlich besser als es aussieht)

Apfelbratwurst mit Apfelsenf

Web-Fundstücke: auch diese Woche bin ich wenig gesurft

Hobbies: 
- Ich habe mich endlich für ein Garn für die Männersocken entschieden und daran habe ich gestrickt - ich hoffe ich kriege sie rechtzeitig fertig.... Größe 46/47!
- Den Fotoapparat hatte ich nur am Samstag dabei. Die Bilder habe ich noch nicht angeschaut. So richtig gepackt hat es mich noch nicht wieder.

Wer mitmachen möchte, kann bei Antetanni nachlesen

Junifee 13.09.2020, 18.44 | (0/0) Kommentare | PL

Sonntagsrückblick 36/2020

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung) 

Die Idee dazu kommt von Antetanni

Lesen / lesen lassen: Die Woche war sehr stressig. Viel Arbeit und wenig Zeit (dazu bei "Erlebnis" mehr). Nachdem ich mit arbeiten fertig war, war mein Gehirn nicht mehr aufnahmefähig für neue Lektüre. Daher gab es nur ein paar wenige Seiten in meinem Buch und ein paar Minuten im aktuellen Hörbuch. Ich hoffe es wird die kommende Woche wieder etwas besser.

Musik: Same procedure as last week - SWR3

Flimmerkiste: Dafür gab es viel Fernsehen, das braucht nicht so viel Konzentration - ich habe mich berieseln lassen
- NDR Talkshow
- Kölner Treff
- Phantomkommando
- Der junge Inspektor Morse
- Lecker an Bord

Erlebnis: Eins der unerfreulichen Art - zur Besprechung meines MRT war ich ganze 5 STUNDEN beim Orthopäden! Zu Hause lief mir die Zeit für die Arbeit weg - der Kollege war ja im Urlaub und dort musste ich untätig rumsitzen. Der Witz bei der Geschichte - es dürfen ja wegen Corona nicht so viele Leute ins Wartezimmer, aber dass im Treppenhaus 30(!) Mann vor der Tür sitzen, das geht dann???!!! 3,5 Stunden saß ich in dem zugigen Treppenhaus bevor ich überhaupt ins Wartezimmer vorgelassen wurde. Wenn ich gekonnt hätte, wie ich gewollt hätte..... aber es nutzt ja nix und ich musste ja wissen was mit meinem Fuß los ist. Aber ich kann Euch sagen, dass hat mich alle meine Kraft und Selbstbeherrschung gekostet, da nicht auszuflippen!

Erkenntnis:
- Fahrrad fahren kann ich für dieses Jahr wohl ad acta legen mit dem Fuß.... jetzt wo es gerade Temperaturen hat, die es mir möglich gemacht hätten ins Büro zu fahren.
- Ob Motorrad fahren nochmal geht in diesem Jahr ist zumindest fraglich.
- 23° Wassertemperatur sind doch nicht so warm wie ich dachte Samstag war ich bei 17° Lufttemperatur im Freibad und hatte erwartet, dass mir das Wasser dann nicht so kalt vorkäme.... weit gefehlt *lach*

Glück: Das der Fuß bisher keine weiteren Zicken macht und der Heilungsprozess langsam fortschreitet.

Genuss:
- Das Freibad nur noch mit wenigen teilen zu müssen.
- Der lauwarme Bohnensalat mit Knoblauch-Senf-Dressing heute.

Web-Fundstücke: Das Sockenwolle Abo von Frau Wolldrachen - das habe ich mir als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk selbst gemacht.

Hobbies:
Beim Arzt im Treppenhaus war es zu kalt zum Stricken, dabei hätte mein Schal ein Riesenstück wachsen können. Der Patch Nr. 10 für die Tagesdecke ist fertig und der nächste angeschlagen. Stricken ging beim Fernsehen nebenbei ziemlich gut, das erforderte nicht mehr Hirn als ich noch übrig hatte *lach*

Junifee 06.09.2020, 18.53 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsrückblick 35/2020

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Lesen / Lesen Lassen: Ein paar Seiten im Buch "Das eiseren Herz des Charlie Berg" habe ich tatsächlich geschafft. Ich weiß noch nicht was ich von dem Buch halten soll... es beginnt ohne große Einleitung als ob man mitten im Film den Fernseher anschalten würde und es gibt auch nicht gleich eine Aufklärung - das mag ich nicht so gerne.
Als Hörbuch habe ich den ersten Teil von Gideon Crew von Preston / Child begonnen - haut mich allerdings nicht vom Hocker.

Musik: Radiogedudel

Flimmerkiste:
- alle 22 Teile der amazon Serie S.W.A.T
- einige Folgen von "Lecker an Bord".... bis ich es vor Appetitanregern nicht mehr aushielt
- Kölner Treff
- Dr. Strange
- Rio Lobo

Erlebnis: Beim MRT keine Diagnose bekommen. Nun brauche ich NOCH einen weiteren Arztbesuch (bei dem ich bestimmt auch wieder viiiiiel Zeit mitbringen muss) um zu erfahren ob es noch was anderes mit meinem Fuß auf sich hat
So langsam kriege ich den Lagerkoller zu Hause! Homeoffice, keine anderen Menschen sehen außer die Leute beim Einkaufen und vielleicht mal der DHL Bote, nirgendwohin können / dürfen außer zum Einkaufen, Arzt oder sonstige unvermeidbare Termine. Und alle bekannten Menschen (zwei an der Zahl) die ich gesehen habe, sah ich nur kurz, denn sie hatten es alle eilig.

Erkenntnis: Manchmal kann man noch so gut Mathe können und hat sich am Ende doch verrechnet (zum Positiven)

Glück: Nee, diese Woche bin ich mit einer lieben Freundin traurig, Glück gab es diese Woche nichts.
Zudem hätte auch mein Papa diese Woche Geburtstag gehabt.... auch das ließ mich traurig sein.

Genuss: Ich hatte Zucchiniwoche
Als erstes gab es nochmal die Zucchininudeln mit Garnelen in Erdnusssauce

dann nochmal die Zucchini-Karotten-Puffer mit Tzatziki

und dann noch gefüllte Zucchini

Web-Fundstücke: mal wieder nix

Hobbies: Nach der Wollknäul-Aufräum-Aktion war mir auch gleich nach aufräumen im WIP Körbchen.... *hüstel* WIP KORB
Es wurde sortiert nach ribbeln, im Auge behalten und irgendwann später. Das eine Projekt (ein Tuch), dass ich eigentlich ribbeln wollte - da stellte ich fest, dass es fast fertig war. Also habe ich es, statt aufzutrennen, einfach fertig gestrickt. War genau das Richtige für diese Tage. Nun muss ich es noch waschen und spannen.
Außerdem habe ich mein Langzeitprojekt "Tagesdecke" wieder heraus gekramt - scheinbar fehlt mir das Double face stricken *gg*
Bei meiner Strickjacke ist noch keine Entscheidung gefallen, auf Socken und Schals habe ich gerade so gar keine Lust.

Junifee 30.08.2020, 19.21 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsrückblick 34/2020

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung) 

Auch diese Woche wieder der Sonntagsrückblick - animiert von Antetanni

Lesen / lesen lassen: Tatsächlich habe ich in dieser Woche die ersten 3 Seiten eines Buches gelesen! Es wurde am Freitag von amazon geliefert und ich war ganz verblüfft, warum mein Päckchen so schwer ist - hatte ich doch nur Sicherheitsnadeln bestellt Als ich es auspackte kramte ich währenddessen in meinem Gehirn, ob ich ein Buch (vor-)bestellt und vergessen hätte......??? Das Lesen des Lieferscheins klärte mich dann auf: Meine Freundin aus Dessau hat dieses Buch gelesen und war total begeistert und fand, dass ich das auch lesen sollte Was für eine schön Überraschung! Titel und Autor: Das eiserne Herz des Charlie Berg von Sebastian Stuertz. Ich werde mich also bemühen in der nächsten Zeit etwas mehr Zeit fürs Lesen zu finden.
Mit dem Hörbuch "Bluthölle" von Chris Carter bin ich fertig und bin noch auf der Suche nach dem was ich als nächstes hören möchte.

Musik: SWR3 nebenbei während der Arbeit im Homeoffice

Flimmerkiste: Kölner Treff, die restlichen Folgen von "Sherlock" und "Star Trek - Into darkness" (ich hatte Benedict Cumberbatch Woche )

Erlebnis: Die Lieferung von amazon now. Ein Kollege erzählte mir davon, dass man jetzt via amazon Lebensmittel ( auch frische) bei tegut bestellen könnte. Ich habe mir das Ganze mal angeschaut und ausprobiert. Ich bin begeistert!
Ich habe um 12:30 Uhr bestellt und um 14:00 Uhr wurde bereits geliefert! Natürlich muss es nicht immer so schnell gehen - das war nur die Probe aufs Exempel ob es auch klappt.

Dieser Lieferservice kommt mir gerade entgegen, da ich ja nicht so viel laufen und schleppen darf.
Zwei Wermutstropfen gibt es allerdings: 1. Die Auswahl ist nicht so riesig und einer der zwei bestellten Salate wurde nicht geliefert (auch meine Austausch-Auswahl wurde nicht angenommen) 2. Das finde ich viel schlimmer - jedes frische Lebensmittel (Salat, Zucchini, 1 Grapefruit.....) wurde nochmal in eine einzelne Obst-Plastiktüte gepackt! Das will und brauche ich nicht! Ich werde das beim nächsten Mal in der Lieferinformation vermerken - mal sehen ob das klappt.

Erkenntnis:
- Es gibt nichts schlimmeres als untätig im Wartezimmer sitzen zu müssen. Beim Orthopädentermin am Dienstag ging mir mein Strickzeug aus.
- Ich brauche keine weitere Wolle.
- Ich habe genug Wolle.
- Ich darf keine weitere Wolle mehr kaufen.

Glück:
- gut das es Lieferdienste gibt, egal ob Einkäufe oder Abendessen
- meiner Freundin im Krankenhaus geht es weiter besser, auch ihr Humor erholt sich schon wieder (Nachricht heute Morgen: ...schwerste Misshandlungen (aufstehen und waschen) hinter mir....)

Genuss: Mal wieder die eiskalte Wassermelone zum Mittagessen bei 36° C

Web-Fundstücke: nada

Hobbies:
- die Topflappen sind fertig
- ein paar Herrensocken begonnen, die Farbe überzeugt mich allerdings noch nicht, vielleicht muss ich da ribbeln und umschwenken
- ich stehe vor einer schwierigen Entscheidung meine Strickjacke betreffend
- In einem Anfall von geistiger Umnachtung hatte ich die Idee, dass ich meine große Wollschublade mal aufräumen und die Garne nach bestimmten Kategorien sortieren könnte.
Bereits im Laufe der Woche habe ich begonnen jeden Abend 2-5 Stränge (je nach Zeit und Lust) zu Knäulen zu wickeln. Es handelt sich dabei fast ausschließlich um Garne in Socken-Woll-Stärke.... am Ende dürften es bestimmt an die 30 gewesen sein. Irgendwann gestern Mittag stand ich kurz davor aufzugeben! In meinem Wohnzimmer herschte das Chaos und ich fühlte mich einfach überfordert - kennt ihr das auch? ...aber die Geister die ich rief musste ich ja nun auch irgendwie wieder loswerden. Also habe ich einfach weitergemacht (und dabei Sherlock geschaut - das hat abgelenkt) und habe es am Ende doch geschafft
(die Ausbeute aus den umgewickelten Strängen)
Jetzt habe ich eine große Kiste voller Sockengarne, eine voller Lacegarne und ein große Schublade voller Garne für Jacken, Tücher, Handstulpen, Mützen etc.
Eine weitere Erkenntnis daraus: DAS NÄCHSTE ABSTAUBEN IM WOHNZIMMER WIRD SICH LOHNEN

Junifee 23.08.2020, 09.24 | (0/0) Kommentare | PL

Sonntagsrückblick 33/2020

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Lesen / lesen lassen: Bücher locken mich nach wie vor nicht. Es ist so schön sich etwas vorlesen zu lassen und dabei stricken zu können - ich weiß es gibt Menschen die können auch beim lesen (Ebook) stricken, meins ist das aber nicht.
Trophäe von Steffen Jacobsen habe ich fertig gehört und mit dem neuen Hunter-Thriller "Bluthölle" von Chris Carter begonnen.

Musik: Gerade gestern Abend habe ich ein bisschen in amazon music gestöbert und mir eine 80er Playlist runtergeladen. Außerdem gab es sonst nur das Radio am Morgen.

Flimmerkiste: Diese Woche habe ich mich wieder durch die Serien geguckt - FBI, Criminal Minds und Babylon 5. Und da ich durch die Schmerzen in meinem Fuß in meiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt bin, habe ich mir noch ein paar Folgen "Sherlock" mit Benedict Cumberbatch gegönnt. Vor einiger Zeit hatte ich mir alle Staffeln geleistet für die kommenden Regentage im Herbst, aber so festgetackert auf der Couch, mit dem grottenschlechten Fernsehprogramm tagsüber, brauchte ich was nettes zur Ablenkung.

Erlebnis: Mein Körper und meine Waage sind in dieser Woche Karusell gefahren. Erst in 4 Tagen 4,5 KG rauf, was sicher der Hitze geschuldet war, dann über Nacht 4,9 KG wieder runter. Das war kein schönes Erlebnis. Das hat mich ganz schön geschafft. Zumal die Wassereinlagerungen die Schmerzen im Fuß stark verschlimmert haben.

Erkenntnis: Ich soll mich auf meine eigene Einschätzung bezüglich meines Körpers verlassen und energischer darauf beharren! Der Doc meinte nämlich, dass die Schmerzen in meinem Fuß von den Wassereinlagerungen herrühren würden und auch von meinem Hinweis, dass ich die Schmerzen schon vor der aktuellen Hitzewelle hatte, ließ sie sich nicht überzeugen. Das sind jetzt vier verlorene Tage (mit Montag sogar fünf) an denen nichts weiter unternommen wurde und ich mich nur unter Schmerzen bewegen konnte.
Morgen Nachmittag habe ich wieder einen Termin.... man darf gespannt sein wie es weitergeht und
was am Ende dabei heraus kommt (ich befürchte ja, dass was gebrochen oder wenigstens
stark geprellt ist) und wie das Ganze behandelt werden kann.... und Röntgentermine dauern ja heutzutage auch bis man einen bekommt... Mein Kollege ist nur noch eine Woche da, dann hätte er Urlaub und den möchte ich ihm ungern versauen.

Glück:
- meine längste Freundin hat die kritische OP überstanden
- Freunde zu haben, die einem in der Not helfen und für einen einkaufen gehen
- es geht weiter abwärts mit dem Gewicht

Genuss:
die Zucchini-Karotten-Puffer mit Tzatziki und Salat


Web-Fundstücke: nix

Hobbies:
- ein paar Socken ist fertig
- ein neues Paar habe ich begonnen
- der zweite Topflappen wächst langsam weiter
- und ich habe ein weiteres Projekt begonnen einen Schal der zu Weihnachten verschenkt werden soll und mitnahmetauglich ist
(nicht dass ich noch zig begonnene Projekte hier herumliegen hätte)

Die Idee zu den Sonntags Top 7 stammt von Antetanni

Junifee 16.08.2020, 08.24 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsrückblick 32/2020

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Lesen / lesen lassen: Fürs Lesen bleibt einfach keine Zeit und auch nicht der Wunsch danach. Nach wie vor bin ich beim Hörbuch Trophäe (Steffen Jacobsen) und es wird spannender - vielleicht nehme ich mir heute einfach die Zeit um ein bisschen weiter zu kommen.

Musik: Radioberieselung

Flimmerkiste: nur Babylon 5 diese Woche

Erlebnis: Das virtuelle Stricktreffen mit den Mädels aus Inverness Anfangs hatte ich ein wenig Probleme mit der Technik - ich konnte die Damen sehen aber nicht hören. Nachdem ich dann ein wenig an den Einstellungen rumgefummelt hatte, klappte auch das. Allerdings muss ich gestehen, dass es schon anspruchsvoll war, den Gespärchen mit dem schottischen Dialekt (in der Geschwindigkeit) zu folgen - das geht im realen Leben besser.

Erkenntnis:
- Ich darf nicht mehr so große Portionen von schwerem Essen essen. Die sehr leckere Pizza zum Mittagessen hat mir bis abends Bauschmerzen beschert.
- Die Hitze macht mir dieses Jahr sehr schwer zu schaffen. Gestern Morgen beim Treffen mit der Kollegin wurde mich irgendwann schwummerig auf der Terrasse - dabei saßen wir noch nicht mal in der Sonne.

Glück:
- die Pfunde purzeln wieder
- auch vom Stromanbieter gab es eine Gutschrift
- die Migräne Tabletten sind gekommen
- die bestellten Kleidchen sind genau so wie ich es mir gewünscht habe

Genuss:
- der Salat a la Jamie Oliver Anfang der Woche

- die Zucchininudeln mit Garnelen in Erdnusssauce gestern Abend

außerdem noch zu erwähnen auch in dieser Woche: die Wassermelone und der Sprung ins kühle Nass im Schwimmbad

Web-Fundstücke: nada

Hobbies: Ein Topflappen ist nun fertig und die zweite Socke wächst weiter.

In Antetanni findet Ihr die Initiatorin dieser schönen Aktion

Junifee 09.08.2020, 08.08 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsrückblick 31/2020

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Lesen / lesen lassen: Auch diese Woche blieb es nur wieder beim Lesen lassen - Trophäe (Steffen Jacobsen). Viel Zeit und Muße hatte ich nicht dafür, aber bis jetzt gefällt es mir ganz gut.

Musik: Wie immer in der Spätschicht morgens SWR3 und im Auto HR1

Flimmerkiste:
- alle neuen Folgen von "FBI" die online verfügbar waren
- Golden Girls, eine leichte Unterhaltung am Sonntagabend wenn sonst nix gescheites läuft was mich interessiert
- Babylon 5 weiter geschaut
- Freitagabend gab es so was wie einen "Stallone-Abend" auf RTL 2, zuerst Daylight und anschließend Judge Dredd, war mal wieder schön diese alten Filme zu sehen

Erlebnis:
- Der warme Wüstenwind auf dem Motorrad am Montag der überhaupt keine Kühlung brachte. Ich dachte es wäre angenehmer auf dem Bike als im Auto... Pustekuchen
- Eine Einladung zum virtuellen Stricktreffen. Darüber habe ich mich sehr gefreut - statt findet das nächste Treffen allerdings erst kommenden Dienstag und ich will versuchen daran teilzunehmen.

Erkenntnis:
- Kalorienzählen alleine reicht bei mir nicht.
- Mein Körper findet immer wieder neue Stellen wo er weh tun kann

Glück:
- Die Hilfsbereitschaft anderer Menschen oder wenn man jemanden findet, der einem aus der Notlage hilft, obwohl man sich quasi nicht kennt und in einem anderen Land wohnt Eine der Strickdamen die ich im letzten Jahr in Inverness bei ihrem Stricktreffen besucht habe, hat sich einverstanden erklärt mir meine Migräne Tabletten zu besorgen und sie mir zu schicken - IST DAS NICHT TOLL!!!??? (Die in D erhältlichen helfen mir leider nicht) Ich hatte sie angeschrieben und sie hat sofort ja gesagt
- Freunde zu haben, die einem vielleicht nicht helfen können (weil es nichts zu helfen gibt), aber sich zu einem in das Loch begeben in dem man sich gerade befindet und bei einem bleiben bis man wieder raus kommt! DANKE DAFÜR

Genuss:
- Eigentlich was essensmäßig alles lecker in dieser Woche - allerdings speziell erwähnenswert wäre
die kalte Wassermelone die es am heißesten Tag dieser Woche als Mittagessen gab.
- Der Sprung ins kühle Nass im Freibad.

Web-Fundstücke: Tatsächlich habe ich ausnahmsweise mal was entdeckt! Ich bin ja nicht der große Surfer, aber ich habe zufällig einen interessanten Shop für Kleidung in großen Größen gefunden den ich nicht kannte: yoursclothing.de Und bestellt habe ich auch schon was - ich bin gespannt auf die Qualität und überhaupt auf alles.
Nachtrag: Der kam erst im Laufe des Sonntags - Frau Wolldrachen (ehem. Drachenwolle) macht jetzt wieder ihr eigenes Ding! Momentan findet man ihre Wolle und Garne HIER bei Rock'n Woll.

Hobbies: Mangels Zeit wurde nicht viel gemacht. Der erste Kaffeebohnen Socke ist fertig geworden, der zweite angestrickt. Und auch an den Topflappen kamen nur ein paar Reihen dazu. Ganz kurz packte mich gestern noch die Lust an meinem begonnenen Häkeltuch weiterzumachen (weil ich Bilder von einem Häkeltuch geschickt bekam), aber es blieb bei dem Gedanken.

Die Grundidee dieser Aktion kommt von Antetanni (Sonntags Top 7) und wurde ergänzt mit weiteren Themen.

Junifee 02.08.2020, 08.20 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsrückblick 30/2020

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Lesen / lesen lassen:
Selbst gelesen mal wieder gar nichts. Hörbücher waren es ein paar.... ich war mit keinem zufrieden
- Eragon (Christopher Paolini), nach einer Weile konnte ich Andreas Fröhlich allerdings nicht mehr zuhören, denn er hat es zu sehr wie ein Kinderbuch gelesen, das hat mich genervt. Sonst mag ich ihn schon als Vorleser, nur nicht für dieses Buch
- Robinson Crusoe (Daniel Defoe), den Vorleser mag ich, aber die gestochene Sprache sprach mich nicht an
- Trophäe (Steffen Jacobsen), habe ich heute Morgen erst begonnen, mal sehen ob mich das anspricht

Musik: Montag den Queen-Tag auf HR1 so gut verfolgt wie es ging und auch den Rest der Woche nur Radiogedudel

Flimmerkiste:
- die Golden Girls, das könnte sich zu einem Sonntagabend-Ritual entwickeln
- Babylon 5, die 1. Staffel begonnen mit dem Plan alle mal wieder komplett anzuschauen
- 40 Jahre Whitney Houston Biografie.... was war sie doch für eine tolle, schöne Frau und eine unverkennbare Stimme, schade das sie so geendet ist

Erlebnis:
- das gute Gefühl, wenn man feststellt, dass körperlich wieder mehr zu schaffen ist
- vier Mal im Schwimmbad einigermaßen freie Bahn gehabt - da macht das Bahnen ziehen Spaß

Erkenntnis:
- manchmal ist vielleicht tatsächlich noch nicht aller Tage Abend
- Milchprodukte scheinen meinem Körper nicht gut zu tun
- die Kondition (zumindest im Wasser) ist besser als erwartet

Glück:
- dem Ex-Chef bei einem gemütlichen Treffen im Biergarten das Herz ausschütten zu können
- eine kleine Hoffnung in etwas weiterer Ferne auf Verbesserung der Arbeitssituation

Genuss:
- freie Zeit zu haben in der man tun kann wonach einem gerade der Sinn steht
- Kazolonscky (der Nachtisch beim Lieblings-Italiener)

Web-Fundstücke: Ich habe das eine oder andere Reiseziel in Deutschland für die noch ausstehenden Urlaubstage in 2020 entdeckt, aber ich konnte mich noch nicht entscheiden

Hobbies: Die Circle Socks für mich sind fertig. Ein neues Paar (ebenfalls für mich) habe ich schon angeschlagen - aus der Geburtstagswolle und mit dem vorgeschlagenen Kaffeebohnen-Muster. Außerdem habe ich noch ein paar Hasi-Topflappen in Double Face für eine liebe Freundin begonnen.

Das waren meine Top 9 am Sonntag - die Idee stammt von Antetanni und ihren Top 7

Junifee 26.07.2020, 11.25 | (0/0) Kommentare | PL

Sonntags Top 7 - 29/2020

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)


Nun mache ich aus den Top 7 schon eine Top 9.... ich hoffe Antetanni stört das nicht. Eine weitere Rubrik die ich dazu nehmen möchte (auch hier gibt es vielleicht nicht jede Woche einen Satz dazu zu schreiben) ist "Erkenntnis" - die Idee habe ich bei IHR gemopst

1. Lesen / lesen lassen: In Papierform gab es nur die Post und Geschäftliches. Auf ein neues Hörbuch konnte ich mich die ganze Woche nicht konzentrieren - erst gestern habe ich mich für eines entschieden "Eragon" den ersten Teil. Ich habe alle Bücher schon
vor Jahren gelesen und woher ich das Hörbuch habe weiß ich noch nicht mal mehr, aber genau darauf hatte ich Lust.

2. Musik: Im Homeoffice Radiogedudel von SWR3 (Wirbi und Zeus in der Morningshow sind schon seit Jahren meine Lieblinge) und im Auto HR1.

3. Flimmerkiste: Da war ich diese Woche ziemlich "rege"
- Golden Girls
- meine tägliche Dosis CSI New York
- beim Zappen bin ich an einem Abend über "Der Spezialist" gestolpert... man war Stallone da noch jung!
- CSI Miami, weil nichts anderes lief was mich interessierte - kann man in so einem Fall mal schauen, aber ist keiner meiner Favoriten
- gestern lief Drachenzähmen leicht gemacht 2 - einer meiner Lieblingsfilme (ich mag alle drei Teile)
- und danach gab es noch auf WDR an der Stelle wo sonst Kölner Treff läuft ein "best of" mit Ausschnitten aus verschiedenen Talk Shows des WDR, war gut
- ....und weil ich noch nicht müde war noch die letzte halbe Stunde "best of" auf NDR mit Ausschnitten aus deren Talkshows unter der Überschrift "die lustigsten" und es war lustig

4. Erlebnis:
- Wenn mich in einer Woche 4 Mal (!) der Mann von DHL im Bademantel frisch aus der Dusche erwischt, dann sollte er entweder seine Anliefer- oder ich meine Duschzeiten ändern Ohne Quatsch, von Dienstag bis Freitag klingelte der jeden Morgen wenn ich gerade aus der Dusche raus war!
- Dienstag ist Picachu an anderer Stelle wieder aufgetaucht

5. Erkenntnis: Ich muss niemandem mehr etwas beweisen.

6. Glück:
- Wenn der Trainer in der Muckibude mir rät ich solle zu Hause bleiben Hintergrund dazu ist, dass ich diese Woche aus Termingründen an zwei Tagen hintereinander hätte trainieren müssen, aber er meinte er würde mir empfehlen das nicht zu tun, weil es kontraproduktiv sei und lieber ein Training ganz ausfallen zu lassen. Gehe ich diese Woche halt nur zwei Mal.
- bei Maskenpflicht schon nach 15 Minuten beim Friseur wieder draußen zu sein
- die Betriebskostenabrechnung vom Vermieter in der Post finden....mit einer schönen Guthabensumme

7. Genuss: 
- das Spätschicht-Woche Abschlussessen beim Lieblingsitaliener
- die eigenen Erdbeeren


8. Web-Fundstücke: auch diese Woche nichts

9. Hobbies: Ein weiteres Paar Geschenk-Socken fertig (habt ihr schon gesehen). Die sind auch schon bei der Empfängerin angekommen und mit ihr zusammen unterwegs nach Schweden.
Ich habe mal meine Strick-Reihenfolgeliste neu gemacht (nur damit ich nicht irgendwas vergesse - dran halten.... mal schauen *lach*). Jetzt stricke ich erst einmal den zweiten Circle Sock im Drachenwolle KAL.

Junifee 19.07.2020, 08.00 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

Sonntags Top 7 - 28/2020

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)


Ich möchte die Top 7 ab heute um einen Punkt erweitern.... ich nehme noch "Glück" mit auf. Dazu wird es vielleicht nicht jede Woche was geben, aber ich finde es tut gut das auch zu erwähnen.

1. Lesen / lesen lassen: Es war gar keine Zeit fürs Lesen übrig. Dafür konnte ich auf einer längeren Autofahrt endlich das Hörbuch "mord.net" abschließen. Was neues habe ich auch schon begonnen: "Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens. Ja, passt überhaupt nicht in die Jahreszeit, aber es ist nur ca. 3,5 Stunden lang und für etwas Neues, längeres konnte ich mich noch nicht entscheiden.

2. Musik: Auch diese Woche nur Radio - morgens zwischen Aufstehen und Haus verlassen SWR3 und auf der Fahrt 'gen Süden Bayern 3

3. Flimmerkiste: es gibt momentan täglich eine Folge CSI N.Y. die ich noch nicht kenne - komme nur nicht täglich dazu sie anzuschauen, aber Receiver machts möglich. Außerdem kam mir gestern die Idee, ich könnte mal den Film "Die Queen" ansehen - den habe ich noch nie gesehen. Ein toller Film! Er zeigt anschaulich die damalige Situation und ich mag Helen Mirren gerne sehen. Und zu guter Letzt lief gestern Abend im ersten eine Doku über die 80er Jahre im Ersten - leider habe ich nicht bis zum Ende durchgehalten, ich bin auf dem Sofa eingeschlafen. MEIN Jahrzehnt! Und da wurden Szenen gezeigt, die hatte ich schon ganz vergessen....

4. Erlebnis:
- das Treffen mit der lange nicht gesehenen Freundin! Es war so schön und hätte länger sein dürfen.
- die Motorradtour gestern mit Vollbremsung für ein todesmutiges Huhn das mitten auf der Landstraße saß
- leider auch ein negatives: Die Fassungslosigkeit, dass ein Kollege "vorgeladen" wurde und gefragt wurde ob, wann und wie lange er (wieder) krank sein würde!

5. Glück:
- auf dem Hin- und Rückweg zur Freundin staufrei durchgekommen zu sein... auf der A3 ist das schon Glück
- die Pfunde purzeln

6. Genuss:
- das Kaffee trinken und klönen mit der Kollegin - da konnte man sich mal wieder ausgiebig und frei unterhalten
- die Falafelpizza
- der Tag Urlaub am Freitag, so dass sich das Wochenende richtig schön lang anfühlt 
- wenn die Klamotten nicht mehr kneifen
- Nachtrag: das leckere selbstgebackene Brot bei der Fernfreundin

7. Web-Fundstücke: nichts

8. Hobbies: auch diese Woche nur an den Socken weitergestrickt. Die sollten möglichst heute oder morgen fertig werden, damit ich sie rechtzeitig losschicken kann.

Die Idee stammt von Antetanni

Junifee 12.07.2020, 08.09 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3