Junifee
Letzte Kommentare:
Annie:
oh ja Sauna - ich hätte nie gedacht, dass ic
...mehr

Anni:
Ohhh, Sauna, jaaaa, die fehlt mir auch. Beaut
...mehr

Annie:
Hey,deinen Elan beim Ausmisten hätte ich
...mehr

Anni:
Da war ganz schön was los bei dir. Ausmi
...mehr

Kathrin :
Das tönt sehr spannend. Da bin ich aber
...mehr

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Sonntags Top 7

Sonntagsrückblick 05/2021

Schon wieder eine Woche vorbei! Eine Woche, die pickepacke voll war!

Lesen / lesen lassen
Zum Lesen kam ich diese Woche überhaupt nicht. Auf dem Nachttisch liegt noch immer Nalas Welt und im Wohnzimmer wartet Frau Gruber darauf gelesen zu werden.
Und noch nicht mal zum Hörbuch hören bin ich gekommen.

Musik
Dafür lief SWR3 fast den ganzen Tag.

Flimmerkiste
- letzten Sonntag habe ich Piraten der Karibik - Salazars Rache gesehen. Den kannte ich noch nicht. Der war amüsant.
- viel Nachrichten (Hessenschau und Tagesschau)
- und gestern Terminator zwei
- Lawrence von Arabien lief irgendwann vor 1-2 Wochen, den habe ich aufgezeichnet. Ein Film den ich noch nie gesehen habe. Den habe ich begonnen zu schauen, aber ich kam immer nicht weit, weil die Konzentration dafür einfach nicht reichte
- NDR Talk Show, die ich äußerst langweilig fand

Erlebnis
- Das zweistündige Telefonat mit der kranken Freundin. Es geht gaaaaaanz langsam aufwärts. Inwischen liegt sie seit 6 Monaten im Bett. Wenn endlich mal alles verheilt ist, dann wird das wieder Laufen lernen ein hartes Stück Arbeit, aber so stark und entschlossen wie sie ist, schafft sic das 
- Das Videotelefonat mit der Freundin in Portugal. Videotelefonieren ist eine der geilsten Erfindungen!
- Die morgendlichen Telefonate mit der nicht ganz so fernen Fernfreundin.
- Beim Durchsehen der Teevorräte habe ich einen abgelaufenen von 2016 gefunden 
- Und ein ganz besonderes Erlebnis war das Ausmisten im Flur! Unter anderem habe ich meine Fotokisten ausgemistet (3 große Kisten). Ich habe rigoros alle alten Abzüge incl. der Negative ausgemistet. Natürlich nur die, die ich noch in digitaler Form habe (schon vor über 10 Jahren habe ich mir die Negative der wichtigsten Aufnahmen digitalisieren lassen)! Diese Kisten und Fotos habe ich quasi seit mehreren Jahren nicht mehr angerührt, also brauche ich sie auch nicht mehr. Behalten habe ich nur die, die schon ganz alt sind - jetzt ist es nur noch eine Kiste.

Bis auf die obere Ablage meines Schreibtischs bin ich im Flur fertig mit ausmisten. Einiges kann in den Keller, weil ich es so selten brauche (Batterieladegerät fürs Motorrad / Auto....) und bei einigem, wie z. B. das Schuhputzzeug, weiß ich noch nicht wohin damit, aber das wird sich spätestens dann zeigen, wenn die neuen Möbel stehen.
Die Kommode ist bis auf eine Schublade schon komplett leer. Da sind noch Lebensmittelvorräte drin - die neuen Möbel können kommen

Erkenntnis
- Ausmisten gibt mir ein gutes Gefühl. Balast loswerden! Weniger ist mehr! Ausmisten macht frei 
- Dank eines Gesprächs mit der Fernfreundin weiß ich jetzt, dass ich nicht alt werde sondern dass ich momentan überlastet bin! Ich vergesse ständig etwas z. B. gehe ich ins Schlafzimmer um etwas zu holen, sehe dort die Socken liegen, merke, dass ich kalte Füße habe, ziehe die Socken an und gehe wieder..... fünf Minuten später fällt mir dann wieder ein, dass ich ja eigentlich was holen wollte! Und so geht das ständig! - Sie hat Recht, es ist momentan einfach alles ein bisschen viel.

Glück
- Den Samstagseinkauf schon am Freitag erledigt zu haben und deswegen am Samstagmorgen nicht aus dem Haus zu müssen.
- Freunde zu haben, die einem mit Rat (und Tat - derzeit ja leider nicht möglich) zur Seite stehen.

Genuss
Davon gab es definitiv viel zu viel in der vergangenen Woche
- Quarkauflauf mit Rhabarber, der letzte Rhabarber aus dem TK, aber es gibt ja bald neuen

- Sonntag hatte mich spontan die Nudellust gepackt und ich habe beim Lieblingsitaliener bestellt und abgeholt:
Wusch Wusch Nudeln (Nudeln im Parmesanlaib geschwenkt mit Trüffelöl)

- Steak mit selbstgemachtem Coleslaw

- Chinesisch, homemade

- und gestern Morgen das GESUNDE Frühstück  (ich hatte noch einen Rest Banane der weg musste)
(hab ich das Nutella nicht gut versteckt?)

Hobbies
- Nachdem das Garn zur neu-erworbenen Anleitung da ist, kämpfe ich seit 2 Tagen mit der Maschenprobe. Das neue Projekt wäre eine Strickjacke in Fair Isle Technik. Allerdings habe ich noch nie Fair Isle gestrickt. Ich habe mal vor ca. 3 Jahren einen 2stündigen Kurs mitgemacht, aber seit dem nichts mehr gemacht.... und ich kriege es einfach nicht hin mit der Fadenhaltung, der richtigen Fadenspannung und dem Verweben Ich bin sogar schon so weit, dass ich überlege dem Vorschlag der Fernfreundin zu folgen und die Jacke in Doubleface zu stricken..... Problem dabei ist nur, dass es ein paar Reihen mit drei Farben gibt! Da muss ich nochmal das amerikanische Strickbuch über DF konsultieren.
- Ansonsten wurde nur gelegentlich an den Socken weiter gestrickt, auch dafür blieb fast keine Zeit und / oder Energie übrig.
- Letztes Wochenende habe ich nochmal ein Brot gebacken
und es aufgeschnitten und eingefroren
- Gestern habe ich einen Schoko-Bananen-Kuchen gebacken (daher kam der Rest Banane für mein Frühstücksbrötchen)

Die Idee zu den Sonntags Top7 stammt von Antetanni

Junifee 07.02.2021, 07.50 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsrückblick 04/2021

Heute bin ich mal wieder bei den Top 7 von Antetanni dabei

Lesen / lesen lassen
Ich lese noch immer in Nalas Welt - es geht nur langsam voran, weil ich nur vorm Schlafengehen darin lese und auch dann nur, wenn ich nicht schon zu müde bin.
Das Hörbuch "Ocean - Insel des Grauens" von Preston / Child zur Pendergast Serie habe ich gehört - mehr als ein ganz OK kann ich der Geschichte nicht geben. Viel Vorpiel und Drumherum und ein relativ kurzer Schluß. Trotzdem spannend.

Musik
Immer wieder nur Radio - fast ausschließlich SWR3

Flimmerkiste
Derzeit schaue ich relativ wenig fern, aber bisschen was geht immer
- Nachrichten, immer wieder und ziemlich regelmäßig
- NDR Talkshow
- Kölner Treff
- SWAT
- Jagd auf Roter Oktober

Erlebnis
- Meinem Antrag auf 4 Tage Homeoffice pro Woche wurde entsprochen. In der kommenden Woche muss ich sogar die ganze Woche zu Hause arbeiten - bedingt durch Personalmangel und eine Kollegin, die schichtübergreifend arbeiten muss

Erkenntnis
- Ich muss mal wieder mehr am Abbau zu großer Vorräte arbeiten! Und da spreche ich nicht von Wolle oder Büchern - das weiß ich ja schon lange *gg* Sondern auch bei Tee, Duschgel, Lebensmitteln (Nudeln etc.), aber auch meine TK Vorräte sind einfach zu groß. Gerade bei den TK Vorräten ist das "Problem", dass ich so gerne koche und Portionen für eine Person sind nur schwer zu bewerkstelligen, also wandert ein Teil davon in die TK.... aber in der nächsten Woche möchte ich ja WIEDER was kochen - ja, ich weiß, das ist ein Luxusproblem *grins*
- Die Tage ist mir klar geworden, dass ich in den letzten sechs Monaten mehr und regelmäßiger Tagesschau geschaut habe, als je zuvor! Noch nie musste man auch so zeitnah auf dem Laufenden bleiben, mit all den Maßnahmen.
Allerdings habe ich mit dem Schauen der ganzen "Extra"-Sendungen schon vor Monaten aufgehört - die nerven mich nur noch!

Glück
- den verloren geglaubten Ring wiedergefunden zu haben

Genuss (eine Zusammenfassung aus den letzten drei Wochen)
- Reese Erdnussbutter Cups die ich noch in meiner Schreibtischschublade in der Arbeit hatte. Ich liiiiiebe diese Dinger!!!
- Fleischbällchen in Tomatensoße vom Lieblingsitaliener

- Lachssteak mit Endiviensalat

- Karottenmuffins (gebacken zum Abschied eines Kollegen)

- Bratwurst Pfanne

- Irisches Gulasch mit Nudeln (aus dem TK)

Hobbies
- Das Virus Tuch ist fertig! Es ist riesig geworden :-) (Foto folgt)
- Ich habe eine neue Anleitung erworben und das Garn dazu auch schon bestellt *schäm* *lach*
- Und ich habe aus einer selbstgemachten Backmischung, die ich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe, ein Brot gebacken.

Junifee 31.01.2021, 14.33 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsrückblick 01/2021

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Mein Wochenrückblick, aufbauend auf Antetannis Grundidee, umfasst diese Woche die letzten beiden Wochen, da ich auch vergangenen Sonntag wenig Zug verspürte mich an den Rechner zu setzen.

Lesen / lesen lassen
- Nach wie vor lese ich fast jeden Abend ein paar Seiten in "Nalas Welt".
- Auf den Ohren hatte ich erst noch "Die Gefährten" und als ich damit durch war ging es weiter mit dem zweiten Teil von Herr der Ringe "Zwei Türme". Irgendwann wollte ich aber auch mal wieder was anderes und habe seit langem mal wieder in meiner begonnenen Serie "Cherringham" zwei weitere Folgen gehört - die dritte habe ich begonnen.

Musik
Immer noch "nur" SWR3 und da fast nur die Morningshow.

TV
Da gab es eine Menge da ich ja auch noch eine Woche Urlaub hatte und man nach wie vor wegen Corona und dem miesen Wetter nicht vor die Tür konnte und wollte. Alles kriege ich wahrscheinlich eh nicht mehr zusammen.
- Nachrichten
- 2 x Dinner for one an Silvester
- Dr. Who - aus lauter Verzweiflung um das schlechte Fernsehprogramm habe ich die Serie noch einmal von vorne zu schauen begonnen. Ohnehin liegen hier noch ein oder zwei Boxen herum, die ich noch nie angeschaut habe. Das wird mein Fernseh-Projekt für 2021: alle vorhandenen DVDs Dr. Who anschauen
- Jim Knopf, den Film mit Henning Baum, den ich sehr gelungen fand und jetzt habe ich geplant den zweiten Teil im Kino anzuschauen
- Die Reise zur geheimnisvollen Insel, mit Dwayne Johnson, der war auch ganz nett
- Avengers - Infinity War
- Top Gun

Erlebnis
- das Kampfkuscheln mit 10 Katzen war ein schönes Erlebnis
- leider gab es auch ein negatives: wenn die Nachbarskinder einem 2 Stunden auf dem Kopf rumtrampeln - das kostet Nerven das auszuhalten

Erkenntnis
- über manche "Schmerzen" kann man sich auch freuen
- Planung nur am Computer geht nicht immer. Manches muss man sich vor Ort anschauen und ausprobieren. Also muss ich das Ende des Lockdown abwarten.
- Ein Drittel Lieferkosten des Gesamtpreises sind mir dann doch ein bisschen viel!
- Nie wieder Burger von burgerme liefern lassen! Geschmacklos, lauwarm, trocken, bestellte Extras waren nicht dabei und die angegebene Telefonnummer war nicht korrekt

Glück
- Vor Silvester habe ich nochmal meine schwerkranke Freundin besucht. Es ist einfach schön sie persönlich zu sehen.
- Ein Test ist positiv ausgegangen.... natürlich kein Corona-Test, sonst stünde das hier nicht unter Glück

Genuss
- Nach dem vielen leckeren Essen zu Weihnachten die Rückkehr zu etwas weniger gehaltvollem Essen.
- das Fondue an Silvester mit den Seelen dazu
- die Falafel mit Salat am Donnerstag, statt der üblichen Falafel Pizza... der Ofen war kaputt
- und das selbstgemachte Gyros-Geschnetzelte mit Knobi-Joghurt

Hobbies
- Wie man hier schon sehen konnte: Die Strickjacke ist endlich fertig
- Momentan stricke ich an einem paar Socken bzw. häkele zwischendurch auch mal an meinem Virus Shawl weiter - je nachdem wozu ich Lust habe. Beides waren bereits begonnene Projekte. Wie so oft versuche ich mal wieder angefangene Stücke fertig zu machen.... bis mich die nächste Projektidee so begeistert, dass ich was Neues anfangen "muss"

Junifee 10.01.2021, 07.09 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsrückblick 52/2020

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung) 

....diese Woche mit erheblicher Verspätung, aber der Computer lockt mich derzeit wenig

Lesen / lesen lassen
Tatsächlich habe ich ein Buch gekauft und es gleich begonnen zu lesen. Über den Tipp einer lieben Freundin bin ich auf FB auf den jungen Mann aus Schottland, der mit einer Katze um die Welt reist, gestoßen. Das Hörbuch gab es nur in der gekürzten Version (mal) wieder und daher musste ich es kaufen. Geliefert wurde es vom örtlichen Buchhändler noch an Heiligabend
Auf den Ohren habe ich nach wie vor den "Herr der Ringe - die Gefährten".

Musik
Im Radio nur die SWR3 Morningshow.
Und im Fernsehen habe ich mir an Weihnachten die Sendung "Weihnachten mit Jonas Kaufmann" angesehen und angehört - es war ganz toll!

Flimmerkiste
Da gab es Aufgrund von Corona und der Kontaktbeschränkungen jede Menge Zeit zum in die Glotze schauen:
- Independance Day 1+2
- Schottland Dokumentationen
- Weihnachten mit Jonas Kaufmann (wie schon erwähnt)
- Drei Nüsse für Aschenbrödel (mehr oder weniger drei Mal geschaut *ggg*)
- Die Sendung mit der Maus
- Die Geister die ich rief
- Kevin allein zu Hause
- Jurassic World
- Black Panther

Erlebnis
Das virtuelle gemeinsame Geschenke auspacken mit der weit-weg Freundin. Das war einfach mega-klasse!

Erkenntnis
- manche Dinge brauchen sehr, sehr, sehr lange Zeit bis sie zur Entscheidung gereift sind

Glück
- Wenn sich die beschenkten Menschen über die Geschenke freuen.
- Wenn Menschen gut zuhören und die Geschenke auch zu mir passen.

Genuss
- das gemütliche Frühstück am Heiligabend
- überhaupt der ganze entspannte Heiligabend - alles in Ruhe machen zu können, kein Stress, Hektik oder Termindruck
- das Weihnachtsmenü (wurde bereits vorgestellt)
- am Heiligabend spät mit dem Strickzeug entspannt auf dem Sofa sitzen, dem Weihnachtsgesang von Jonas Kaufmann lauschen und keine Sorge wegen der Uhrzeit haben zu müssen
- Gemüseomlette

- Wildschweingulasch vom Lieblings-Italiener

Hobbies
- Es wurde zu Weihnachten hervorragendes gekocht
- An der Strickjacke habe ich fleißig weitergearbeitet

In Anlehnung an Antetanni entstand mein Rückblick

Junifee 29.12.2020, 22.17 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsrückblick 51/2020

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Lesen / lesen lassen
- In Schriftform lese ich nach wie vor nur Arbeitskram.
- Als Hörbuch läuft immer noch Herr der Ringe. Viel zum Hören kam ich in dieser Woche nicht - die Tage waren mal wieder angefüllt bis obenhin mit Arbeit, Erledigungen und Terminen.

Musik
- Wenn überhaupt, dann ausnahmslos die SWR3 Morningshow.

Flimmerkiste
- Weihnachtsausgabe von Kitchen Impossible
- Nachrichten, Nachrichten und nochmal Nachrichten
- Die Weihnachtstöchter, weil ich Elena Uhlig gerade für mich wieder entdeckt habe
- Erin Brockovitch, ich mag den Film sehr! Zum einen weil ich Julia Roberts sehr mag und zum anderen weil ich starke Frauen toll finde.

Erlebnis
- Das virtuelle Stricktreffen mit der lieben Freundin Das hat viel Spaß gemacht!

Erkenntnis
- Schmerzen, die eine Weile weg sind können trotzdem wiederkommen.

Glück
- Ich darf meine schwerkranke Freundin kommende Woche besuchen (sofern es ist an dem Tag gut genug geht). Einen Tag später hat sie Geburtstag und ich erfülle ihr einen Herzenswunsch und bringe das Geburtstagsessen mit (Rouladen). Ich freue mich soooo sehr sie zu sehen!
- Mir mein eigenes Weihnachtsgeschenk leisten zu können.

Genuss
- zwei Mal Feldsalat gab es schon diese Woche
- Butterbrot mit Tomaten und körnigem Frischkäse dazu
- Salat a la Jamie
- und gestern gab es Galloway Rinderschinken aufs Kürbisbrötchen, der war mega-lecker

Hobbies
- Die Weihnachtsstrickereien sind inzwischen alle fertig und verschickt. Nun stricke ich an meiner Jacke weiter, die hat momentan Priorität für mich, denn ich möchte sie ja auch irgendwann mal anziehen können.
- Aber was Neues anschlagen musste ich auch. Ein mindless Projekt für die Zeiten wo konzentriertes Hingucken nicht geht. Also mal wieder ein Paar Cirle Socks.


Junifee 20.12.2020, 15.47 | (0/0) Kommentare | PL

Sonntagsrückblick 49/2020

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Schon die Woche 49.... das Jahresende rückt unaufhaltsam näher.

Lesen / lesen lassen
- Tatsächlich habe ich mal wieder etwas in Papierform gelesen: Die vierteljährlich erscheinende Ausgabe der Gut Aiderbichel Zeitung. Ich lese zwar nicht jeden einzelnen Artikel, aber das meiste ist sehr interessant und informativ.
- Als Hörbuch läuft nach wie vor der erste Teil von "Herr der Ringe"

Musik
- Nichts Neues, nur Radio

Flimmerkiste
- Drei Nüsse für Aschenbrödel - das muss einfach jedes Jahr in der Advents- und Weihnachtszeit sein (wenn ich es schaffe heute gleich wieder *gg*)
- Nachrichten
- Avengers
Für viel mehr war ich abends meist zu müde

Erlebnis
- Geschenke einpacken kann schon Spaß machen
- Meine Füße und ich.... wir haben ein ereignisreiches Jahr zusammen und sie haben in diesem Jahr wenig geschlossene Schuhe gesehen! Erst die OP des eingewachsenen Zeh im vergangenen Dezember mit Auswirkungen bis weit in den Jahresbeginn, dann erst links die drei kleinen Zehen heftigst angestoßen, dann rechts die zwei kleinen, danach der gebrochene Vorderfuß und nun ist mir auf den linken großen Fußzeh ein schweres Glas drauf gefallen... jetzt leuchtet er schon lila

Erkenntnis
- Wenn ich die Geschenke auf Etappen einpacke, dann verliere ich nicht so schnell die Lust.

Glück
- Wenn bei der alljährlichen Untersuchung nix gefunden wird!

Genuss
- mit dem Trinken der Abführlösung fertig zu sein!
- die Kürbis-Bratwurst

- und mal wieder mein Lieblingsessen gekocht: Hühnchen mit süß-scharfem Rhabarber

Hobbies
- Der zweite Topflappen ist gestern endlich fertig geworden! Die werden heute noch verpackt und machen sich auf die Reise nach Schottland.
- Und kaum mit dem einen Weihnachtsgeschenk fertig, geht es mit dem zweiten weiter - langsam wird die Zeit knapp! Aber immerhin habe ich die kommende Woche Urlaub und damit hoffentlich viel Strickzeit.

Die Sonntags Top 7 habe ich bei Antetanni abgeschaut

Junifee 06.12.2020, 09.05 | (0/0) Kommentare | PL

Sonntagsrückblick 48/2020

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Lesen / Lesen lassen
Trotz Frühschicht in der vergangenen Woche kam ich weder viel zum Lesen (außer natürlich Bürokram) noch zum Vorlesen lassen. Gelesen privat habe ich in der Hauptsache Rezepte um mein Weihnachtsmenü festzulegen und die zugehörige Einkaufsliste zu schreiben.
Ganz kurz habe ich mich auch an einem neuen Hörbuch versucht, aber es fehlte mir an der nötigen Konzentration. Die Arbeitswoche war arbeitsreich und vor allem stressig und hektisch - da war ich abends und unterwegs oft froh, wenn einfach mal Ruhe war. Wenn ich was zum Berieseln brauchte, dann habe ich einfach altbekanntes laufen lassen. Und seit gestern lasse ich mir den "Herr der Ringe - Die Gefährten" vorlesen.
Zum selbst lesen komme ich einfach nicht, aber ich wollte mal wieder die "Orignialfassung" genießen.

Musik
Mal wieder nur Radio und mal wieder nur SWR3. Seit Anfang November gibt es ja täglich Wunschprogramm der Hörer und diese Woche gab es einen 80er Tag - dem habe ich so viel wie möglich gelauscht, der war echt toll!!! Der beste 80er Tag ever.

Flimmerkiste
- Nachrichten
- Sendung mit der Maus
- Braveheart (teilweise)
- Terra X über die Maya, Inka und Atzteken
- diverse Krimifolgen, die oft im Hintergrund liefen
- Poseidon (Remake)

Erlebnis
- Das Kompliment der Verkäuferin im "Deko-Laden", dass ich tolle Augen hätte und diese so unglaublich strahlen würden. Das war total unerwartet und hat richtig gut getan

Erkenntnis
- In den Nachrichten habe ich einen Bericht über die Demonstration der Opel Mitarbeiter gesehen. Und dabei wurde mir klar, was ich für ein Glück ich bisher in meinem Leben hatte, dass keiner meiner Jobs bisher von Entlassung wegen Einsparungen / Schrumpfungen bedroht war. Diese Menschen halten das nun schon Jahre aus - das ist bestimmt ganz schön belastend.

Glück
- Ein schönes Gefühl ist es, wenn jemand den Urlaubsplan für 2021 schickt, damit man vielleicht mal ein paar Tage Urlaub zusammen machen kann.

Genuss
Wenn ich auch nicht viel mache zurzeit, aber genießen....

Außer dem leckeren Essen war diese Woche der Samstagvormittag ein Genuß: Nach Überprüfung meiner Vorräte habe ich festgestellt, dass ich nicht einkaufen muss (der Plan war ein anderer) und so hatte ich einen total genußvollen, entspannten, terminfreien Samstagmorgen - das war seeeehr schön!
Und passend dazu gab es ein leckeres Porridge mit Heidelbeeren

für ein schnelles Abendessen aus der Tiefkühlung - Roulade und Rotkraut

am Freitag gab es ganz klassisch Fisch in Form eines Auflauf

und gestern gab es mal was ganz außergewöhnliches - ein T-Bone Steak
da ich so was noch nie vorher zubereitet habe, habe ich mir Rat bei einem geholt der sich auskennt und es ist ganz köstlich geworden

muss ich noch nachreichen: fast vergessen, aber das würde ihr nicht gerecht werden - die Falafel Pizza in der Mittagspause, wie immer geteilt mit dem Kollegen


WEB
Diese Kategorie werde ich wohl raus nehmen, denn ich stöbere einfach nicht so viel im Netz.

Hobbies
- Ich habe lediglich ein paar weitere Reihen am zweiten Topflappen geschafft. Oft war ich abends zu platt. Der gestrige freie Vormittag hat mir die meisten neuen Reihen beschert.

Wer mitmachen möchte bei den Sonntags Top 7, der schaut am Besten bei Antetanni vorbei!


Junifee 29.11.2020, 07.09 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsrückblick 47/2020

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Diese Woche mit einem Tag Verspätung kommt der von Antetanni inspirierte Sonntagsrückblick, aber da der Montagsfüller eh noch nicht online ist...

Lesen / lesen lassen
Hauptsächlich Bürokram, am Samstag beim Frisör ein bisschen Zeitschrift (selbst mitgebracht natürlich!)
Zu Ende gehört habe ich Qualityland 2.0 - ist ganz ok, nicht so lustig wie das erste und an manchen Stellen hat es mich nicht so ganz überzeugt - allerdings sind die Zukunftsaussichten immer noch ziemlich überzeugend und auch dieses Mal nicht so weit weg, so dass ich sie für "glaubhaft" und in greifbarer Nähe halte.
Außerdem zwischendurch immer mal wieder "Achtsam morden" zum Berieseln.
Das nächste neue Hörbuch steht in den Startlöchern und wird diese Woche begonnen.

Musik
Überwiegend SWR3, aber gestern auch mal was von "Runrig" - der Schottlandentzug macht sich bemerkbar.

Flimmerkiste
- Herr der Ringe Extended Edition Teil 1 und 2
- Promi Wer wird Millionär - sehr amüsant, vor allem die Wiederholungen alter Sendungen
- Criminal Minds
- Ein starkes Team

Erlebnis
- Der Fernsehtechniker, der versucht hat alle Programme wieder zum Laufen zu kriegen (nach einer "Reparatur" war ein Teil der privaten Sender weg) und dabei mein ganzes Wohnzimmer mit seinen dreckigen Schuhen vollgebröselt hat (bis ich ihn bat die Schuhe doch auszuziehen)... und am Ende musste man nur den Receiver auf Werkseinstellungen zurücksetzen und einen neuen Suchlauf starten.

Erkenntnis
- Schottland fehlt mir!!!
- Ich werde in Zukunft nichts mehr für einen "besonderen Anlass" aufheben bzw. öfter einen besonderen Anlass finden. Egal ob das Kleidung, Gin und Whisky oder auch Geschirr oder sonstige Gebrauchsgegenstände sind! Sonst gebe ich irgendwann den Löffel ab und die Entrümpler erfreuen sich an diesen Dingen - dabei sollte ich das doch tun

Glück
Ich habe eine Jacke gefunden, genau so wie ich sie wollte. Eine 2 in 1 Jacke: außen Regen- und Windjacke und innen eine Fleecejacke zum Herausnehmen.

Genuss
Salsicca mit Spitzkohl, Tomatensalat und Tzatziki

und da so ein Spitzkohl doch eine Menge Gemüse ist, gab es daraus einen Tag später noch eine Gyrospfanne mit Hühnchen, Tomaten und Peperoni und den Rest vom Tzatziki

zum Ende der Spätschichtwoche und um den Lieblingsitaliener zu unterstützen gab es am Freitag Parmesanschnitzel

Ein weiterer Genuss war der Besuch beim Friseur am Samstag - endlich wieder ein gescheiter Schnitt.

Web-Fundstücke
Dieses Mal habe ich tatsächlich was zu vermelden! Die Firma Snag bietet Strumpfhosen an, die passen sollen! Gefunden bei einer Bekannten auf FB, die dieses Aussage bestätigt - ich hasse Strumpfhosen eigentlich, weil sie nie sitzen und rutschen, ich bin echt gespannt auf das Ergebnis. Ich habe mir verschiedene Strumpfhosen zum Ausprobieren bestellt - ich warte noch auf die Lieferung.

Hobbies
Fotografieren: nichts, außer Essen *gg*
Kochen: Da war ich einigermaßen rege (siehe oben), der Rest war Standard
Handarbeit:
- Ein Weihnachtstopflappen ist fertig. Der zweite dazu angeschlagen.
- Die Wolle für den KAL mit E. ist gekommen und ich habe die ersten Reihen gestrickt, aber da die Weihnachtsprojekte fertig werden müssen, wurde das auch gleich wieder auf die Seite gelegt. Hier aber wenigstens mal ein Foto der Wolle für das Tuch



Junifee 23.11.2020, 06.12 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsrückblick 46/2020

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Lesen / Lesen lassen:
In Papierform oder elektronisch gelesen habe ich diese Woche wie immer Bürokram, aber auch Rezepte und Strickanleitung. Gehört habe ich "Der verschwundene Gärtner" ein Schottland-Cosy-Krimi (wieder was Neues gelernt).

Musik: Nach wie vor nur Radio

Flimmerkiste:
Da gab es mal wieder vieles verschiedenes - angefangen mit "3nach9", was ich dieses Mal ziemlich öde fand. "Ironman 3", einige Folgen "Mentalist" auf amazon prime, alle drei Filme "Der Hobbit" und die eine oder andere Sendung über regionales kochen / Gerichte / ländliche Gasthöfe.... *lecker*

Erlebnis:
- Schmorgurke schmeckt nicht nur mir
- Ich habe ganz unerwartet einen selbstgebastelten Adventskalender geschenkt bekommen  
- Der Schrecken am Mittwochmorgen, als mir beim Teig anrühren klar wird, dass ich beim Wiegen irgendetwas falsch gemacht habe und dass ich trotzdem noch die Kurve gekriegt habe und das Brot am Ende doch gelungen ist.

Erkenntnis:
- Ich ergebe mich wahrscheinlich doch dem Schicksal und werde meinen Urlaub für Weihnachten stornieren. Mir ist das Risiko zu hoch - auch wenn ich keine allzu große Angst habe mich anzustecken, habe ich keinen Bock auf die Folgen, falls von den anderen Gästen jemand positiv getestet werden würde. Außerdem ist fraglich ob bis dahin Schwimmbad etc. im Hotel wieder genutzt werden darf und das wäre schon ziemlich wichtig für mich.
- Eigentlich nicht neu, wird aber immer wieder bestätigt - es geht nichts über den persönlichen Kontakt mit anderen Menschen!

Glück:
- Der Besuch von E. - ich habe es sehr genossen
- B. (die längste Freundin) ist wieder zu Hause - sie musste zwischendurch mal wieder für ein paar Tage ins Krankenhaus

Genuss:
- vor allem: bei einigen Mahlzeiten nicht alleine am Tisch zu sitzen
- die verschiedenen Kuchen vom Lieblingscafe (geteilt mit dem Besuch  )
- der Salat nach Jamie Oliver
- das selbstgebackene Walnussbrot

Web-Fundstücke: mal wieder nichts erwähnenswertes

Hobbies:
Fotografieren: nüscht
Kochen: Ich backe ja ganz gerne Brot, allerdings kommt es nur selten vor (und ich habe jetzt jahrelang keines gebacken), da es immer viel zu viel für mich alleine ist
Handarbeit:
- An einigen meiner WIP's wurde weitergestrickt. Vor allem an den Weihnachts- oder Wichtelgeschenken, weshalb ich nichts zeigen kann
- Ein neues Paar Socken habe ich begonnen. Für die längste Freundin, die jetzt immer noch viel liegen muss, damit die Füße warm bleiben. Ich hoffe ich kriege die zweite Socke heute fertig, dann können die sich per Post auf den Weg machen.
- Und ein neues Tuch wurde mit E. zusammen in Angriff genommen (wir planen das beide schon lange und nun wollen wir es "gemeinsam" stricken). Allerdings musste ich Wolle bestellen, da das angedachte Garn nicht reicht. Das ist jetzt da und sobald die Socke fertig ist, schlage ich das Tuch an.

Die Grundidee zu den Sonntags Top 7  findet ihr bei Antetanni

Junifee 15.11.2020, 08.01 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsrückblick 42/2020

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Lesen / lesen lassen:
Tatsächlich habe ich es mal geschafft etwas zu lesen. In der Mittagspause an ein oder zwei Tagen gab es das neue Schottland Magazin zu lesen. Außerdem habe ich mir mal die Zeitschrift "Emma" gekauft und dort etwas über Donald Trump gelesen - sehr passend und sehr aufschlußreich.
Ich freue mich schon auf die bevorstehenden Urlaubstage - da werde ich bestimmt Zeit finden etwas mehr zu lesen.
Weitergehört habe ich ganz sporadisch "Monster 1983" und "Quality Land" zum Auffrischen, damit ich den Anschluss zum zweiten Teil habe.

Musik: Auch in der vergangenen Woche gab es nur SWR3 Radio

Flimmerkiste: Da gab es viel in der vergangenen Woche. Ich habe mich täglich am Abend berieseln lassen.
- Lecker an Bord (und da tolle Rezepte mitgenommen)
- The Day After Tomorrow (gab es gerade kostenlos bei amazon und Katastrophen Filme lenken so schön von der Realität ab )
- Criminal Minds
- Nachrichten (aber nur ein oder zwei Mal diese Woche - mir reicht es schon wenn ich es aus dem Radio höre)
- den Rest von der Sendung über Jonas Kaufmann geschaut
- Singing In The Rain
- Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen (einer meiner Lieblingsfilme)
- Star Trek Picard, damit habe ich gestern einen Picard-Nachmittag/Abend gemacht (ich bin bekennender Trekkie)

Erlebnis:
Ich habe mir einen neuen Bräter gekauft und das erste Mal damit gekocht. Schmorgurken. Das ist natürlich ein sehr schnelles Gericht und ich kann noch nicht wirklich viel zum Kocherlebnis sagen, aber das was ich gemacht habe, ging schnell und einfach und schmeckte auf jeden Fall lecker.

Erkenntnis:
Ich habe Urlaub und Wegfahren dringend nötig sonst drehe ich durch! Ja, ich weiß, es ist vielleicht in der momentanen Situation nicht angeraten, aber ich bin ein vernünftiger und äußerst vorsichter Mensch. Trage Maske, halte Abstand und bin kein Partygirl. Ohnehin mag ich keine größeren Menschenansammlungen.
Nur bin ich schon seit Monaten so vernünftig, halte mich nur wenn nötige außerhalb der Wohnung auf. Arbeiten, einkaufen, ab und zu mal ein Essen im Restaurant und Sport sind (bis auf wenige Ausnahmen) die einzigen Aktivitäten außer Haus. Keine Stricktreffen, kaum Treffen mit Freunden und das Einkaufen beschränkt sich auf die Lebensmittel. Und überall achte ich auf Maske und Abstand.
Wenn ich den demnächst anstehenden Urlaub auch noch hätte zu Hause verbringen müssen, dann wäre ich durchgedreht! Eine Woche nur alleine auf mich und die Wohnung beschränkt, dass hätte ich nicht ausgehalten und es hätte mit Sicherheit keinen Erholungseffekt gehabt. Ich werde auch am Urlaubsort ziemlich für mich sein, aber es ist eben nicht zu Hause und auch dort werde ich mich so verhalten wie zu Hause. Nur muss ich nicht einkaufen und kochen und hinterher alles wieder wegräumen... Man sieht etwas anderes, kann mal eine Runde spazieren gehen, sich voll und ganz dem Hobby widmen usw.

Glück:
Wir müssen im Büro keine Maske tragen - es wurde darüber nachgedacht.
Das Beherbergungsverbot wurde aufgehoben.

Genuss:
- die Kürbis Käsespätzle

- Schmorgurken, gekocht im neuen Topf

- die Falafel-Pizza vom Imbiss im gegenüberliegenden Supermarkt
die teile ich immer mit dem Kollegen und die ist so üppig, da reichen zwei Stücke zum Mittag, den Rest gibt es abends dann mit Salat

Web-Fundstücke: auch diese Woche nichts Neues zu vermelden

Hobbies:
- keine Fotos
- gekocht: siehe oben
- gestrickt: zwei neue Projekte begonnen (eins davon neu von mir entworfen), nichts fertig gemacht, die Strickjacke ruht, aber insgesamt wenig gestrickt - ich war abends einfach nicht in der Stimmung

Die Idee zu den Sonntags Top7 kommt von Antetanni

Junifee 18.10.2020, 07.28 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3