Junifee
Letzte Kommentare:
Annie:
Ich wünsch dir viel Spaß bei deinen Vorhaben!
...mehr

Annie:
Schön ist sie geworden!LG Annie
...mehr

Annie:
Das ist auch wieder so ein nettes Teilchen!LG
...mehr

Annie:
Das ist ein guten Plan. So ähnlich will ich e
...mehr

Annie:
Schön geworden!LG Annie
...mehr

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Reisendes

Hi there :o))) - tag 2 + 3

halli-hallo,

heute bin ich spaet dran, aber frueher kam ich nicht an den computer.

gestern war ich tatsaechlich noch unterwegs und habe ein paar fotos gemacht, aber lange war die sonne nicht mehr draussen und auf dem rueckweg bin ich im "nessie-shop" haengen geblieben *grins*. abends habe ich mir einsam und alleine in der kueche des hostels ein paar tortellini mit tomatensosse "gekocht".

als ich dann heute morgen um 5:25 am aufgewacht bin, lagen draussen tatsaechlich ca. 5 - 10 cm schnee!!! und es schneite immer noch!

als es dann endlich hell war, hatte es aufgehoert zu schneien und die sonne kam raus!! ich wuenschte ich koennte euch die bilder schon zeigen.... es war einfach ueberwaeltigend schoen!!!

um 8:00 am bin ich schon zum ersten spaziergang aufgebrochen und war ueber eine stunde im schnee unterwegs. der himmel hatte eine unglaubliche farbe... irgendwie unwirklich. und als die sonne dann endlich uebern berg war ;o) strahlte der schnee richtiggehend.

ich habe schaefchen und kuehe im schnee fotografiert und den unglaublich blauen himmel und verscheite haeuschen und baeume.... wenn die bilder was geworden sind, dann koennt ihr schon mal gespannt sein.

nachdem ich zurueck war gab es erst einmal fruehstueck und einen heissen kakao :o) - und danach ging es noch einmal fuer ein nickerchen zurueck ins bett *g*.
spaeter begann es dann wieder zu schneien und so blieb es fuer den rest des tages. so bin ich auch den rest des tages in der jugendherberge geblieben (wollte nicht auto fahren bei diesem unsicheren wetter), habe nachmittags noch einen kleinen spaziergang gemacht, immer wieder mal genickert und die zeit fuers stricken und lesen genutzt.

heute abend sind dann ein paar neue leute fuers hostel angekommen - australierer (eltern + 2 kinder), die eine 5-woechige weltreise machen.... diese woche treffe ich wohl nur leute mit 5 wochen urlaub.... mit denen habe ich mich sehr nett unterhalten.

so, fuer mich wird es langsam zeit - ich hoere das bett rufen. ich hoffe ich finde morgen wieder gelegenheit fuer einen bericht (sofern das wetter wieder autofahr-freudlicher wird und ich an den laptop komme).

GUTE NACHT IHR LIEBEN!!!

Junifee 28.10.2008, 23.04 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Hi there :o))) - tag 1 + 2

wie ich gehofft habe, gibt es im hostel einen i-net anschluss und ein laptop das ich nutzen kann. die tastatur ist ein wenig ungewohn, deshalb vernachlaessige ich mal die grossschreibung.

ich bin gut bei in edinburgh angekommen. nicht ueberraschend war, dass es cloudy war und auch immer mal wieder ein wenig regnete.

wie geplant habe ich erst einmal den geldautomaten gepluendert ;o))), dann habe ich mein gepaeck deponiert, mir ein bus-ticket gekauft und bin mit einem doppeldecker bus nach edinburgh gefahren (dieses mal habe ich oben gesessen, das gibt einem einen ganz anderen ueberblick *g*). in der stadt angekommen habe ich mich directly auf den weg zum whisky heritage center gemacht und habe wieder einige miniatures erworben, ausserdem eine packung short bread als wegzehrung und lemon curd fuer zu hause (was macht man eigentlich mit lemon curd? *ggg*). danach musste ich direkt wieder zurueck zum bus, denn der mietwagen war ja auch vorbestellt.

am flughafen habe mir ein sandwich fuer das abendessen besorgt, meinen koffer und das auto abgeholt und dann ging es auch schon los - es wurde auch zeit, denn es begann schon gaaanz langsam dunkel zu werden und ich wollte gerne auf der A9 sein, bevor es ganz dunkel wurde - das hat auch geklappt.

unterwegs gab wechselte das wetter immer wieder zwischen regen und trocken und sogar ein paar sonnenstrahlen liessen sich noch blicken.... und um die frage einer bestimmten dame zu beantworten: 60 meilen vor inverness begann es zu schneien!!! gluecklicherweise nur fuer ein paar meilen.

ich kam gut voran und war gegen 8:00 pm (21:00 in D) beim hostel. dort wurde ich herzlich begruesst und ich war froh endlich angekommen zu sein. als ich die anmeldung ausgefuellt hatte, wurde ich von hinten angesprochen, ob ich die junge frau (ich fuehlte mich geschmeichelt *bg*) aus deutschland sei. mareike und ilka, zwei junge frauen (bei denen stimmt das!) aus freiburg waren schon seit samstag im hostel und hatten schon erfahren, dass noch jemand aus deutschland kommen wuerde.

nachdem alles weitere geklaert war, nahm ich mein sandwich und meine tea bags und ging in den gemeinschaftsraum um zu abend zu essen und hoffte auf ein nettes gespraech. wir haben uns wirklich nett unterhalten und ich habe erfahren, dass die beiden schon seit 3 wochen in schottland sind und weiter 2 wochen bleiben werden - sie haben ihr examen bestanden und goennen sich diesen langen low budget urlaub - sie sind mit dem rucksack und dem bus unterwegs. was sie von ihrem trip berichteten war sehr interesant.

so gegen 23 pm sind wird dann in unsere zimmer gegegangen, nachdem wir uns fuer den naechsten morgen verabredet hatten - denn leider mussten die beiden schon wieder abreisen und da ich sowieso nach inverness musste, habe ich sie natuerlich mitgenommen. 

also sind wir heute morgen um 9:30 losgefahren, ich habe die beiden maedels abgesetzt (sie waren eine grosse hilfe beim finden von tes.co) und habe meinen proviant fuer die restliche zeit eingekauft.

heute hat es bestimmt schon 5 mal geregnet und dann kam wieder die sonne raus. das laub und alles sehen wunderschoen aus - ich habe unterwegs schon eine menge schoenes gesehen (und ein dutzend mal bereut, dass ich die kamera nicht mitgenommen hatte).

gerade scheint sie wieder und ich werde mir jetzt was zum futtern schnappen und mich auf motivjagd begeben... see ya :0)))

Junifee 27.10.2008, 15.04 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

Rund um Loch Ness - Schottland der Rest

Mittwoch, 14. bis Mittwoch 21.05.2008 - Auch wenn es schon langweilig - oder für Schottlandkenner unglaublich - wird: Ich hatte auch in der zweiten Woche jeden Tag, spätestens ab dem späten Vormittag, Sonnenschein. Nur bei meinem Ausflug zur Isle of Skye hatte ich, zusätzlich zur Sonne, diesig, leicht neblig und Nieselregen.

Nach meinem Besuch bei Joe Lindsay bin ich gegen Mittag von North Kessock aufgebrochen und bin, aufgrund seiner Empfehlung, erst einmal zurück Richtung Culloden gefahren.
102_culloden.jpg

Ich bin ja kein Freund vom Beiträge teilen, aber da ich meine gesamte letzte Woche in einen Beitrag packe, wird der verdammt lang und daher werde ich dieses mal die Funktion nutzen - wer weiterlesen und Bilder gucken mag, der klicke bitte smilielaechel.gif
...weiterlesen

Junifee 11.10.2008, 11.17 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL