Junifee
Letzte Kommentare:
Annie:
Zu 4. fast die gleiche Aussage :) Hab ein sch├
...mehr

Judith Manok-Grundler:
Liebe Junifee,Ich habe noch nicht t├Ąglich Er
...mehr

Alexandra:
Ah, frische Erdbeeren, frisch vom Feld, ich k
...mehr

Susana:
Liebe Junifee,dass mit Deiner Freundin tut mi
...mehr

Angela:
Moin Moin, vielen Dank f├╝r die lieben Urlaub
...mehr

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Kulinarisches

Kuchen zum Wochenende - Rhabarberkuchen vom Blech

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Vor lauter Computer-Unlust habe ich doch glatt den Wochenend-Kuchen vergessen

Ein Rhabarberkuchen vom Blech mit Mandeln

Gebacken habe ich den schon am vergangenen Donnerstag. Ich bewahre ihn im Kühlschrank auf, dann hält er ein bisschen länger.... mal sehen, wie lange.

So lange es noch Rhabarber gibt, werde ich das ausnutzen - vermutlich gibt es nächstes Wochenende noch mal einen, aber nach einem anderen Rezept.

Junifee 25.05.2020, 06.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Kuchen zum Wochenende - Erdbeer-Biskuitrolle

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Etwas worauf ich schon lange "neidisch" war, dass sind Biskuitrollen die eine liebe Freundin aus dem Süden Deutschlands backt und zeigt.
(Und sie ist ja auch so weit weg, dass man sich nicht einfach mal schnell zum Kaffee einladen kann )

Biskuitrolle.... das war ein Horrorszenario von gestürzten und zerbrochenen Teigplatten in meiner Küche!

Aber nun war ich lange genug neidisch (nachdem sie letztes Wochenende mal wieder eine Erdbeer-Biskuitrolle gebacken hatte) und wollte es doch mal ausprobieren.

Also habe ich mal vorsichtig nach dem Rezept und ein bisschen Erklärung gefragt - und beides habe ich bekommen!

Und hier ist das Ergebnis (mit dem ich durchaus zufrieden bin )

Der Geschmackstest erfolgt (wie so meistens) etwas später am Tag. Das Ganze muss jetzt im Kühlschrank nochmal komplett durchkühlen - ich freue mich schon drauf.
Und etwas davon geht auch noch in die Nachbarschaft - zu einer netten, älteren Dame (die leider sehr viel alleine ist, weil sich ihre Kinder nicht blicken lassen), mit der ich immer gerne ein Schwätzchen halte, wenn wir uns zufällig treffen, so wie auch heute Morgen.

Junifee 16.05.2020, 14.07 | (0/0) Kommentare | PL

Kuchen zum Wochenende - Whiskey-Karamell-Brownie mit Erdbeeren und Salted-Karamell-Frosting




(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung) 

Nachdem ich auf der Suche nach einem Kühlschrank-Frischkäse-Torte-ohne-Backen kein Rezept gefunden habe das mich angemacht hätte, fiel mir aber beim Blättern in das Rezept für diese Torte ins Auge und sofort war der Gedanke "es gibt frische Erdbeeren" da und die Torte war beschlossene Sache.

So sieht sie von außen aus

Und so sieht das Innenleben aus

Die Torte habe ich im letzten Jahr schon einmal gemacht. Eigentlich besteht sie aus 4 Böden und es gibt zwei Mal Frosting mit Erdbeeren und einmal mit den karamellisierten Walnüssen, aber das ist zu viel Torte für mich alleine (auch wenn sie nur 20 cm Durchmesser hat). Deshalb habe ich nur einen Boden gebacken und diesen geteilt und die beiden Füllungen in die eine Lage gepackt.
Ich freue mich schon auf die Kaffeezeit nachher

Junifee 10.05.2020, 10.04 | (0/0) Kommentare | PL

Mal wieder....

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

.....was vom Lieblingsitaliener - meinen Lieblingssalat
Was werde ich mich erst freuen, wenn ich statt "vom" "beim" Lieblingsitaliener schreiben kann.... für ihn und für mich 


Junifee 06.05.2020, 08.15 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Kulinarisches vom Wochenende

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Beim letzten Großeinkauf auf dem Bio-Hof habe ich unter anderem Rindergulasch für einen Guinness-Pot mitgenommen. So langsam musste der auch mal zubereitet werden, vor allem bevor es zu warm wird für solche "Fleischtöpfe". Also habe ich mich Samstag in die Küche gestellt und geschnippelt und gebrutzelt.

Hier der Werdegang
Das Gericht mag ich sehr, auch wenn es ein bisschen aufwändiger ist.

Außerdem war das selbstgemachte Gewürzsalz aufgebraucht - also habe ich den ersten Mai dazu genutzt neues anzusetzen
Es trocknet und duftet noch in der Küche vor sich hin.


Junifee 03.05.2020, 16.08 | (0/0) Kommentare | PL

Kuchen zum Wochenende - Brownies

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Noch nachreichen möchte ich das Backwerk vom Wochenende - wobei ich dieses Mal erst am Sonntag gebacken habe, es gab nämlich erst gestern das letzte Stück vom Karottenkuchen.

Brownies nach einem amerikanischen Rezept
Ich bin den Tipps gefolgt und habe den weißen Zucker um ein Drittel reduziert, aber man könnte noch weniger nehmen denke ich. Den braunen Zucker reduziere ich eher nicht, denn ich denke der beeinflusst den Geschmack.
Mit weniger Zucker verändert sich auch die Backzeit - deshalb Notiz an mich: 45 Minuten backen, dann noch 10 Minuten bei ausgeschaltetem Ofen ruhen lassen und sie haben die perfekte Konsistenz.

Junifee 20.04.2020, 11.17 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Auch heute....

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

....musste es ja wieder was zum Essen geben.
Eigentlich wollte ich das schon gestern kochen, aber irgendwie hatte ich weder großen Hunger, noch Appetit und auch keine Lust zum Kochen und dann habe ich es halt auf heute verschoben.

Szegediner Gulasch mit selbstgemachten Semmelknödeln (aus der Tiefkühlung)


Und weil kochen und neue Rezepte ausprobieren eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist, habe ich mir jetzt endlich auch mal die Zeit genommen um Falafel selbst zu machen.
Natürlich habe ich nach dem Fritieren gleich mal probiert und den Geschmackstest haben sie bestanden. Was mir nicht so gut gefiel, das war die etwas zu kross geratenen Außenhülle - da würde ich das nächste Mal mit Mehl arbeiten.
Einige dieser Bällchen nehme ich Morgen zum Mittagessen mit ins Büro - mal sehen wie sie aufgewärmt schmecken und wie die Konsistenz dann ist. Dazu gibt es ein Tzatziki mit einem Hauch Minze - Minze ist sonst nicht so mein Fall, aber irgendwie dachte ich, dass sie dazu passen wird.
Der letzte Test dem ich sie noch unterziehen muss, ist einfrieren und wieder auftauen.

Trotzdem muss ich auf jeden Fall sagen, dass die Zubereitung sehr aufwendig ist und ich mir überlegen werde, ob ich sie überhaupt noch einmal zubereiten würde. Immerhin habe wir gegenüber vom Büro einen Imbiss der ganz leckere Falafel zu einem erschwinglichen Preis anbietet - das ist eine angenehme Alternative.

Junifee 13.04.2020, 18.43 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Kuchen zum Wochenende - American Coffee Carrot and Walnut Cake


(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung) 

Irgendwie passend zum Osterfest mit seinen Hasen gibt es den weltbesten Karottenkuchen!
Eigentlich wollte ich ja den kleinen in der 20er Form backen, aber ohne groß zu denken hatte ich schon einige Zutaten zusammen geschüttet bevor mir klar wurde, dass ich dafür die zu großen Mengen hatte - dann ist es halt doch jetzt ein großer geworden. Schlimm ist das nicht, ich bin mir sicher das er nicht verkommen wird

Junifee 11.04.2020, 09.16 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Mit einem Tag "Verspätung"...

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

....gibt es die Grüne Sosse bei mir - ganz frisch zubereitet und direkt auf den Teller.

Es gab sie heute Mittag und ich bin noch immer pappsatt!

Durch das ganze Gewerkel am Vormittag ist das Frühstück ausgefallen und ich bin gleich zum Mittagessen geschritten. Der Hunger war bis dahin sooo groß, dass ich mich mit den Kartoffeln ein bisschen verschätzt habe. Nun habe ich Kartoffelreste (werde morgen nochmal absichtlich welche machen) und dann gibt es mal Bratkartoffeln.

Junifee 10.04.2020, 17.05 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Chicorée-lastig

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung) 

....war die Essenszubereitung am Sonntag

Erst habe ich den Salat fürs Mittagessen am Sonntag vorbereitet
(ich bin gespannt wie er schmeckt)

und dann gab es zum Abendessen überbackenen Chicorée mit Käsesauce
der war extrem lecker.

Junifee 06.04.2020, 14.27 | (0/0) Kommentare | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3