Junifee
Letzte Kommentare:
Bärbel :
Das war ja lieber Wichtel
...mehr

Annie:
Eine klasse Idee!
...mehr

Andrea:
Der Hitchhiker von Martina Behm ist zun empfe
...mehr

Andrea:
Es ist eben doch nicht alles schlecht, was au
...mehr

Bärbel:
Kartoffelsalat mit Würstchen ist mein Lieblin
...mehr

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Kreatives

Gewichtelt

Am Nikolaustag wurde gewichtelt.

Schon vor Wochen wurde ich zum Wichteln eingeladen und ich war gerne dabei
Der Plan war, passend zu kalten Jahreszeit, 6 bzw. 8fach Socken für den Wichtelpartner zu stricken. Es gab einen Fragebogen zum Ausfüllen mit was geht, was geht nicht, was passt und was so gar nicht. Und dann ging es an die Nadeln und ans recherchieren und shoppen

Ich war (und bin es noch) total hingerissen von meinem Päckchen


Die Socken sind einfach perfekt in Passform und die Farben.... wunderschön!
Dann noch die tollen duftigen Badezusätze....
Und die Tasse to go....

....da hat die Schenkerin wohl eine entfernte Verwandte von mir drauf erkannt...

...die gleiche Frisur wie ich!

Bei meiner Recherche habe ich heraus gefunden, dass mein Wichtelkind Eulen mag, deshalb gab es Eulensocken

Ich musste das Design etwas anpassen, da es für eine andere Maschenzahl ausgelegt war und ich finde das Ergebnis ganz gut.

Das Wichteln mit dem heimlichen stricken, aussuchen und überlegen hat viel Spaß gemacht - wenn ich gefragt werde, bin ich nächstes Jahr wieder dabei.

Junifee 13.12.2018, 09.42 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne.....

...passende Topflappen?

2017 habe ich mich gefragt, wieso ich eigentlich keine Weihnachtstopflappen habe und dieses Jahr habe ich Abhilfe geschaffen.

Und nachdem das eine Paar bei mir im Einsatz ist, das andere Paar schon verschenkt und das dritte an eine nicht-internette Freundin verschenkt wird, kann ich sie auch endlich zeigen.


Das Design ist mein eigenes.
Die Technik ist Double Face.
Gearbeitet aus Baumwollgarn (Topflappengarn).
Gewicht ca. 52-54 g
Größe ca. 19,5 x 19,5 cm

Nachdem eine Kollegin mich daran hat arbeiten sehen, habe ich auch schon eine Auftragsarbeit für Topflappen - sie möchte welche passend zu ihrem Auto

Junifee 12.12.2018, 09.39 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Aus 1 mach 4

Aus einem Knäul SoGa, dass ich im Mai in meinen Sommer-Sonne-Strand Urlaub mit hatte, habe ich tatsächlich 4 Paar Socken gestrickt.
Natürlich mit Hilfe von anderen Garnen, aber trotzdem finde ich das schon toll.

Das erste Paar entstand im Urlaub. Dort habe ich dann entdeckt, dass das gewählte Garn genau die Farben meiner Umgebung wiederspiegelt:
Das Blau des Meeres und des Himmels, das Orange die Farbe der Früchte an manchen Palmen, das Grün der Palmblätter und des Rasens und das Gelb die Sonne - sie werden mich auf ewig an diesen Traumurlaub erinnern


Als nächstes gab es ein paar Broken Seed Stich Socken für mich


Dann gefielen der Frau eines Kollegen die Ugly Ducklings so gut - und es sollte bunt für triste Tage sein


Und weil einer lieben Freundin meine Broken Seed Stiches so gut gefallen haben, gab es die für sie zum Nikolaus
(und jetzt kann ich sie auch endlich zeigen *gg*)


Und hier ist der Rest der übrig geblieben ist


Junifee 10.12.2018, 13.13 | (0/0) Kommentare | PL

Pläne....

...sind dazu da um über den Haufen geworfen zu werden.... ist das nicht so??? 

Während ich gestern Abend nach deutschsprachigen Anleitungen für die Kollegin stöberte, stolperte ich über eine (englische) Anleitung bei der mir siedenheiß einfiel, dass ich gleich Anfang des neuen Jahres ein Geschenk für einen besonderen Anlass benötige....!!!!
Also Anleitung gespeichert, nach passender Wolle gesucht..... gefunden.
Ein Tuch mit Perlen.... also nach passenden Perlen im Bestand und im Netz gesucht - bei mir dann doch fündig geworden.
Inzwischen ist die Anleitung ausgedruckt und liegt zusammen mit dem Garn und den Perlen bereit um möglichst bald angeschlagen zu werden, denn das neue Jahr ist nicht mehr weit weg

Damit hat sich das Beenden von WIPs erst einmal erledigt

Und bei all dem Stöbern und Suchen ist mir noch eine Anleitung unter die Augen gekommen, die perfekt zu einem grünen Garn in meinem Stash passen könnte.
Ein anderer grüner Strang als der, den ich aus Schottland mitgebracht habe (für den ich auch schon eine passende Anleitung habe und den ich demnächst verstricken wollte).
Eine Anleitung, die nicht ganz so anspruchsvoll ist, wie die für den Schottland-Strang.... das könnte ich nebenbei stricken....

Pläne...... tststs

Junifee 05.12.2018, 06.26 | (0/0) Kommentare | PL

Überraschend....

Ich war gerade ganz überrascht, wie wenig deutschsprachige Strickanleitungen für Tücher ich habe.

Einer Kollegin, die auch ein bisschen strickt (ihre eigene Aussage) gefallen immer wieder die Tücher, die ich stricke und trage - so auch gestern der Celtic Myths.
Schon lange spricht sie darüber, dass sie auch einmal so ein Tuch ("....erstmal etwas einfaches...") stricken möchte.

Schon mehrfach habe ich ihr den Tipp mit dem Internet gegeben, aber entweder ist sie nicht so fit im internetten oder vielleicht ist es ihr auch zu viel Aufwand? Ich weiß es nicht.
Auf jeden Fall dachte ich mir vorhin, ich könnte ja mal in meinen Anleitungen stöbern, um ihr etwas einfaches auf Deutsch mitzubringen (ihr Englisch ist kaum Basic).

Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass ich einiges an deutschsprachigen Anleitungen vorzuweisen hätte.... Pustekuchen!
Liegt das daran, dass ich schon so lange nach englischen Anleitungen stricke, dass es mir gar nicht mehr auffällt, dass es nicht Deutsch ist?

Na ja, egal, es gibt ja auf jeden Fall die eine oder andere kostenlose Anleitung auf Deutsch, an der sie sich probieren und feststellen kann, ob es was für sie ist oder nicht, bevor sie Geld für eine Kaufanleitung ausgibt - da kommt man von alleine hin, wenn man Spaß an so was findet

Junifee 04.12.2018, 19.39 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Celtic Myths II

Dieses Mal habe ich das Tuch für mich gestrickt - ich habe sehr lange daran gearbeitet, weil immer wieder mal was "wichtigeres" dazwischen kam, aber gestern Abend war es endlich so weit.

Er trocknet gerade auf dem Bett vor sich hin


Verbrauch: 160 g
Muster: Celtic Myths in fingering weight
Garn und Farbe: 100 % Kaschmir in Jeansblau
von fairalpaka
NS: 4,00 mm
Größe: 1,65 x 64,5 cm

Entgegen meiner vor ein paar Tagen gemachten Planung, habe ich erst einmal meine WIPs inspiziert, bevor ich etwas Neues beginne, und dann beschlossen vorerst an den Unvollendeten weiter zu stricken.

Junifee 03.12.2018, 10.06 | (0/0) Kommentare | PL

Kennt Ihr das?

Man kauft sich schöne Wolle und hat schon ein passendes Projekt dazu im Kopf,
oder entdeckt ein Strickstück, dass man unbedingt nacharbeiten möchte und kauft das passende Garn dazu
und das soll als nächstes in Angriff genommen werden.....

....und dann kommt einem ein dringenderes Projekt dazwischen:
- oh, mein Sockenbestand ist nicht mehr ausreichend
- zu viele WIPs im Körbchen, die müssten mal fertig gestellt werden
- huch, es ist ja bald Weihnachten
- demnächst hat die Lieblingsfreundin Geburtstag und für sie muss ich unbedingt noch .... stricken

Mir geht es auf jeden Fall so und so gerät manches Projekt, oder manche Idee in "Vergessenheit".
Heute habe ich mal wieder ein "Plänchen" aufgestellt, wie es nach den Weihnachtsprojekten weiter gehen soll:
 - Celtic Myth fertig machen (wenn er nicht doch noch vorher fertig wird)
- ein grünes Halstüchlein stricken (in grün habe ich gar nichts, habe ich schon vor längerem festgestellt und dafür Garn vom EYF mitgenommen)
- der Rockin Rows gefiel mir doch so gut und das Garn ist auch schon da
- die Tagesdecke (erinnert sich noch jemand daran?) weiter stricken

So, das wars erstmal.

Junifee 22.11.2018, 10.17 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Auf den letzten Zentimetern

....muss ich doch nochmal ein neues Knäul beginnen

Aber es sind schon noch einige Reihen zu stricken

die Borte wird ja quer angestrickt.

So langsam sollte das kuschelige Teil fertig werden, denn es wird kalt und ich könnte es dann gut brauchen.... habe ich ja sonst keine anderen Schals und Tücher

Junifee 21.11.2018, 06.08 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Frage erledigt

Mit ein bisschen Suche im Internet habe ich tatsächlich eine Anleitung zu einem provisorischen Anschlag bei Double Knitting gefunden.

Nachdem ich gestern Abend schon vor 20 Uhr auf dem Sofa eingeschlafen bin, war es nichts mehr mit dem Beginn eines neuen Projektes - dafür habe ich das heute Vormittag mit dem gefunden Anschlag gemacht und das sieht jetzt von unten so aus:



Ich werde ein paar Reihen hochstricken und dann gleich versuchen den Anschlag aufzulösen und so zu verarbeiten, wie ich es mir überlegt habe. Wenn es klappt gut, wenn nicht, dann habe ich nur ein bisschen Zeit und Arbeit in das Projekt investiert, aber es nicht bis zu Ende gestrickt um dann festzustellen, dass es nicht funktioniert.

Junifee 17.11.2018, 20.34 | (0/0) Kommentare | PL

Frage an Double Face Stricker-/innen

Hat vielleicht jemand, der hier mitliest, schon mal ein Double Face Strickstück mit einem provisorischen Anschlag begonnen?

Wenn ja, hat das geklappt? Und wie habt Ihr das gemacht? Gibt es was besonderes zu beachten?


Junifee 17.11.2018, 06.51 | (0/0) Kommentare | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3