Junifee
Letzte Kommentare:
Anni:
Ohhh ja, ich blicke es auch nicht, was wann u
...mehr

Anni:
Wahrlich eine pickepacke volle Woche. Die kul
...mehr

Ivonne:
Hallo,Katzen würden Mäuse kaufen ha
...mehr

Anni:
Ach herrje, Hefe übers Porridge. Das ist
...mehr

Anni:
Salat funktioniert prima im Topf/Kasten, hatt
...mehr

Annie:
Ich wünsch dir eine schöne Urlaubsw
...mehr

Anni:
Ohhh, wie schön, du hast Urlaub. Dann ho
...mehr

Lina:
Hallo :) Tomatenpflanzen auf dem Balkon sind
...mehr

Susana:
Hallo Junifee,ja so ein Häuschen wä
...mehr

Anni:
Ohhh, ein Gemüsegärtchen klingt tol
...mehr

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Bücherwurmiges

Riptide - Mörderische Flut, Douglas Preston / Lincoln Child


(Hörbuch von audible)




Beschreibung von audible:
Auf dem felsigen Ragged Island vor der Küste Maines liegt nicht nur ein sagenhafter Goldschatz vergraben - auf der Insel lastet auch ein Fluch, der jedem, der ihr nahe kommt, den Tod bringt. Malin Hatch, dessen Familie die Insel gehört, ist nur knapp mit dem Leben davongekommen, als er dem Geheimnis zum ersten Mal auf den Grund gehen wollte. Nur widerstrebend schließt er sich nun einer Expedition an, die den Schatz bergen will - aber auch modernste Technik scheint dem todbringenden Geheimnis nicht gewachsen...

Wie immer bei Preston/Child war das Buch spannend und interessant. Allerdings war es nicht ganz so überzeugend vom Inhalt bzw. dem Verhalten der Charaktere. Auf eine, für mich offensichtliche Lösung, kam der Hauptcharakter erst sehr spät - obwohl er "vom Fach" war. Die Idee hatte ich schon sehr früh.

Ich mache jetzt erst einmal Preston/Child-Pause, momentan habe ich erst mal genug. Das nächste Hörbuch wird "Die Gegenpäpstin".

Junifee 02.01.2010, 08.33 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Mount Dragon - Labor des Todes, Douglas Preston / Licoln Child


(Hörbuch von audible)




Beschreibung von audible:
In Mount Dragon, einem Forschungslabor in der Wüste von New Mexico, arbeiten Wissenschaftler an einem Präparat, das Tausenden von Menschen das Leben retten könnte. Doch etwas läuft gewaltig schief in diesem Labor...

Ein bisschen vorhersehbar und der Schuß ein bisschen melodramatisch. Das Thema Gentechnik spannend verpackt - zum Nachdenken anregend und ein bisschen beängstigend....
 

Junifee 20.12.2009, 05.29 | (0/0) Kommentare | PL

Wehe wenn sie losgelassen...

...mit der Kreditkarte in der Tasche

...in der Vorweihnachtszeit

...ALLEINE (!)

...im Buchladen!!!


Woher ich die Selbstdisziplin genommen habe weiß ich nicht, aber nur die hat verhindert, dass ich mit noch mehr Büchern aus Laden raus bin!
 

 

Junifee 11.12.2009, 22.36 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

Die Säulen der Schöpfung - Das Schwert der Wahrheit 07, Terry Goodkind





Klappentext:
Grausame innere Stimmen flüstern der jungen Jennsen ein, dass sie allein das Böse aufhalten kann. Doch dafür muss sie Richard Rahl - den Herrscher D'Haras - und dessen geliebte Gemahlin Kahlan töten... (630 Seiten)

Immer noch gut und spannend, aber ich habe Richard und Kahlan sehr vermisst - in diesem Bank kommen sie erst auf den letzten Seiten vor.

Ich mache eine Fantasy-Pause und lese zwischendurch mal was ganz un-fantastisches: Eine Billion Dollar von Andreas Eschbach
 

Junifee 08.12.2009, 08.06 | (0/0) Kommentare | PL

Schwester der Finsternis - Schwert der Wahrheit 06, Terry Goodkind





Klappentext:
Richard hat seine geliebte Kahlan in seine Heimat gebracht, damit sie sich von ihren furchtbaren Verletzungen erholen kann. Da entführt ihn eine Schwester der Finsternis in die Alte Welt. Sie will ihm die Vorteile der Imperialen Ordnung demonstrieren. Doch Richard unterwirft sich diesem menschenverachtenden System nicht, sondern stell sich ihm entgegen - und bringt die Säulen der Alten Welt zum Wanken! (1072 Seiten)

Weiterhin spannend und gut.
 

Junifee 24.11.2009, 06.03 | (0/0) Kommentare | PL

Die Seele des Feuers - Das Schwert der Wahrheit 05, Terry Goodkind





Klappentext:
Um ihren geliebten Richard zu retten, befreite Kahlan die Chimären. Jetzt terrorisieren diese geheimnisvollen Geschöpfe die Midlands, stehlen Seelen und drohen das Land jeglicher Magie zu berauben. und so brechen Richard und Kahlan nach Anderith auf, um dort nach dem Tagebuch eines Magiers zu suchen, in dem der einzige Weg zur Rettung beschrieben sein könnte. Doch die Mächtigen von Anderith haben ganz eigene Pläne.... (976 Seiten)

Die Idee ist immer noch gut, die Grundgeschichte immer noch spannend, aber dieser Band hatte definitiv einige Längen, sehr viel politisches Geklüngel und ermüdende Intriegen.... Außerdem wurde nicht wirklich gut erklärt, was denn die Chimären genau sein sollten (oder es ist mir entgangen) und wie sie besiegt werden können habe ich auch nicht verstanden. Ich hoffe der nächste Band wird wieder besser.
 

Junifee 26.10.2009, 19.28 | (0/0) Kommentare | PL

Ich hab's :o))

Lange, sehr lange wollte ich es haben, nun endlich habe ich es erworben



Wunderschön illustriert! Ich freue mich schon darauf es zu lesen :o))
 

Junifee 24.10.2009, 10.02 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Alex Cross - Morgen Kinder, wird's was geben, James Patterson


(Hörbuch von audible)



Beschreibung von audible:
In Washington werden die Tochter einer berühmten Schauspielerin und der Sohn des Finanzministers entführt. Auch nach der Bezahlung einer enormen Lösegeldsumme bleiben die Kinder verschwunden. Den schwarzen Kriminalbeamten Alex Cross führen seine Ermittlungen auf die Spuren des Mathematiklehrers der Entführten und auf die der Frau, die ihm selbst viel bedeutet...

Sehr packend, verursachte Gänsehaut, aber einige Passagen ein wenig übertrieben bzw. nicht überzeugend.
 

Junifee 10.10.2009, 12.43 | (0/0) Kommentare | PL

Der Tempel der vier Winde - Das Schwert der Wahrheit 04, Terry Goodkind





Klappentext:
Richard und seine geliebte Kahlan planen, die Midlands unter ihrer Herrschaft zu vereinen, um ihnen endlich Frieden zu bringen. Doch da erscheint ein rätselhafter Mann an ihrem Hof. Der finstere Kaiser der Alten Welt selbst spricht aus seinem Mund prophezeit unter Donnerschlägen das Ende Richards und der freien Völker Midlands - und lenkt die Liebenden damit nur von einer größeren Gefahr aus den Reihen ab... (1037 Seiten)

1037 Seiten in 11 Tagen... und das trotzdem ich nur wenig Zeit zum Lesen habe (Frühstücks- und Mittagspause und beim Abendessen).
Weiterhin ist die Serie super-spannend, manchmal ein wenig vorhersebar, aber nichts desto trotz sehr gut.
 

Junifee 26.09.2009, 08.33 | (0/0) Kommentare | PL

Suchtmittel





 

Junifee 14.09.2009, 10.09 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3