Junifee
Letzte Kommentare:
Anni:
Ohhh ja, ich blicke es auch nicht, was wann u
...mehr

Anni:
Wahrlich eine pickepacke volle Woche. Die kul
...mehr

Ivonne:
Hallo,Katzen würden Mäuse kaufen ha
...mehr

Anni:
Ach herrje, Hefe übers Porridge. Das ist
...mehr

Anni:
Salat funktioniert prima im Topf/Kasten, hatt
...mehr

Annie:
Ich wünsch dir eine schöne Urlaubsw
...mehr

Anni:
Ohhh, wie schön, du hast Urlaub. Dann ho
...mehr

Lina:
Hallo :) Tomatenpflanzen auf dem Balkon sind
...mehr

Susana:
Hallo Junifee,ja so ein Häuschen wä
...mehr

Anni:
Ohhh, ein Gemüsegärtchen klingt tol
...mehr

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Bücherwurmiges

Die Wächter, David Baldacci

baldacci_waechter.jpg
(Hörbuch von audible)

08.png

Beschreibung von audible:
Er ist einer der exklusivsten Clubs der Welt. Er existiert am Rande von Washington, D.C., hat keine Macht und besteht aus nur vier Mitgliedern. Ihr Ziel ist es, die Wahrheit zu finden.
Ein Mann führt dieses zusammengewürfelte Quartett an. Er ist ein Mann ohne Vergangenheit und nennt sich "Oliver Stone". Tag und Nacht studieren Stone und seine Freunde wilde Verschwörungstheorien, das aktuelle Tagesgeschehen und die großen und kleinen Skandale in Washington.

Doch dann werden die selbst ernannten Wächter durch Zufall Zeugen eines heimtückischen Mordes, dessen Folgen Schockwellen bis ins Weiße Haus aussenden und die Sicherheit der Nation und der ganzen Welt bedrohen. Und die einzigen, die der Apokalypse noch im Weg stehen, sind eine junge FBI-Agentin, ein altgedienter Secret-Service-Mann und vier vergessene Helden...

Gute Idee, interessante Charaktere, spannender Showdown!

Aber ich habe für mich festgestellt, dass Polit-Thriller nicht mein Ding sind - ich rege mich über Macht- und Intriegenspielchen immer viel zu sehr auf.

Junifee 21.04.2010, 05.51 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

Tada!!!

Gestern bummeln gewesen und nun habe ich einen neuen Höchststand erreicht:

SUB 300 !

Junifee 11.04.2010, 08.43 | (0/0) Kommentare | PL

Das Reich des dunklen Herrschers - Das Schwert der Wahrheit 08, Terry Goodkind







Klappentext:
Der finstere Jagang setzt seine brutalsten Schergen ein, um das Volk der Bandakar zu unterwerfen. Aus ihnen will er eine Rasse züchten, die gegen Magie immun ist, um so die Zauberer D'Haras zu besiegen. Die Bandakar rufen um Hilfe - und Richard Rahl und Kahlan erhören diesen Ruf... (607 Seiten)

Ich bin immer noch begeistert von der Serie, auch wenn der Band ein paar kleine Schwächen hatte. Außerdem sind für mich einige der Gebietsbeschreibungen verwirrend - da hätte ich mir doch eine bessere Karte gewünscht und eine Begriffs- bzw. Personenbeschreibung als Anhang (siehe andere Fantasyserien)

Als nächstes kommt gleich der nächste Band der Serie dran.
 

Junifee 07.04.2010, 07.38 | (0/0) Kommentare | PL

Erbarmen, Jussi Adler-Olsen


(Hörbuch von audible)



Beschreibung von audible:
Kommissar Carl Mørk hat ausgedient. Nach einem traumatischen Ereignis im Dienst wird er in das Sonderdezernat Q versetzt, um ungelöste Fälle neu aufzurollen. Die Geschichte einer jungen Politikerin, die vor fünf Jahren spurlos verschwand, weckt seine verschüttet geglaubten Ermittlerinstinkte.

Je mehr sich Mørk in die alten Akten vertieft, desto größer werden die Ungereimtheiten. Ist es wirklich denkbar, dass die Frau noch am Leben ist? Festgehalten und gequält an einem unvorstellbaren Ort? Ein atemberaubendes Debüt, das den Hörer mitnimmt in die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele.

Gekürzt, aber gut!
Sehr gut gezeichnete Charaktere, die Ermittler sympathisch und nicht ganz so düster und deprimierend wie viele nordische Krimis.
Trotzdem hätte ich ihn gerne in voller Länge gehört - gab es leider nicht.

Junifee 04.04.2010, 15.39 | (4/4) Kommentare (RSS) | PL

Alex Cross 2 - Denn zum Küssen sind sie da, James Patterson

patterson_alex_cross_02.jpg

10.png


Beschreibung von audible:
Der schwarze Detective und Psychologe Alex Cross steht vor einer schier unlösbaren Aufgabe. Auf dem Campus einer Universtität werden akttraktive junge Frauen von einem gefährlichen Psychopathen entführt und vergewaltigt. Nur der hübschen Medizinstudentin Kate gelingt es, in höchster Lebensgefahr zu entkommen. Mit ihrer Hilfe beginnt Alex Cross seine mörderische Jagd, aber er hat noch einen anderen Grund einzugreifen: Auch seine Nichte ist verschwunden...

Extrem spannend und grausig..., aber gut!

Junifee 01.04.2010, 06.53 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Sternenwanderer, Neil Gaiman


(Hörbuch von audible)



Beschreibung von audible:
In einem England vor langer Zeit liegt an der Grenze zum Feenreich das verwunschene Dörfchen Wall. Hier lebt der träumerische Tristan, der sein Herz an die schöne, aber abweisende Prinzessin Victoria verloren hat. Als Beweis seiner Liebe verlangt sie von ihm, einen Stern zu finden, der vom Himmel gefallen ist. Ungeachtet der Gefahren begibt sich der junge Mann sofort auf eine abenteuerliche Reise, die ihn ins Feenreich führt. Doch er ist nicht der einzige Sternsucher, und seine Konkurrenten haben magische Kräfte!

Nach mehreren Anläufen habe ich geschafft das Buch zu Ende zu hören. Ich denke der Vorleser lag mir nicht besonders.
Die Geschichte ist ganz nett, aber nicht außergewöhnlich.

Junifee 21.03.2010, 05.28 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

Nette Überraschung 2

Gestern Abend in meinem Briefkasten gefunden:



Ohne Nachricht, ohne Gruß, ohne Absender....

Aber nicht umsonst habe ich schon so viele Krimis gelesen - meine erste Verdächtige hat beim Verhör sofort gestanden
 

Junifee 19.02.2010, 08.40 | (0/0) Kommentare | PL

Eine Billion Dollar, Andreas Eschbach


 


Klappentext:
John Salvatore Fontanelli ist ein armer Schlucker, bis er eine unglaubliche Erbschaft macht: ein Vermögen, das ein entfernter Vorfahr im 16. Jahrhundert hinterlassen hat und das durch Zins und Zinseszins in fast 500 Jahren auf über eine Billion Dollar angewachsen ist. Der Erbe dieses Vermögens, so heißt es im Testament, werde einst der Menschheit die verlorene Zukunft wiedergeben. John tirtt das Erbe an. Er legt sich Leibwächter zu, verhandelt mit Ministern und Kardinälen. Die schönsten Frauen liegen ihm zu Füßen. Aber kann er noch jemandem trauen? Und dann erhält er einen Anruf von einem geheimnisvollen Fremden, der zu wissen behauptet, was es mit dem Erbe auf sich hat... (881 Seiten)

Daran habe ich sehr lange gelesen, die letzten 200 Seiten nur noch quer und das auch nur, weil ich wissen wollte, woher die Lösung kommt und wie es ausgeht.
Das Thema ist ganz interessant, aber das Buch ist zu langatmig (die Hälfte der Seiten hätte auch gereicht), der Protagonist zu naiv und das Ende unbefriedigend.

Junifee 14.02.2010, 17.59 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Genußvoller Abend

Einen ganzen Abend lang bis zu den Ellbogen im SUB wühlen - das nenne ich einen genußvollen Abend!

Sortiert, durchgesehen und umgeschichtet wurde mein SUB.... nachdem ich am Wochenende ein weiteres Plätzchen für meine ungelesenen Schätzchen frei geräumt habe

Nicht beabsichtigt war dabei, dass weitere Bücher auf meinem Merkzettel landen! Aber ich hatte bei einigen Büchern den Verdacht, dass sie Teile einer Serie sein könnten... und dem war auch so. Und da es teilweise die 2. oder 3. Bände waren, mussten die vorhergehenden "natürlich" auf die Liste - frau kann die Geschichte doch nicht mittendrin beginnen, oder?

Schön bei der ganzen Aktion war auch, auf welche Schätze man beim Umschichten stößt! Nicht, dass ich nicht eine Liste mit all meinen Büchern hätte - es ist einfach was anderes das Buch in der Hand zu halten und zu sehen, wie schön gestaltet das Cover ist, sich zu erinnern warum man es gekauft hat, woher man es hat oder sich auch zu fragen wie man zu dem Buch kam.

Wie ist das bei euch? Sitzen bei euch die Bücher im SUB in einer bestimmten Sortierung (nach Genre, Autor, Seitenzahl, Serien....)? Oder habt ihr sie - wie bisher bei mir - vollkommen ungeordnet, wie sie gerade ins Haus flattern?

Die Bücher-Serien habe ich jetzt mal alle zusammengesetzt, damit ich sie leichter finde, wenn ich mich daran mache sie zu lesen.... Mal sehen wie lange die "Ordnung" hält


Bildchen gefällig?

Junifee 20.01.2010, 06.28 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

Die Gegenpäpstin, Martina André

andre_gegenp__pstin.jpg
(Hörbuch von audible)



Beschreibung von audible:
Sarah Rosenthal, eine junge Israeli, ahnt nichts Böses, als sie eines Morgens mit ihrem deutschen Kollegen Rolf Markert zu einer Baustelle gerufen wird. Eine Kettenraupe ist eingebrochen. Offenbar befindet sich unter einer Straße ein größerer Hohlraum.
Als Sarah in das Loch hinabsteigt, verschlägt es ihr beinahe den Atem. Sie entdeckt zwei Gräber mit einer Inschrift, die auf eine Sensation hindeutet: Anscheinend hat sie die letzten Ruhestätten von Maria Magdalena und einem jüngeren Bruder Jesu gefunden. Doch damit beginnen die Verwicklungen erst.
Wenig später wird ein Archäologe getötet, die beiden Leichname gestohlen, ein Gen-Test besagt, dass Sarah selbst eine Nachfahrin Marias ist.

Das Buch ist interessant und stellenweise auch spannend. Die Idee ist gut und ich hatte nicht das Gefühl "schon wieder so ein Kirchen-Verschwörungs-Thriller" zu hören.
Gestört hat mich allerdings, dass die Personen viele Geschehnisse einfach so gelassen hingenommen haben, ohne weiter darüber nachzudenken oder nachzuforschen.
Geärgert habe ich mich darüber, wie einfach die beiden Hauptcharaktere "den Bösen" entkommen konnten! Das war für mich absolut unglaubwürdig und hat mir viel von dem Spaß am Buch genommen.
Außerdem gefiel mir die Stimme der Vorleserin nicht so gut und die Art wie sie vorliest auch nicht.

Junifee 12.01.2010, 05.17 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3