Junifee
Letzte Kommentare:
Ester:
Liebes,Ich drück dich ganz feste und wünsch d
...mehr

karin:
dieses: "ich esse süßes und überhaupt, weil e
...mehr

Perle:
Das freut mich ja, dass die Zähne nun ok sind
...mehr

Elisabeth:
Seit 4 Jahren fahre ich mit meiner Schwägerin
...mehr

Anouk:
Mit Wasserablagerungen hab ich auch zu kämpfe
...mehr

Gedanken am Vormittag

Dienstag

- Den heutigen Tag habe ich für mich zum "Monster 1983" Tag ernannt Passend zu Halloween ist bei audible heute der 3. Teil der Hörspiel-Serie erschienen und ich lausche, wann immer ich kann.

- Gestern hatte ich die erste Stoßwelle für meinen Fersensporn. Hat etwas länger gedauert, als ich erwartet hätte - ich muss wohl immer ca. 1 Stunde einrechnen für eine Behandlung von zwei - drei Minuten: Warten bis ich ins Behandlungszimmer darf, warten bis der Arzt kommt, der zeichnet dann ein und gibt eine Schmerzspritze, dann warten bis die Spritze wirkt und eine der Ladys zur eigentlichen Behandlung kommt.
Aber gut, es hilft und ich stelle mich darauf ein - nächster Termin ist nächste Woche Freitag.

- Die Shadow habe ich gestern schweren Herzens winterfest gemacht.

- Nach drei Wochen war ich endlich mal wieder in der Muckibude. Die Erkältung hatte mich ganz schön ausgeknockt. Hat alles gut geklappt

- Während ich dem Hörbuch zuhöre, habe ich vorhin einen zweiten Versuch für den Schokoladen-Kürbis-Kuchen gewagt - dieses Mal ist es ein Schokoladen-Walnuss-Kürbis-Kuchen:


Bis jetzt sieht er gut aus: Ist nicht übergelaufen und nach Stäbchenprobe ist er auch durchgebacken - jetzt steht er zum Abkühlen draußen auf dem Balkon.
Dieses Mal bin ich nicht dem Originalrezept gefolgt, sondern habe das und ein anderes kombiniert - bei Kuchen traue ich mich das normalerweise nicht, aber es scheint ja gelungen zu sein. Ich freue mich schon sehr auf die Kaffeezeit heute

Junifee 31.10.2017, 11.46| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Vermischtes

Gedanken am Morgen

Samstag

- Der Trip nach Köln gestern hat geklappt. Sogar ganz ohne Stau auf dem Hin- und Rückweg, eine Seltenheit auf der A3. Auch die Überraschung, dass K ebenfalls kommt, hat geklappt - U hat sich sehr gefreut. Wir hatten auch das Skip-Bo Spiel eingepackt - etwas das wir oft in der Reha gespielt haben.
Leider hatte K auf dem Rückweg Pech mit dem Verkehr - sie stand kurz hinter Köln über zwei Stunden im Stau und hat dann doppelt so lange nach Hause gebraucht.

- Seit gestern habe ich wieder Rücken!!! *genervtbin* Dieses Mal allerdings ganz untypisch zwischen den Schulterblätter - ich vermute einen Zug oder falsch gelegen. Heute ist es schon etwas besser als gestern.
Blöderweise bin ich gestern über eine Stufe gestolpert und gestürzt. Dabei bin ich auf die rechte Seite gefallen - jetzt tut auch noch der Oberarm auf der rechten Seite weh. Das Heizkissen und die Salbe sind heute meine besten Freunde
Ich bin bloß froh, dass ich auf keines meiner Knie gefallen bin!!!

- Mal sehen, was ich von dem schaffe, was heute auf der To-do-Liste steht. Trotzdem der Tag gestern viel Spaß gemacht hat und wunderschön war, merke ich die Anstrengung (aber das war es mir auf jeden Fall wert und ich würde es wieder tun) und die schmerzenden Körperteile tun das ihre dazu.
Ich befürchte der angedachte Sport wird wohl ausfallen, den Rest schaue ich mal. Heute Nachmittag kommt die Nachbarin zu einer kleinen Handarbeitsstunde vorbei - DAS geht immer

Junifee 28.10.2017, 07.28| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Vermischtes

Der Kleine....

...und ich sind jetzt schon Richtung Köln unterwegs



U aus der Reha besuchen, die nach einer größeren OP dort im Krankenhaus liegt.

Und wenn es K aus unserer Reha-Clique gut genug geht, dann kommt sie auch.... als Überraschung

Junifee 27.10.2017, 13.14| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Erfreuliches

Freitagsfüller # 445



1. Ach du je, ....ich habe gestern vergessen einen Termin abzusagen 

2. Letzte Woche habe ich wieder mal festgestellt: Das Nachmittags-Fernsehprogramm auf vielen Kanälen ist nicht mein..... Niveau.

3. Halloween..... da gibt es endlich den dritten Teil der Hörspiel Reihe "Monster 1983" Ich habe es schon vorbestellt.

4. Nochmal Motorrad fahren.... ist vielleicht doch möglich.

5. Aufpassen, ....auf sich selbst ist ganz wichtig

6. Ich sammle das ganze Jahr über...... Weihnachtsgeschenke

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das gute Gefühl (hoffentlich) zwei liebe Menschen getroffen zu haben, morgen habe ich einkaufen, Sport, Friseur und noch einiges mehr geplant und Sonntag möchte ich schwimmen gehen und mal sehen, was sonst noch so anliegt.

Vielen Dank an Barbara

Junifee 27.10.2017, 05.41| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Freitagsfüller

Ich fall vom Glauben ab....

...hätte ich in den 80ern gesagt - bei dem, was ich in letzter Zeit erlebt habe. Hier ein Beispiel:

Fielmann
- am 06.09. ein Brillengestell abgegeben um eine Brille fürs Motorrad fahren zu haben
- Fertigstellungstermin lt. Fielmann: 20.09. (ich bekomme eine SMS)
- 23.09. (Samstag) telefonisch nachgefragt: Brille noch nicht fertig, aber spätestens 27. oder 28.9.
- 29.09. wieder nachgefragt: noch immer nicht fertig! Neuer Termin 28.10. Darauf Anruf bei der Service Hotline und dann Rückruf der Filialleiterin: Ganz sicher wäre die Brille am 7.10. fertig, sie würde sich persönlich darum kümmern und mich anrufen.
- 7.10. Kein Anruf und keine SMS von Fielmann. Also habe ich wieder angerufen: Nein, die Brille ist immer noch nicht fertig....

Am Ende habe ich den Auftrag storniert, weil ich keinen Bock mehr auf diese Null-Service-Leistung hatte. Kann schon sein, dass das falsche Glas geliefert wurde, sogar zwei Mal und das Gläser beim Einschleifen / Einsetzten (?) kaputt gehen, aber das ich ständig hinterher telefonieren muss, das geht gar nicht.

Junifee 26.10.2017, 11.24| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Unbelievable

Gedanken am Morgen

Donnerstag

- Heute weder Kopf noch Rücken

- Im Büro ist es die letzten Tage echt stressig gewesen. Die Jongliererei mit den Zahlen, die Mengen im November irgendwie unterzukriegen, trotz dem über zwei Wochen keine Ware angenommen werden kann, ist echt eine Herausforderung. Aber ich denke, ich bin jetzt durch - jetzt muss nur noch alles reibungslos klappen..... Es hat schon wieder Niedrigwasser im Rhein, was bedeutet, dass es mit der Verschiffung schwieriger, sprich teuerer wird - das wollen die Lieferanten dann auch nicht.
Es ist schon so weit, dass ich nachts wach werde und mir die Arbeit durch den Kopf geht: klappt alles, habe ich an alles gedacht / nichts vergessen.... das muss aufhören!

- Meine Kalorienbilanz gestern war eher katastrophal. Der Stress macht mir blöderweise Appetit auf Süßes und ich kann mich nicht beherrschen

- Gestern hat das Auto seine Winterschlappen bekommen - einer der Termine, die ich letzte Woche absagen musste, genauso wie die Fußpflege, zu der ich heute gehe. Und einkaufen muss ich auch noch.

Junifee 26.10.2017, 05.41| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Vermischtes

Gedanken am Morgen

Dienstag

- Der Rücken hat sich gestern relativ schnell beruhigt, dafür habe ich heute Morgen Kopf.... irgendwas ist immer

- Seit Monaten schon habe ich das Gefühl, dass alles schief geht, was schief gehen kann und nichts läuft reibungslos, überall muss ich hinterher telefonieren, laufen usw.  Mir klebt das Pech an den Händen oder Murphys Law....
Gestern war es mal wieder so weit: Ich wollte nur schnell im Sanitätshaus meine Einlagen abholen (dazu gibt es irgenwann noch mal einen separaten Eintrag) und ich war auch kaum mehr als 5 Minuten drin.... als ich rauskam (ohne Einlagen, weil ich mindestens eine halbe Stunde hätte warten müssen), stand der nette Herr Politesse vor meinem Auto und verpasste mir ein Ticket. Klar, ich hätte zahlen müssen, selber Schuld, aber im Nachhinein überraschte es mich nicht - wenn was schief gehen kann, dann geht es schief.

- Die Unklarheiten mit der Versichung konnte ich klären - glücklicherweise!
Sie benötigen tatsächlich eine Auskunft vom alten Zahnarzt - nämlich meinen Zahnstatus zu dem Zeitpunkt, als ich die Versicherung abgeschlossen habe, nicht, dass ich jetzt damals schon nicht mehr vorhandene Zähne ersetzen lasse - die sind nämlich nicht versichert.
Ich bin gespannt, wie lange das dauert!!! Der alte Zahnarzt und ich haben uns ja nicht im Guten getrennt!!!

- Heute geht es vor der Arbeit noch zum Blutabnehmen und einem Gespräch mit dem Doc. Nach Feierabend will ich noch Getränke holen, wenn die Energie dafür noch reicht.

Junifee 24.10.2017, 06.27| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Vermischtes

Wieder nix

Seit 2009 lagert hier dieses Garn bei mir



und wartet darauf, dass ich eine Anleitung für eine Strickjacke finde, die mir gefällt, wo dieses Garn passt, es eine Anleitung in meiner Größe gibt (ich rechne ja nicht gerne - falls das noch nicht bekannt ist ) und die ich auch gerne stricken möchte.

Nun hätte ich eine Anleitung gefunden, die alle diese Kriterien erfüllt.... dachte ich!
Ich habe sogar eine Maschenprobe gestrickt

etwas das ich gar nicht gerne mache.

Und diese Maschenprobe passt perfekt zum Garn! .... Aber leider nicht zur der der Jacke

Erst dachte ich, das wäre nicht soooo schlimm, denn es sind nur 2 Maschen Unterschied und 3 Reihen - aber, wie mich eine liebe Freundin aufmerksam machte, 10 cm = 2 Maschen bedeutet 1 m = 20 Maschen!
Ja, sie hat recht. So weit hatte ich nicht gedacht.... ich bin halt eine Tücher und Sockenstrickerin. Ich kann und will (vor allem) nicht rechnen - deshalb suche ich ja eine Anleitung die genau passt... und "frei Schnauze" ist auch nicht meins.

Also werde ich weitersuchen.
Und eins habe ich daraus gelernt: Ich werde NIE WIEDER ein Garn für ein solches Projekt auf Verdacht kaufen!

Junifee 23.10.2017, 18.45| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kreatives

Gedanken am Morgen

Montag

- Ich habe Rücken heute Morgen! Hoffentlich wird das noch besser im Laufe des Tages.

- An das nicht-arbeiten gehen könnte ich mich gewöhnen (nur bitte ohne irgendwelche Krankheiten).

- Diese Woche wird voll! Nachdem ich letzte Woche nichts erledigen konnte, wartet doppelt so viel auf mich. Außerdem steht vielleicht kurzfristig ein Trip nach Köln an - mal sehen.
Heute habe ich vor mein Brillengestell bei Fielmann abzuholen und ein bisschen einkaufen. Anschließend müsste ich noch im Sanitätshaus die Einlagen abholen.

- Und Büro wird auf jeden Fall auch stressig (ich konnte ja über den Laptop zu Hause verfolgen, was im Büro los ist). Die für letzte Woche angesetzten Straßenbauarbeiten wurden zwei Tage vor Beginn abgesagt - hier muss ein neuer Termin her und ich muss das Ganze bei meiner Dispositon einplanen. Problem ist, dass im November ohnehin schon zwei Wochen fast keine Anlieferungen statt finden können, da unsere Hauptmaschine umgebaut wird. Zum Einen haben wir Abnahmeverpflichtungen gegenüber Lieferanten und zum Anderen muss natürlich die Produktion weiterlaufen...
Dann muss ich schnellstens die Angebote der Ausschreibung auswerten, damit es hier weiter voran geht.
Mein Kollege Einkäufer möchte Zahlen von mir um zu wissen, wieviel er bestellen soll.
Der Teamleiter braucht seine Zahlen für die GF-Sitzung...... UND ab sofort dürfen keine Überstunden mehr gemacht werden!

Junifee 23.10.2017, 06.03| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Vermischtes

Meine Zähne, der Zahnarzt, die Versicherung und ich

Nach dem ersten Schock mit den Zähnen, habe ich beschlossen es pragmatisch zu sehen - wenn die Zähne raus müssen, müssen sie halt raus. Das "Raus" ist ja auch nicht das Problem, sondern der Zahnersatz.

Also wartete ich auf den Kostenvoranschlag des Zahnarztes, den ich erst einmal der Zusatzversicherung zur Genehmigung vorlegen wollte. Montags war ich beim Doc - Freitag, so sagte er, hätte ich den KV.
Und ich wartete und wartete und wartete......

Am Ende der darauffolgenden Woche, habe ich dann mal nachgefragt, wo denn meine Post bliebe (ICH wollte die Behandlung ja eigentlich noch dieses Jahr beginnen und bei unserem Gespräch hatte ich den Eindruck, dass das auch sein Gedanke war). Das übliche Blabla (Urlaub, Krankeit usw.), aber in der nächsten Woche Montag oder Dienstag wäre er fertig..... Einen Freitag weiter, rief ich wieder an....

Lange Rede - nach 3 Wochen war das Ding endlich da.

So ganz kam ich nicht klar mit all den Unterlagen, Beschreibungen und Verträgen die da kamen, also rief ich in der Praxis an und ließ mich aufklären - bei dem Gespräch stellte sich dann auch heraus, dass es dieses Jahr nichts mehr wird mit dem Beginn der Behandlung!
(Sehr schlecht für meine Pläne im nächsten Jahr - denn der ganze Prozess dauert vermutlich 6 Monate)
Was mir allerdings aufgefallen war, war die Tatsache, dass der KV um locker 50% höher war als der Preis, den mir der Herr Doktor in der Praxis genannt hatte! Ich hatte ihm zwar gesagt, dass ich ihn nicht darauf festnageln würde, er solle mir mal eine grobe Schätzung geben, aber es handelt sich hier um ein paar tausend Euro Unterschied!!

Nun gut, ich habe ja meine Zusatzversicherung - dafür zahle ich ja auch schon viele Jahre dort ein. Der Vertrag ist so, dass ich am Ende einen deutlich kleineren Anteil zuzahlen muss, als ich ohne müsste.

Bei dem klärenden Telefonat stellte sich allerdings heraus, dass einige Teile der Behandlung ÜBERHAUPT NICHT von der Krankenkasse bezuschusst werden und das mein reines Privatvergnügen ist! (z. B. die notwendige Parodonthose Behandlung, die er NUR mit Laser durchführt und das zahlt die KK nicht.) Ob dann die Zusatzversicherung zahlt, kann ich aus den Vertragsunterlagen nicht erkennen. Und wenn die das auch nicht übernimmt, dann rutscht mein Eigenanteil mal ganz schnell um mehr als das Doppelte nach oben!

Also habe ich den ganzen Sermon mit einem Anschreiben an die Versicherung geschickt.
Die hat zwar relativ schnell reagiert, aber mal wieder geht es nicht einfach so und reibungslos über die Bühne!
(Wie so oft in diesem Jahr)
Die Versicherung schreibt jetzt, dass sie gerne den Heil- und Kostenplan hätte, denn sie könnten aus den Unterlagen nicht ersehen, welche Behandlung vorgenommen werden soll..... HALLO??? Das konnte sogar ich herauslesen!
Ich habe ja noch gar keinen Heil- und Kostenplan, sondern nur ein Angebot, eben weil ich klären wollte, ob die Kosten übernommen werden oder nicht. Es gibt ja noch andere Optionen, die nicht unbedingt empfehlenswert sind und die ich auch nicht wahrnehmen möchte, aber bezahlen können muss ich das Ganze ja auch noch!

Und dann möchten Sie noch eine Einwilligung dafür, dass sie mit meinem Zahnarzt Kontakt aufnehmen und der Ihnen Informationen zur Behandlung geben darf - soweit OK, aber die Einwilligungserklärung ist auf meinen ALTEN Zahnarzt ausgestellt!!!
Welche Vollpfosten sitzen denn da? Alle eingereichten Unterlagen tragen den Namen und die komplette Anschrift des neuen Zahnarztes!!!

Also werde ich Montag bei der Versicherung anrufen und ich garantiere euch schon jetzt, dass das auch wieder nicht reibungslos über die Bühne geht.

Junifee 22.10.2017, 12.33| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Gesundheitliches

Gedanken am Morgen

Sonntag

- Auch diese Nacht war ok. Ich war nur einmal zum Inhalieren und sonst konnte ich mit kaum husten gut schlafen - trotzdem ich die Hustentropfen weg gelassen hatte.

- Das Wetter sagt für heute 12° und Regen.... Letzte Sonntag hatten wir noch fast das doppelte an Temperatur Besonders ärgere ich mich darüber, dass ich während der schönen Herbstwoche mit der Erkältung flach gelegen habe!

- Irgendwann in den nächsten Tagen / Wochen muss ich nochmal einen Tag erwischen, an dem es einigermaßen trocken ist - die Shadow muss noch winterfertig gemacht werden.

- Sagt mal, seht ihr nach dem Kochen (oder Backen) eigentlich auch so aus, als ob ihr mit den Lebensmitteln gekämpft und nicht sie zubereitet hättet?? Bei mir könnte man regelmäßig am T-Shirt ablesen, welche Zutaten ich verwendet habe

- Ganz überrascht war ich gestern, als ich ein paar Bilder von der Kamera auf den Rechner überspielt habe... Plötzlich hat meine Kamera eine zweite Speicherkarte???!!! Woher sollte die kommen - hatte ich doch keine hinein getan, ein anderer hat keinen Zugang zu ihr und außerdem gibt es auch keinen Platz für eine zweite Karte.
Es hat einen Moment gedauert, bis ich dahinter kam: Mit der "ersten" Karte war ich mit den Bildern bei 9999 angelangt und zwei der aktuellen begannen nun wieder bei 0001. Das muss frau erstmal wissen!

- Diese Woche war auch ein trauriger Tag dabei. der erste Jahrestag des Todes meines Bruders. Keiner hat dran gedacht ausser mir - ausser mir ist ja auch keiner mehr da. Das macht mir immer wieder mal zu schaffen - nicht nur an diesem Tag

Junifee 22.10.2017, 07.27| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Vermischtes

So misslungen....

...ist mir schon seit vielen Jahren kein Kuchen mehr!



Das was man sehen kann, ist nicht alles an Teig, das heraus gelaufen ist - der Rest befand sich auf dem Backblech, das ich untergeschoben habe, sobald ich feststellte, dass die Form überläuft.
Anfangs dachte ich noch, dass es hoffentlich bald aufhören würde.... aber es tropfte unaufhörlich weiter - nach 3/4 der Backzeit habe ich aufgegeben und den Kuchen raus geholt.
(Ganz nebenbei habe ich mir dabei drei Finger verbrannt *autsch*)
Wie man sehen kann, ist er oben fertig gebacken, aber das war wie ein Deckel, darunter war noch eine Menge des Teiges total flüssig. An den Wänden war auch schon einiges durchgebacken.

Werden sollte es ein Schokoladen-Kürbis-Kuchen nach einem Rezept von Jamie Oliver.
Das was durch war, schmeckte extrem lecker

Was genau schief gegangen ist, weiß ich nicht.
Das Rezept war auf Englisch - vielleicht habe ich bei den Mengenangaben was falsch verstanden?
Im Nachhinein kommt mir die Menge an Backpulver und Natron sehr viel vor - vielleicht ist er deswegen übergeblubbert?

Auf jeden Fall gebe ich noch nicht auf - beim nächsten Mal nehme ich die größere Form und weniger Backpulver.

Edit: Jeder findet es toll, dass ich das Backblech untergeschoben habe, aber keiner bedauert mich, weil ich mir die Finger verbrannt habe - das spricht für euch Freunde

Junifee 21.10.2017, 16.01| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kulinarisches

Gedanken am Morgen

Samstag

- Mir brummt heute Morgen mal wieder der Schädel - hat wahrscheinlich mit der Erkältung zu tun. Die geht mir inzwischen gehörig auf den Sender! Die Husterei schon seit einer Woche.... ich kann keine Bonbons und heiße Milch mit Honig mehr sehen!

- Die gute Nachricht: Die erste Nacht seit einer Woche, in der ich die ganze Nacht im Bett durchgehalten habe. In den vorhergehenden bin ich entweder mitten in der Nacht aufs Sofa umgezogen um zu versuchen dort im Sitzen weiterzuschlafen oder ich war durch husten, inhalieren und heiße Milch trinken so wach, dass an weiterschlafen nicht mehr zu denken war.... gestern Morgen war das um 3Uhr


- Wenigstens muss ich heute nicht einkaufen gehen. Der Mann einer Freundin kommt nachher vorbei und möchte was abholen. Und da er sowieso einkaufen geht, hat er angeboten mir was mitzubringen - schön! Ich brauche nämlich..... Milch
(und noch zwei, drei andere Kleinigkeiten)

Junifee 21.10.2017, 07.23| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Vermischtes

Ausgeräumt

Nachdem ich mich HIER schon einmal gedanklich mit dem Thema Platz schaffen bei meinen DVDs beschäftigt hatte und zu keiner Entscheidung kam, gärte das Thema in meinem Kopf vor sich hin.

Immer wieder mal dachte ich darüber nach, vor allem nachdem ich zur Reha etliche DVDs in einer der erwähnten CD Taschen mitgenommen hatte. Ich hatte die Tasche zwar inzwischen wieder aus- aber die DVDs noch nicht wieder weg geräumt - ein großer Stapel saß seit Wochen neben dem Schrank an der Wand. Ich wusste, irgendwann werde ich wissen, was ich tun möchte.... und heute Morgen ist endlich die Entscheidung gefallen: Die Einzel-DVDs, die in keiner besonderen Hülle aufbewahrt werden habe ich in die CD Tasche gepackt - halbwegs sortiert nach Genre.

Das ist nur ein Teil der entsorgten Hüllen

es waren mindestens nochmal so viele.

Der Platzgewinn ist enorm. Nun habe ich wieder alle in der einen Schublade, die Tasche ist auch mit drin und es ist noch Raum für neue - sogar die im Flur ausgelagerten fünf Staffeln von Babylon 5 sind wieder in der Schublade.

Ich bin mir sicher, dass ich die Hüllen nicht vermissen werde - ich habe nur ganz selten überhaupt mal drauf geschaut.

Junifee 20.10.2017, 15.42| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Weniger ist mehr

Freitagsfüller # 444



1. Die Nachrichten... die ich über Herrn Trump lese, machen mir Angst und ich frage mich, ob er noch zurechnungsfähig ist.

2. Gerade habe ich.... kalte Füße. ...Was daran liegen mag, dass ich schon seit zwei Stunden ohne Socken am Rechner sitze.

3. Herbstferien.... betreffen mich nur in soweit, als das der Kollege noch ein schulpflichtiges Kind und er deshalb dann Urlaub hat.

4. Gesund sein.... müsste ich mal wieder.

5. Mal so ganz unter uns gesagt,.... ich wäre jetzt auch lieber im Bett als schlaflos am Computer.

6. Die Erkältung hat mich..... geschafft. Husten, Kopf- und Rumpfschmerzen, Schlaflosigkeit und alles was sonst noch so dazu gehört.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen weiteren Tag Erkältung ertragen, morgen habe ich geplant mich zu schonen und Sonntag möchte ich hoffentlich mit der Erkältung endlich durchsein.

Vielen Dank an Barbara!

Junifee 20.10.2017, 05.32| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Freitagsfüller

Mal wieder

Ich habe mal wieder drüber nachgedacht, mit dem Blogschreiben aufzuhören....

Aber irgendwie fehlt es mir dann doch....

Und der eine oder andere vermisst mein triviales alltägliches Geblubber....

...also mache ich doch noch ein bisschen weiter
 

Junifee 19.10.2017, 12.26| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Vermischtes

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3