Junifee
Letzte Kommentare:
Elisabeth:
Seit 4 Jahren fahre ich mit meiner Schwägerin
...mehr

Anouk:
Mit Wasserablagerungen hab ich auch zu kämpfe
...mehr

Anouk:
Das ist ja toll. Ich hab leider gar kein Gesc
...mehr

Annie:
Und er ist soooooooooo schön :) :) :) Dankesch
...mehr

BergfalkeR:
Im Sommer stricke ich seltener. Da ich in ein
...mehr

Freitagsfüller # 511



1. Komm mit mir..... hat schon lange niemand mehr zu mir gesagt.

2. Der  Winter..... hier in Darmstadt war er nicht erwähnenswert.... in diesem Jahr.

3. Glück ist..... ein wunderbares Gefühl und es entsteht allein in einem selbst.

4. .....und verwirrt.

5. Ich warte auf..... einen dringenden Anruf von meiner Versicherung zum Thema Zahn-OP. Da ist einiges Bürokratische mit dem Zahnarzt nicht rund gelaufen.... und nächsten Montag soll die nächste OP sein!

6. Dem Verlangen nach einem Nachtisch einmal am Tag.... kann ich sehr schwer widerstehen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das gute Gefühl alles erledigt zu haben, morgen habe Ikea mit P, Muckibude und ein Teststrick geplant und Sonntag möchte ich (hoffentlich, wenn der Termin für die OP stattfindet) etwas Nach-Zahn-OP-taugliches vorkochen.

Vielen Dank an Barbara - die Lieferantin der wöchentlichen

Junifee 15.02.2019, 05.47| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Freitagsfüller

Die verstrickte Dienstagsfrage 5 - 2019

Stricktreffen haben inzwischen das ganze Jahr über Saison. Hast Du feste Treffen, die Du möglichst immer besuchst oder entscheidest Du das spontan? Hast Du Urlaubstage dafür eingeplant? Oder magst Du solche Treffen gar nicht?

Regelmäßig wöchentlich stattfindende Treffen besuche ich keine, dafür fehlt mir die Zeit. Und es gibt nur ein größeres Stricktreffen zu dem ich seit ein paar Jahren regelmäßig gehe und dafür auch frei nehme. Ich mag solche Treffen sehr! Dort tirfft man Leute, die man sonst das ganze Jahr nicht sieht. Es ist schön mit Gleichgesinnten zu fachsimplen und Erfahrungen auszutauschen.

Vielen Dank Kristin

Junifee 14.02.2019, 05.31| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Die verstrickte Dienstagsfrage

Dies und Das am Mittwoch

Trotzdem die Arzttermine weniger geworden und die KG fertig ist, werden die Tage nicht kürzer. Montag war ich bei der Fußpflege, gestern war ich mit dem Kollegen auf Lieferantenbesuch und wir waren erst 17:45 Uhr wieder zurück im Büro und dann musste ich natrülich noch nach Hause fahren. Heute beginnt der Reha Sport, der Kurs startet um 18 Uhr und vorher wäre um 17 Uhr das Faszien Training (wenn es denn endlich statt finden würde). Wobei ich nicht weiß, ob ich zwei Kurse an einem Tag und direkt hintereinander machen kann und will und heute Morgen ist auch noch die Muckibude geplant - also insgesamt ein langer Tag. Morgen wollte ich einkaufen und abends ist Aqua Fitness um 19:00 Uhr. Freitag ist dann der Freitagstanz angedacht.
Mir ist das alles ein wenig zu viel. Da werde ich versuchen noch ein bisschen zu selektieren und zu verschieben. Vielleicht liegt es am Alter, aber ich bin nicht mehr so hektik- und stressresistent wie mal früher - ich kann nicht mehr von einem Termin zum nächsten hetzen, ich brauche zwischendurch Atempausen.
Oder manchmal denke ich, dass alles was in 2016 passiert ist, mich so fertig gemacht hat und ich mich davon nie richtig erholt habe (Burnout?).

Heute Morgen habe ich mal gerechnet: Seit Anfang des Jahres habe ich jetzt 7,1% meines Gewichtes verloren! Ein Teil davon ist sicher Wasser gewesen, mein Körper war damals voll davon, aber es ist bestimmt auch einiges an Fett verloren gegangen. Das Kalorienzählen finde ich immer noch lästig, aber man gewöhnt sich an alles.
Nach wie vor lagere ich Wasser wie bekloppt ein - von gestern auf heute ist z. B. das Gewicht um 600 g rauf gegangen, obwohl ich gestern meine erlaubten Kalorien nur minimal überschritten habe. Allerdings konnte ich wegen des Lieferantenbesuches keine Wassertabletten nehmen. Und ich sehe das Wasser auch schon wieder an meinem Knöchel auftauchen. Nächste Woche werde ich dann endlich mal den Doc aufsuchen und mit ihm über diese Geschichte sprechen - dieses Extrem besteht erst seit Ende des letzten Jahres und ich möchte gerne abklären lassen, ob es eine (neue?) körperliche Ursache hat.

Junifee 13.02.2019, 06.10| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Vermischtes

Hogwarts Express

(unbezahlte Werbung)

Schon seit ein paar Wochen fertig, aber erst jetzt verschenkt - der Hogwarts Express (Link zu ravelry)
Nicht dass die Empfängerin ausgesprochener Harry Potter Fan wäre, aber sie mag Eulen und nun hat sie 35, die Ihren Hals umschmeicheln

Hier ein Bild in der Gänze, leider erkennt man aufgrund der Entfernung und Farbe nicht allzuviel


und hier ein bisschen näher und besser zu sehen


Gewicht: 153 g (mit Perlen - der Strang wog ursprünglich etwas über 150g, Rest 12g)
Garn und Farbe: SoGa Twin (150g / 466m) in "Hollerstauden" von Wollmeise
NS: 4,00 mm
Größe: 1,30 x 35,5 cm

Als Abschlusskante habe ich die 2 re / 2 li Variante gewählt, weil mir die besser gefiel als die anderen - es sieht ein bisschen so aus, als säßen die Eulen auf einem Zaun.
Außerdem habe ich an den Rändern zwei Maschen mehr gemacht - ich wollte eine schöne garter stitch Kante haben.

Junifee 10.02.2019, 09.13| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kreatives

Freitagsfüller # 510



1. Warum müssen wir... Geld und Besitz so wichtig nehmen.

2. Jeden Morgen einen Apfel auf dem Weg zur Arbeit.... das ist inzwischen eine Gewohnheit. ...(Die wegen der Zähne gerade nicht stattfindet.)

3. Unser.... Chef.... erinnert mich daran, dass wir.... auch mit solchen Typen leben müssen.

4. Weitermachen, weitermachen und weitermachen.... so wie ich es immer mache.

5. Wie sollte ich denn wissen,..... das der eine oder andere Mensch so überreagiert?

6. Autogas.... ist eine preiswerte Lösung.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Ende der manuellen Therapie, die eh nichts gebracht hat - zwei Termine weniger in der Woche , morgen habe ich Muckibude und Kuchen backen geplant und Sonntag möchte ich einfach nur entspannen.

Wie immer findet Ihr die Vorlagen zum Mitmachen bei Barbara.

Junifee 08.02.2019, 05.52| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Freitagsfüller

Die verstrickte Dienstagsfrage 4 - 2019

Im Moment ist es ja recht kühl draußen. Das ist die ideale Zeit, um auf dem Sofa zu sitzen und zu stricken. Strickt Ihr zu jeder Jahreszeit? Oder wechselt Ihr auf andere Handarbeitstechniken, wenn es wärmer wird draußen? Tauscht Ihr Materialien aus – habt Ihr tatsächlich Sommer- und Wintergarne? Oder ist Euch das egal, und Ihr strickt, wann immer Euch danach ist?

Ich stricke zu jeder Jahreszeit und habe keine Präferenzen bei den Garnen. Die einzige Einschränkung im Sommer, wenn es sehr heiß ist, ist die, dass ich keine großen "schoßfüllenden" Projekte stricke - da brauche ich nichts, was mich noch zusätzlich wärmt.

Vielen Dank an Kristin für die Frage dieser Woche.

Junifee 07.02.2019, 05.23| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Die verstrickte Dienstagsfrage

Dies und das am Montag

Lust habe ich heute keine, nicht zum Aufstehen, nicht zum in die Arbeit gehen. Ich hatte so einen intensiven Traum heute Nacht von der Arbeit, dass ich nach dem Aufstehen erst dachte, heute sei schon Dienstag.

Das Wasser in meinem Fuß ist zurück.... So viel, dass nicht nur der Knöchel, sondern auch die Oberseite angeschwollen ist.

Der nächste Zahn-OP Termin steht schon.

Ich habe mich verliebt..... in eine Strickjacke.... aber ich habe noch Garn für eine andere Strickjacke hier.... mal sehen, ob ich der Versuchung widertstehen kann

Heute Morgen geht es zum Blutabnehmen. Und hoffentlich am Nachmittag endlich zum Friseur - letzte Woche war der Termin ausgefallen, weil die Friseurin in einer anderen Filiale einspringen musste.

Junifee 04.02.2019, 06.03| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Vermischtes

Freitagsfüller # 509



1. Genau heute.... vor einem Jahr hatte ich auch einen KG Termin.

2. Schaue ich mir die Welt und das Verhalten der Menschen im allgemeinen an, dann.... packt mich das Grauen.

3. Ich habe es tatsächlich geschafft..... und gestern Feierabend, nach Hause fahren, Zahnarzt Termin und Aqua Fitness unter einen Hut zu bringen und mich nirgendwo zu verspäten. Aber ich merke, dass mir diese Hetzerei widerstrebt - Essen in Rekordzeit runter schlingen, durch die Stadt rasen.... usw., das zerrt an meinen Nerven und tut meinem Körper nicht gut. Leider ist die Termindichte in meinem Kalender momentan ziemlich hoch und es lässt sich nicht ändern, aber das wird auch wieder anders.

4. Morgen feiern zwei Freundinnen und ich 30jähre Freundschaft bei einem leckeren Abendessen.... und ich freu mich drauf!

5. Als allererstes....gibt es heute Morgen das "Kaffeekränzchen" mit der Kollegin (natürlich außerhalb der Arbeitszeit).

6. Unglauben, Unverständnis und Angst..... wenn man das politische Geschehen in unserem Land betrachtet.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein bisschen Ruhe und Strickzeit, morgen habe ich die Muckibude und den Griechen geplant und Sonntag möchte ich mal wieder vorkochen und anderes liegen gebliebenes erledigen.

Vielen Dank an Barbara.

Junifee 01.02.2019, 05.43| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Freitagsfüller

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3