Junifee
Letzte Kommentare:
Judith Manok-Grundler:
Liebe Junifee,sind Kreppel Fasnachtsküchlein
...mehr

Alexandra:
Guten Morgen ;) Da bin ich froh das ich immer,
...mehr

Annie:
Guten Morgen, ja der Fasching geht an mir auc
...mehr

sommerlese:
Guten Morgen, Karneval feiere ich auch nicht,
...mehr

Regina:
Die Jacke sieht ja jetzt schon super schö
...mehr

Freitagsfüller # 564

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung)


1. Beim Aufwachen..... verfluche ich regelmäßig den Wecker 

2. Endlich habe ich den schon lange fälligen Antrag gestellt, nun muss ich mich gedulden.... aber es fällt mir schwer.

3. Karneval feiere ich..... gar nicht. Aber ich überlege ob ich nicht trotzdem mal Kreppel selber machen soll.

4. Wenn man etwas nur halbherzig macht..... kann man es auch lassen.

5. Die Fastenzeit..... geht unbemerkt an mir vorbei.

6. Es geht nichts über.... eine gute Handcreme.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich darauf im frisch bezogenen Bett zu schlafen, morgen habe ich geplant einen Trip nach Hanau zu machen und Sonntag möchte ich was leckeres vorkochen.

Den Freitagsfüller zum Mitmachen findet Ihr bei Barbara.

Junifee 21.02.2020, 05.41| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Freitagsfüller

I am going!

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung)


Mein Ticket habe ich gestern gleich erworben


Junifee 20.02.2020, 05.47| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Reisendes

Montagsstarter 08/20 - mit Verspätung

Heute der Montagsstarter am Dienstag - gestern früh war er noch nicht online und als ich gelesen habe dass Martin krank ist, dachte ich er fällt aus.

1. Heiß und kalt - die Kombination mag ich am liebsten in der Sauna oder auch mal im Sommer unter der Dusche am Morgen

2. Sommer und Winter - mag ich beides, den Sommer aber lieber nicht so heiß und den Winter bitte gerne auch mit Schnee zu Weihnachten

3. Hell und dunkel - macht mein Auto von alleine

4. Allein oder gemeinsam - hat beides seinen Reiz. Morgens gerne die ersten zwei Stunden alleine in den Tag starten, aber es gibt vieles was ich lieber gemeinsam mache (stricken, in Urlaub fahren, spielen, kochen, Kino gehen.....)

5. Ordnung oder Chaos - bei mir definitiv eher Ordnung, wobei die auch nicht perfekt sein muss.

6. Süß oder herzhaft - beides! Wonach mir gerade der Sinn steht

7. Die Woche wird.... sportlich... und... emotional.... also auch ein.....  anstrengend für Körper und Seele.

Junifee 18.02.2020, 06.08| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Montagsstarter

Grave - Verse der Toten - Preston / Child

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung)



Inhalt lt. audible

Eine äußerst morbide Mordserie wird zu einer ganz besonderen Herausforderung für Special Agent Aloysius Pendergast - denn dem erklärten Einzelgänger wird von seinem neuen Chef beim FBI ein Partner zur Seite gestellt. Den jungen Agent Coldmoon im Schlepptau, reist Pendergast nach Miami Beach, wo ein Serienkiller die Herzen ermordeter Frauen zusammen mit kryptischen Briefen auf Gräbern ablegt.

Während es zwischen den Opfern des Killers keinerlei Verbindung zu geben scheint, stellt sich schnell heraus, dass in den Gräbern ausnahmslos Selbstmörderinnen beigesetzt sind. Je tiefer Pendergast und Coldmoon graben, desto klarer wird ihnen, dass die Lösung des Rätsels weit in der Vergangenheit liegen muss...

Laufzeit: 11:49 Std.
Sprecher: Detlef Bierstedt

Meine Meinung
Das Warum war für mich sehr früh klar. Die Idee der Geschichte gefiel mir.
Pendergast blieb diese Mal seltsam flach für mich.
Den Ausgang der Zusammenarbeit zwischen Pendergast und Coldmoon habe ich nicht verstanden.
Detlef Bierstedt hat wieder mal hervorragend gelesen.


Junifee 17.02.2020, 06.01| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Bücherwurmiges

Kuchen zum Wochenende - Erdnussbutter-Frischkäsekuchen mit karamellisierten Bananen


(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung)

Diese Woche wurde nicht gebacken sonder nur gekühlt und trotzdem kam ein Kuchen dabei raus
Die Bananen habe ich leider ein bisschen zu lang karamellisiert, sie sind fast verkocht. Die Angabe im Rezept, eine Banane würde reichen (dort waren die Scheiben dachziegelartig geschichtet) habe ich von Anfang an angezweifelt. Ich habe zwei etwas kleinere genommen und konnte sie nur mit großen Lücken verteilen - man braucht definitiv mehr.

Auf den Geschmackstest bin ich gespannt

Junifee 15.02.2020, 07.26| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Kulinarisches

Gedanken am Abend

Wieder ein unglaublich anstrengender Tag.

Weiterhin Diskussionen, unerfreuliche Ansagen, Unruhe und Unmut im Büro - das zieht mich ziemlich runter.

Heute ging es auch um den Kollegen und mich (wie konnte ich nur glauben, dass wir nicht doch auch irgenwie betroffen sein würden ) und um Arbeitszeiten.
Es ging um die Frage wie lang wer arbeiten "soll" (eigentlich was der GF WILL - wie so ein trotziges Kind! Der Laden läuft und alles funktioniert, länger bleiben würde für die Arbeit nichts bringen.), um Kernzeiten (die hier vollkommen falsch definiert sind: Kernzeiten von 7:30 Uhr bis 16:30, können weder von mir noch vom Kollegen eingehalten werden, denn die übersteigen unsere tägliche Arbeitszeit incl. Pause) usw. Es läuft darauf hinaus, dass wir zeitversetzt arbeiten müssten (was wir ohnehin schon tun weil wir unterschiedliche Wochenarbeitszeiten haben). Und da hat mein "liebenswerter" Kollege doch gleich mal versucht mir den Schwarzen Peter zuzuschieben, dass er bereit wäre täglich 15 Minuten später zu beginnen... bis 16:00 Uhr! Und an mir bliebe es hängen täglich bis 16:30 Uhr zu bleiben.

Es gibt so schwammige Aussagen seitens der GF und der Personalabteilung "MAN" hätte sich beschwert wieso wir immer so "früh" gehen dürften, aber die Kollegen sagen alle, dass sie sich nicht beschwert hätten. Dafür dürfen die, die früh anfangen ja auch um einges früher gehen (15:00 Uhr z. B.).
Wem soll man da glauben? Ich persönlich tendiere zu den Kollegen.

Jetzt fühle ich mich müde, erschöpft, ausgelaugt und möchte nur noch etwas finden, was mich von dem ganzen ablenkt. Vielleicht finde ich ja ein Hörbuch das mich fesselt oder etwas in der Glotze (für Picard bin ich heute definitiv nicht in der Stimmung.... leider, aber der läuft auch nicht weg).

Für eine Weile hat mich die Zubereitung des Wochenendkuchen abgelenkt, aber nun steht er im Kühlschrank und wartet auf weitere Verarbeitung später.

Junifee 14.02.2020, 18.52| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Unerfreuliches

Freitagsfüller # 563

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung)


1. In diesem Monat.... werde ich wahrscheinlich mindestens einmal Motorrad fahren

2. Die Politiker werden immer profilloser, austauschbarer und nichtssagender ....man muss sich einfach dran gewöhnen.

3. Heute am Valentinstag.... ist für mich ein Tag wie jeder andere und glücklicherweise Freitag Die Woche war anstrengend. Die Unruhe und schlechte Stimmung im Büro belastet mich sehr. (Die anstehenden Umgestaltung des Büros und die damit eingehende neue Sitzordung - vom GF angeordnet! - sorgt verständlicherweise für Unzufriedenheit der Kollegen. ER bestimmt wer wo und mit wem sitzen darf, ohne Rücksicht auf Zweckmäßigkeit, nur weil er möchte, dass bestimmte Mensch nicht beienander sitzen.) Mein neuer Platz
gefällt mir ganz gut (alles ist besser als, wie bisher, mitten im Raum zu sitzen, umringt von 12 anderen).

4. .....ist mein Lieblingsname für....

5. Es hat lange gedauert, aber.... endlich habe ich einen Antrag, meinen Eigenschutz betreffend, gestellt.

6. Draußen ist es zurzeit einfach nur..... ungemütlich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Wochenende - mehr Energie werde ich wohl nicht haben, morgen habe ich einen Trip zum Motorradhändler, zu Ikea und abends zu Jochen Malmsheimer in der Centralstation geplant und Sonntag möchte ich einfach nur nicht zu müde sein um ein paar Stunden zu stricken.

Junifee 14.02.2020, 06.10| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Freitagsfüller

Abenteuer :-)

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung)

Meine erste selbstgestrickte Jacke ist genau das für mich: ein Abenteuer!

Sie ist noch lange nicht fertig, aber ich zeige mal den aktuellen Stand


Die Jacke wird von oben gestrickt (RVO) und wie man (hoffentlich) erkennen kann, habe ich gerade die Ärmel still gelegt.

Ich liebe dieses Teil!!! Ich finde das Muster wunderschön. Und ich habe die perfekt passenden Knöpfe für die Jacke gefunden (auch wenn eigentlich gar keine Knöpfe vorgesehen sind.
Eine weitere Änderung meinerseits gegenüber der Anleitung ist,
dass es dort ein Mantel ist, aber ich möchte eine Jacke.

Ein Abenteuer ist sie, weil ich mit 4 Seiten Anleitung gleichzeitig jonglieren muss! Ein Mitnahme Gestrick ist das definitiv nicht. Aber inzwischen habe ich mich dran gewöhnt und es geht ganz gut - irgendwann hat man die Systematik raus.

Ich bedauere ein bisschen, dass mir momentan die Zeit und Energie fehlt um mich abends noch aufraffen zu können - mir fehlt dann einfach die nötige Konzentration.

Junifee 13.02.2020, 10.08| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kreatives

Frisch zubereitetes Abendessen

Selten habe ich in der Woche genug Zeit, Lust und Energie um mir ein komplettes Essen frisch
zuzubereiten. Meistens muss ich nur noch die Nudeln kochen und eine Soße
erwärmen oder ein Pesto drunter rühren. Nur wenn es Salat geben soll, dann bleibt mir nichts anderes übrig, den kann man schlecht vorbereiten.... meistens.... manchmal gibt es bei mir auch den schon fertig geputzten und gewaschenen Salat, auch wenn ich den wegen der nicht so guten Qualität eigentlich gar nicht mag. Und gerade zurzeit fällt es mir extra schwer abends frisch zu kochen, weil ich mich müde und erschöpft fühle wenn ich nach Hause komme.

Aber am Wochenende habe ich schöne Zucchini gekauft und Garnelen um mir mal wieder Zucchininudeln mit einer Garnelen-Chili-Erdnuss-Limetten-Sauce zu machen und da musste ich heute frisch kochen

Lecker war's!!!!

Junifee 12.02.2020, 19.22| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Kulinarisches

Double face Topflappen

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung)

Ja, doch, hier wird auch noch gestrickt - nur manche Projekte sind noch nicht fortgeschritten genug um etwas zu zeigen oder andere sind GEHEIM und können nicht gezeigt werden.... so wie dieses:
Inzwischen sind sie aber bei der Empfängerin angekommen und ich darf sie endlich zeigen

Verbrauch: 93 g (beide zusammen)
Muster: eigener Entwurf
Garn und Farbe: Lana Grossa Cotone solid in grau und rot
NS: 2,0
Größe: 23 x 23 cm

Junifee 11.02.2020, 05.27| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kreatives

Montagsstarter 07/20

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung)

Es ist Montagsstarter-Zeit

1. Manchmal ärgert es mich.... welche Freiheiten mein Kollege sich rausnimmt und das der Teamleiter darüber hinweg sieht, aber dann versuche ich das innere "Ommmm" zu erreichen und dann ist es wieder gut. Das Leben ist zu kurz um sich täglich über so etwas zu ärgern.

2. Ich habe wegen des Wetters Migräne.... und Du?

3. Viele.... Aufgaben wurden am Wochenende erledigt.

4. Im Lieblings-Cafe....war ich zuletzt.... am Samstag mit einer lieben Freundin zum Frühstück. Ich habe sie als kleines Dankeschön dazu eingeladen, sie hat mir beim Ausfüllen eines Behördenformulars geholfen.

5. Hier, beim mir..... wird.... schon lange nicht mehr.... gespielt. Es hat einfach keiner mehr Zeit für Gesellschaftsspiele und Computerspiele sind nicht mein Ding. Ich mag es mit Menschen am Tisch zu sitzen und gemeinsam zu spielen.

6. Oft weiß ich nicht..... soll ich dies tun oder das oder gar nichts. Nicht, dass ich nicht entschlußfreudig wäre, mir fehlen nur oft Informationen um "die Richtige" Entscheidung zu treffen. Aktuell z. B. weiß ich nicht, ob es schon Sinn macht das Motorrad anzumelden. Wird es nochmal Winter? Macht es Sinn es schon beim Händler abzuholen? Wird das Wetter dann mitspielen? Wo stelle ich die Maschine unter bis ich endlich mal ein Feedback vom Vermieter der Tiefgarage bekomme? (Das versuche ich inzwischen seit 3 Monaten!!!)

7. Ich habe diese Woche auf dem Plan: Muckibude, Fußpflege, schwimmen, einen wichtigen Brief auf die Reise schicken, endlich mal ins Sanitätshaus gehen und die Thrombosestrümpfe bestellen und auch sonst noch einige Erledigungen.

Junifee 10.02.2020, 06.17| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Montagsstarter

Der innere Schweinehund....

....hat nicht gewonnen 

Das Schwimmbad war sogar angenehm..... leer wäre zu optimistisch, aber es waren angenehm wenig Schwimmer im Wasser.

Nach monatelanger Abstinenz beim Ausdauersport, den Problemen mit dem Blutdruck und den zu erwartetenden Krämpfen ob der ungewohnten Bewegung habe ich die ganze Sache langsam angehen lassen. Ich bin gaaaaanz gemütlich geschwommen. Blöderweise hatte ich meine Schwimmbrille vergessen (da war sie wieder die momentane Vergesslichkeit ) meine Augen brennen jetzt noch leicht, aber das konnte mich dann auch nicht aufhalten. 550 m habe ich in meinen 30 Minuten geschafft - für den Anfang bin ich zufrieden.

Den Fußzeh hatte ich gut verpflastert und nach dem Nachhausekommen hat er seine übliche Behandlung bekommen.

Die kommende Woche wird es schwierig mit dem Einbauen von Schwimmzeiten - zu viele dringend zu erledigende Angelegenheiten und Termine, trotzdem werde ich es versuchen und aller-spätestens nächsten Sonntag geht es wieder in die Fluten.

Junifee 09.02.2020, 14.06| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Erfreuliches

Gedanken am Morgen

.....gaaanz früh am Sonntagmorgen

- Kopfschmerzen

- Zahnschmerzen

- sehr schlechter Traum

- weitere Aua's hier und da

- der Kampf mit dem Schweinehund

- der Tag kann nur besser werden

Junifee 09.02.2020, 07.05| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Vermischtes

Linsen mal anders

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung)

Das ist beim Nachkochen des neuen Rezeptes rausgekommen
Rote Linsenpfanne

Ich habe bisher Linsen immer nur als Suppe gegessen und gekocht. Das Rezept stammt von der Packung, die ich vor lääääängerem mal gekauft hatte - ich weiß nicht mehr wofür. Auf jeden Fall fiel mir die Packung kürzlich in die Hände und das Rezept klang nicht schlecht, also habe ich die Zutaten besorgt und es ausprobiert.

Und was soll ich sagen: es schmeckt göttlich! 


Junifee 08.02.2020, 18.49| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Kulinarisches

Kuchen zum Wochenende - Apfel Amaretto Kuchen

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung)

Dieses Wochenende wieder mal ein unaufwändiger, einfacher Kuchen

Das Rezept habe ich bei Chefkoch entdeckt und es war gleich für eine 20 cm Springform ausgelegt - also auch kein Umrechnen nötig.
Ein klein wenig abgewandelt habe ich es allerdings, nachdem mir 2 Tassen Amaretto für einen so kleinen Kuchen doch etwas viel erschienen - das Lesen der Kommentare bestätigte mir das. Also habe ich nur 2 EL genommen, etwas mehr Mehl und deutlich weniger Äpfel (es waren 500 g angegeben!).

Ich bin beim Einkaufen von 300 g ausgegangen.... gereicht hat nachher zum Belegen 1 Apfel mit ca. 150 g (mit Schale!). Wenn man die Scheiben ein bisschen dicker schneidet, kommt man vielleicht auf 1,5 Äpfel - ich habe mir allerdings für das nächste Mal überlegt, dass ich einen Apfel in kleine Stücke schneide und diese unter den Teig hebe, zusätzlich zu dem obendrauf. 

Außerdem habe ich einen Teelöffel Backpulver zum Teig gegeben, aber der wäre wahrscheinlich nicht nötig gewesen.

Er schmeckt auf jeden Fall lecker, leicht marzipanig, und ist sehr fluffig. Den gibt es bestimmt mal wieder.

Junifee 08.02.2020, 07.12| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kulinarisches

Freitagsfüller # 562

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung)


1. Eigentlich wäre es schön..... wenn der Fußzeh jetzt endlich mal verheilen würde.

2. Unser GF macht sich, in meinen Augen, mit seinem Verhalten wie ein Erzieher im Kindergarten.... lächerlich.

3. Gestern Abend...... konnte ich ums verrecken nicht einschlafen obwohl ich hundemüde war.

4. Viele Menschen und Ereignisse sind (noch)..... so weit weg.

5. Ich könnte niemals..... an einem verletzten Tier das auf der Straße liegt vorbei gehen.

6. Ich weiß nicht ob mir das gefallen würde.... wenn ich einen eigenen Koch hätte.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Rückkehr ins Internet mit dem PC (der neue Router ist schon da) und hoffentlich besseren Schlaf, morgen habe ich geplant mit der Hilfe einer lieben Freundin einige Behördenformulare auszufüllen und anschließend mit ihr frühstücken zu gehen (zwei Frühaufsteherinnen unter sich ), ein bisschen was einkaufen, eine Motorradversicherung suchen und ein neues Rezept ausprobieren und Sonntag möchte ich es wagen schwimmen zu gehen (trotz des noch nicht ganz verheilten Zeh - mit wasserdichtem Pflaster versehen) und ein bisschen Budenzauber betreiben.

Heute ein später Freitagsfüller von mir, der wie immer von der lieben Barbara kommt.

Junifee 07.02.2020, 19.05| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Freitagsfüller

Schönes Erlebnis

Trotz defektem Router möchte ich mein schönes Erlebnis schildern. Gestern im Supermarkt mit Cafe geschehen: Im Markt bin ich wohl zwei Mal ein und derselben Frau über den Weg gelaufen - ich habe sie nur einmal bewusst wahrgenommen. An der Kasse stand sie dann vor mir. Sie bemerkte scherzhaft, dass das schon das dritte Mal sei und dass ich so wohl verfolgen würde. Ich gab darauf eine ebenfalls scherzhafte Antwort. Das Geplänkel ging noch ein bisschen hin und her und dann meinte sie, ob wir nicht einen Kaffee trinken wollten. Zeit hatte ich, also haben wir das getan. Es war ein nettes viertel Stündchen mit einem interessanten Gespräch und eine schöne Begebenheit - wann passiert es einem schon mal, dass einen eine Wildfremde auf einen Kaffee und ein Schwätzchen einlädt.

Junifee 06.02.2020, 05.13| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Erfreuliches

Defekt

Der Router ist defekt. Bloggen über das Tablet ist unkomfortabel. Die Returntaste gibt es bei dem Ding nicht. Also wird es etwas ruhiger hier bis der neue da ist.

Junifee 06.02.2020, 04.58| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Unerfreuliches

Gedanken am Morgen

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung)

- Frieren und müde - so ließe sich mein gestriger Tag beschreiben. Krank fühle ich mich allerdings nicht. Mal sehen wie es heute wird.

- Vielleicht schaffe ich ja heute den Gang zum Frisör.... 

- Seit letzten Donnerstag hat sich mein Ermüdungsbruch mal wieder zurück gemeldet. Dabei kann ich mich an keine blöde Bewegung erinnern und Sport mache ich erst seit gestern wieder. Glücklicherweise ist der operierte Zeh am anderen Fuß - die Bandage würde sich nicht mit dem vertragen.

- Momentan bin ich ungewöhnlich vergesslich. Ich komme nach Hause und stelle fest, dass ich eine Erledigung auf dem Heimweg vollkommen vergessen habe, im Laden vergesse ich die extra in die Jackentasche gesteckten Alt-Batterien in den Behälter zu werfen, immer öfter stehe ich in meiner Wohnung und überlege was ich gerade machen wollte, den bereitgestellten gelben Sack habe ich auch schon vergessen und vor ein paar Tagen kam ich abens in eine dunkle Wohnung weil ich morgens die Rollläden vergessen hatte - ich hoffe das alles ist nur vorübergehend.

Junifee 04.02.2020, 06.05| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Vermischtes

Montagsstarter 06/20

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung)

Der Montag beginnt mit dem Montagsstarter 

1. Für den Februar..... wünsche ich mir einfach mal, dass er reibungslos verläuft.

2. Rückblickend war der Januar.... zu warm.

3. Stricken oder häkeln.... was tust Du lieber? Eindeutig stricken. Ich finde das ist abwechslungsreicher und man kommt schneller vorwärts.

4. Immer wieder frage ich mich.... wie es die nächsten Jahre in meinem Leben weitergehen wird. Wird sich was ändern? Werde ich was ändern können? Oder wird alles immer weiter so bleiben?

5. Ich muss..... dringend zum Frisör. Aber ich habe momentan so gar keinen Nerv auf stundenlanges rumsitzen und warten.

6. Und dann.... war da noch die Frage nach dem Wetter und dem Motorrad - kann ich es schon holen oder wird es nochmal Winter?

7. Die neue Woche steht mit.... endlich wieder Sport.... und.... sonst wenigen Terminen.... sowie.... der Aussicht auf Hilfe von einer lieben Freundin bei einer schon lange vor mir hergeschobenen Aufgabe.

Junifee 03.02.2020, 05.58| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Montagsstarter

Hör-Statistik 2020-01

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung)

Vor ein paar Wochen hat audible auf Facebook gefragt, wie viele Stunden man denn bisher in diesem Jahr (2019) bereits gehört habe. In der App geht die Statistik für die monatlichen Hörstunden allerdings nur vier Monate + den aktuellen zurück. Also habe ich hochgerechnet und die ermittelte Zahl angegeben.
Das hat mich auf die Idee gebracht, dass ich es tatsächlich gerne mal genauer wüsste und so kam mir der Gedanke zu diesem Beitrag - ich werde jeden Monat den Beitrag aktualisieren und die Hördauer des Monats eintragen und dann am Ende des Jahres mal schauen was zusammen gekommen sein wird.

Januar: 107 Stunden
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember


Junifee 02.02.2020, 09.54| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Bücherwurmiges

Kuchen zum Wochenende - vegane Brownies

Mal wieder ein neues Rezept, mal wieder ein Test für die nächste Veranstaltung zu der man veganes
brauchen könnte
Das erste Stück zum Probieren hatte ich da schon abgeschnitten Wie schon erwähnt habe ich keine quadratische Form und will mir auch keine extra zulegen für vielleicht einmal im Jahr Brownies zu backen - in der runden Form sind sie auch gelungen.

Und hier noch ein Bild vom Anschnitt des noch warmen Gebäcks
Sowohl warm als auch abgekühlt schmecken die Brownies sehr lecker. Den Tipps einiger anderer folgend habe ich weniger vegane Margarine und Zucker rein. Außerdem habe ich zum Einweichen des gemahlenen Leinsamen Kaffee statt Wasser verwendet.
Der Geschmack ist sehr schön schokoladig und die Konsistenz nahezu so, wie sie sein soll. Sie sind, wie so oft bei veganem Kuchen, etwas bröseliger als Kuchen mit Ei und mir ein wenig zu flach, aber für den nächsten Bedaf an veganem Gebäck stehen die ganz weit oben auf meiner Liste.
Trotzdem muss ich sagen, dass ich, wenn ich die Wahl habe, die nicht-vegetarischen lieber mag. Mich stört der gemahlene Leinsamen, den ich nach dem Essen in meinem Mund wiederfinde ein wenig.

Junifee 01.02.2020, 10.36| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kulinarisches

Niedlich

Nach dem Einkauf gestern habe ich den Galloways einen Besuch abgestattet



Junifee 01.02.2020, 07.05| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Erfreuliches

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3