Junifee
Letzte Kommentare:
Erika:
Hach, die Katzen sind süß. Wir hab
...mehr

Susana:
Hallo!Die Zeit für mich am Morgen brauche ic
...mehr

Anni:
Das ist ein schöner Montagsstarter, deine Wo
...mehr

Melle:
Huhu ^^ Hach, was wäre es schön, wenn ich m
...mehr

Anni:
Ohhh ja, ich blicke es auch nicht, was wann u
...mehr

Anni:
Wahrlich eine pickepacke volle Woche. Die kul
...mehr

Ivonne:
Hallo,Katzen würden Mäuse kaufen ha
...mehr

Anni:
Ach herrje, Hefe übers Porridge. Das ist
...mehr

Anni:
Salat funktioniert prima im Topf/Kasten, hatt
...mehr

Annie:
Ich wünsch dir eine schöne Urlaubsw
...mehr

Montagsstarter 18/20

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

....von Antetanni am Dienstag

1. Der April.... war ein außergewöhnlich sonniger Monat. Das tat mir persönlich in Zeiten von Corona ziemlich gut, konnte ich doch relativ häufig die Sonne auf dem Balkon genießen. Für die Natur war es nicht so toll, der fehlt das Wasser.

2. Magst Du.... Deinen Zahnarzt so gerne wie ich meine? Ich hätte NIE gedacht, dass ich mal einen Zahnarzt/-ärztin mögen würde! Als Kind hatte ich ein traumatisches Erlebnis beim Zahnarzt und mein ganzes Leben lang hatte ich Angst vorm Zahnarzt. Erst die Ärztin bei der ich seit ca. 3 Jahren bin, konnte mir die nehmen. So eine nette, sensible, verständnisvolle und einfühlsame Frau!

3. Das ich mich am Ende meiner Belastbarkeit fühle, dass.... kommt... in letzter Zeit öfter.... vor.

4. Regen.... hätte ich gerne mal welchen. Gerne für ein paar Tage. Am liebsten nachts. Der wäscht die Luft rein von den Pollen, dann würde es mir endlich ein bisschen besser gehen. Und meinen Job würde er auch ein bisschen einfacher machen - ich warte auf Materiallieferungen die besser und schneller übers Wasser laufen als per LKW.

5. Mein Getränke-Tipp für den Sommer: Pimm's Cocktail. Mit Erdbeeren, Gurke, Minze.... den Rest muss ich erst nochmal bei einer Freundin erfragen. Den habe ich letztes Jahr für mich entdeckt und finde ihn lecker.

6. Wie wird..... das Leben in diesem Jahr weitergehen? Wird es sich bald normalisieren können?

7. Und hier meine Woche in 6 Worten: Zahnarzt, arbeiten, einkaufen, essen, trinken, schlafen

Junifee 28.04.2020, 05.54| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Montagsstarter

Gedanken am Morgen

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

- Für den Montagsstarter bin ich mal wieder zu früh.

- Die letzten Tage war ich freiwillig sehr wenig am PC. Ich hatte einfach keine Lust.

- Diese Woche wieder Frühdienst und ich mag ihn lieber als den Spätdienst mit Homeoffice. Das Einzige was ich am Spätdienst mag, ist das ohne Wecker aufstehen und das ganz in Ruhe, da meine Arbeitszeit dann erst um 9:30 beginnt. Ansonsten schlaucht mich diese Schicht unglaublich - der Tag fühlt sich extrem lang an und alle privaten Erledigungen müssen unter Zeitdruck geschafft werden. Die Frühschicht ist schöner, auch wenn ich da sehr früh aufstehen und aus dem Haus muss - dafür habe ich früh Feierabend noch noch eine Menge vom Tag.

- Und wegen der Spätschicht in der letzten Woche war das Wochenende extrem "faul". Ich war nur Samstagvormittag außer Haus, ansonsten habe ich viel geschlafen und geruht, die Sonne genossen und wenig erledigt.

- Samstag habe ich endlich mein Motorrad in der TG unterstellen können, der Mietvertrag konnte nach 6 Monaten endlich abgeschlossen werden! Aber die Geschichte dazu ist wieder eine, die unter die Kategorie "das kann nur mir passieren" fällt

- Heute Nachmittag muss ich dann noch zum Zahnarzt - ein letzter Termin zur gebrochenen Zahnwurzel. Ich weiß nicht was mich erwartet.... Schmerzen habe ich keine mehr, ich hoffe, dass die Ärztin nichts mehr machen möchte.... wir hatten mal drüber gesprochen, dass sie das abgebrochene Stück rausschneiden wollte, ich hoffe einfach mal, dass das nicht nötig ist. Ich könnte Eure Daumen gebrauchen

Junifee 27.04.2020, 06.04| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Vermischtes

Kuchen zum Wochenende - Brownies

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Noch nachreichen möchte ich das Backwerk vom Wochenende - wobei ich dieses Mal erst am Sonntag gebacken habe, es gab nämlich erst gestern das letzte Stück vom Karottenkuchen.

Brownies nach einem amerikanischen Rezept
Ich bin den Tipps gefolgt und habe den weißen Zucker um ein Drittel reduziert, aber man könnte noch weniger nehmen denke ich. Den braunen Zucker reduziere ich eher nicht, denn ich denke der beeinflusst den Geschmack.
Mit weniger Zucker verändert sich auch die Backzeit - deshalb Notiz an mich: 45 Minuten backen, dann noch 10 Minuten bei ausgeschaltetem Ofen ruhen lassen und sie haben die perfekte Konsistenz.

Junifee 20.04.2020, 11.17| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kulinarisches

Montagsstarter 17/20

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Mein Montagsstarter von Antetanni heute ein bisschen später als gewöhnlich - ich habe Spätdienst und muss nicht so früh raus wie sons. 

1. Es ärgert mich.... dass mir oft die passenden Worte erst Stunden später einfallen!

2. Dabei.... nehme ich mir dann vor die Dinge das nächste Mal anders zu machen... und ende doch wieder an der selben Stelle

3. Es gibt bald.... neue... Birkenstocks - ich habe sie am Wochenende bestellt. Der letzte Kauf liegt noch nicht so lange zurück, aber die waren ein Fehlkauf da für meinen Alltag nicht tauglich. Nun gibt es ein anderes Model.

4. Es geht nicht ohne..... Kaffee am Morgen. Frühstücken kann ich später, aber nach dem Aufstehen brauche ich bald einen Kaffee sonst komme ich nicht richtig in Schwung.

5. Grundsätzlich könnte ich mir vorstellen immer.... im.... Homeoffice zu arbeiten, allerdings brauchte es dafür noch ein paar Voraussetzungen - zumindest hätte ich dann gerne ein Büro, dass nur fürs arbeiten wäre. So wie es im Moment ist (zwei Bildschirme nebeneinander auf meinem kleinen Schreibtisch), ist das nicht die ideale Lösung. Leider wird das ein frommer Wunsch bleiben, denn meine Arbeit erfordert die Anwesenheit vor Ort.

6. Die Rückkehr ins "normale Leben" wird für mich nicht so.... schwer sein.

7. Brot backen (heute Morgen), der tägliche Wechsel zwiwsche Homeoffice und Büro und eine Kiste Wasser für die Nachbarin mitbringen das steht diese Woche auf dem Plan.

Junifee 20.04.2020, 08.24| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Montagsstarter

Überraschung :-)

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Ganz überraschend stand gestern ein Paket von meinen Freunden aus Dessau vor meiner Tür

Wir hatten dieser Tage darüber gesprochen, dass sie einen großen Topf voll Soljanka gekocht hätten und ich habe nach dem Rezept gefragt. Ich bekam einen Link zu einem Rezept..... und gestern eine Kostprobe im Glas



Ein paar süße Leckereien waren auch noch dabei und das allerliebste-schönste-entzücktenste war die Postkarte die dabei war - ich liiiiebe den Maulwurf


Solche Überraschungen können das ganze Wochenende ein Lächeln auf mein Gesicht zaubern

Junifee 19.04.2020, 08.56| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Erfreuliches

Freitagsfüller # 572


1. So langsam.... würde ich gerne mal wieder ausschlafen. Glücklicherweise ist heute Freitag

2. Ich war gestern nur im Discounter ...und genau deshalb... muss ich heute nochmal einkaufen, ich habe nicht alles bekommen.

3. Mein Gefühl sagt.... es ist noch zu früh um alle Beschränkungen wegen Corona aufzuheben.

4. Die Wände in meiner Schreibtischecke sind.... grün.

5. Ich habe eine Schwäche für.... Essen aller Art.

6. Kenne ich nur vom Hörensagen.... Netflix.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Platz auf dem Sofa, morgen habe ich geplant ein bisschen Hausarbeit zu machen und Sonntag möchte ich bis jetzt noch nichts.

Vielen Dank an Barbara.

Junifee 17.04.2020, 05.23| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Freitagsfüller

Patch Nr. 9

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Ein weiterer Patch für die Tagesdecke ist fertig. Bei dem Tempo wird das ein Jahrhundert-Projekt



Den nächsten Patch habe ich auch schon angeschlagen - mal sehen wie lange der braucht.

Über die Osterfeiertage habe ich auch ein bisschen an meiner Jacke weitergestrickt - bald bin ich beim nächsten "Abschnitt" wo ich die Vorgehensweise ändern muss. Allerdings komme ich diese Woche nicht dazu daran weiter zu arbeiten.

Junifee 14.04.2020, 08.32| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kreatives

Auch heute....

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

....musste es ja wieder was zum Essen geben.
Eigentlich wollte ich das schon gestern kochen, aber irgendwie hatte ich weder großen Hunger, noch Appetit und auch keine Lust zum Kochen und dann habe ich es halt auf heute verschoben.

Szegediner Gulasch mit selbstgemachten Semmelknödeln (aus der Tiefkühlung)


Und weil kochen und neue Rezepte ausprobieren eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist, habe ich mir jetzt endlich auch mal die Zeit genommen um Falafel selbst zu machen.
Natürlich habe ich nach dem Fritieren gleich mal probiert und den Geschmackstest haben sie bestanden. Was mir nicht so gut gefiel, das war die etwas zu kross geratenen Außenhülle - da würde ich das nächste Mal mit Mehl arbeiten.
Einige dieser Bällchen nehme ich Morgen zum Mittagessen mit ins Büro - mal sehen wie sie aufgewärmt schmecken und wie die Konsistenz dann ist. Dazu gibt es ein Tzatziki mit einem Hauch Minze - Minze ist sonst nicht so mein Fall, aber irgendwie dachte ich, dass sie dazu passen wird.
Der letzte Test dem ich sie noch unterziehen muss, ist einfrieren und wieder auftauen.

Trotzdem muss ich auf jeden Fall sagen, dass die Zubereitung sehr aufwendig ist und ich mir überlegen werde, ob ich sie überhaupt noch einmal zubereiten würde. Immerhin habe wir gegenüber vom Büro einen Imbiss der ganz leckere Falafel zu einem erschwinglichen Preis anbietet - das ist eine angenehme Alternative.

Junifee 13.04.2020, 18.43| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kulinarisches

Montagsstarter 16/20

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Auch am Ostermontag gibt es den Montagsstarter von antetanni 

1. Kaum hat man sich drei mal umgedreht, schon ist Oster fast schon wieder.... vorbei.

2. Die Arbeit an meiner Tagesdecke.... macht mir.... gerade wieder viel Spaß. Den sollte ich ausnutzen, denn es fehlt noch seeeehr viel bis sie fertig ist.

3. Ein guter..... Tag beginnt mit einer Tasse Kaffee und der Freiheit nicht aus dem Haus zu müssen.

4. Der Karottenkuchen ist wieder mal.... so lecker.

5. Ich finde wir alle.... (bis auf wenige Ausnahmen) verhalten uns doch ganz vorbildlich. Was für ein Glück, dass es unsere modernen Kommunikationsmittel gibt, die machen doch einiges möglich, was früher nicht vorstellbar gewesen wäre. Nichts geht über einen persönlichen Kontakt, aber über Videotelefonie kann man sein gegenüber sogar sehen und nicht nur hören, das hilft bestimmt die Sehnsucht ein bisschen zu lindern.

6. Auch wenn die wenigsten ernsthaft erkranken werden, Covid-19 ....geht uns alle an. Wir sind aufgerufen Rücksicht zu nehmen, an den nächsten zu denken und unseren Egoismus ein wenig beiseite zu schieben in dieser Situation.

7. In dieser Woche.... wird es außer Arbeit nicht viel für mich geben. Der Kollege ist in Urlaub und ich muss unter den erschwerten Bedingungen (Schichtdienst und deswegen quasi keine Überstunden machen zu können) zwei Jobs erledigen. Und da es mit der Materialversorgung sehr eng aussieht, werde ich abends noch im Homeoffice arbeiten, damit die Produktion weiterlaufen kann. Und je nach Arbeitsanfall kann es sein, dass ich morgens noch früher anfange.... ich hoffe ich packe das alles. Mir wäre lieber gewesen ich hätte die vier freien Tage hinterher gehabt.

Euch allen noch einen entspannten Ostermontag!

Junifee 13.04.2020, 09.22| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Montagsstarter

Kuchen zum Wochenende - American Coffee Carrot and Walnut Cake


(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung) 

Irgendwie passend zum Osterfest mit seinen Hasen gibt es den weltbesten Karottenkuchen!
Eigentlich wollte ich ja den kleinen in der 20er Form backen, aber ohne groß zu denken hatte ich schon einige Zutaten zusammen geschüttet bevor mir klar wurde, dass ich dafür die zu großen Mengen hatte - dann ist es halt doch jetzt ein großer geworden. Schlimm ist das nicht, ich bin mir sicher das er nicht verkommen wird

Junifee 11.04.2020, 09.16| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kulinarisches

Gedanken am Morgen


(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung) 

- Die Spülmaschine machte gestern keine komischen Geräusche die mir aufgefallen wären. Ich bin noch skeptisch. Ob sie mich in Sicherheit wiegen will?

- Ich freue mich schon auf das erste Stück vom Kuchen heute Nachmittag.

- Humus machen und Brot backen habe ich erst einmal verschoben. Bei der Grünen Sosse ist ja wieder so viel rausgekommen (ich unterschätze jedes Mal die Menge die das wird), dass es für zwei Tage reicht - ich wüsste gar nicht wann ich Brot und Humus essen sollte.

- Die Falafel gibt es trotzdem. Die wollte ich testen und wenn alles klappt, dann werden die als Vorrat eingefroren.


Junifee 11.04.2020, 08.29| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Vermischtes

Mit einem Tag "Verspätung"...

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

....gibt es die Grüne Sosse bei mir - ganz frisch zubereitet und direkt auf den Teller.

Es gab sie heute Mittag und ich bin noch immer pappsatt!

Durch das ganze Gewerkel am Vormittag ist das Frühstück ausgefallen und ich bin gleich zum Mittagessen geschritten. Der Hunger war bis dahin sooo groß, dass ich mich mit den Kartoffeln ein bisschen verschätzt habe. Nun habe ich Kartoffelreste (werde morgen nochmal absichtlich welche machen) und dann gibt es mal Bratkartoffeln.

Junifee 10.04.2020, 17.05| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kulinarisches

Freitagsfüller # 571


1. Heute wird hier.... gewerkelt. Bedingt durch den Spätdienst in dieser Woche fehlte die Zeit für den Budenzauber, der wird heute nachgeholt. Außerdem läuft auch schon die Waschmaschine und die Spülmaschine (die ich aufmerksam belauschen muss ob sie immer noch diese besorgniserregenden Geräusche macht). Ein Kuchen will noch gebacken werden und die Grüne Soße fürs Mittagessen muss ich noch zubereiten.... und am besten bin ich mit allem bis Mittag fertig, denn die Sonne ruft auf den Balkon.

2. Ich finde trotz allem.... immer meistens was zum Lachen. Wenn mir mal mein (zugegebenermaßen oft sehr schwarzer Humor) ausgeht, dann wird es richtig schlimm.

3. Es sieht nicht gut aus ... mit meiner Gesundheit.

4. Ich wäre gestern zum Grüne Soße essen.... eingeladen... gewesen, wenn nicht Corona wäre. Eine Tradition mit lieben Freunden, die wir wenn möglich jedes Jahr am Gründonnerstag pflegen. Dann eben im nächsten Jahr wieder. (Außerdem kann man die ja auch nochmal essen wenn man sich wieder treffen darf.)

5. Ostersonntag.... voraussichtlich ganz alleine und ganz in Ruhe.... und mit einem Päckchen auf das ich micht jetzt schon freue! 

6. Süßstoff.... statt Zucker.... geht nicht immer. Im Tee finde ich Süßstoff grauenhaft *schüttel*

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die entspannte Zeit, wenn alles erledigt ist, morgen habe ich geplant vielleicht das Auto zu waschen, die vorbestellten Medikamente in der Apotheke abzuholen, Brot zu backen, Humus zu machen und die ersten Falafel meines Lebens zuzubereiten (wollte ich eigentlich heute machen, aber ich habe vergessen die Kichererbsten einzuweichen) und Sonntag und Montag möchte ich außer kochen nicht so viel arbeiten :-)

Vielen Dank an Barbara.

Junifee 10.04.2020, 07.55| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Freitagsfüller

Wilde Blumenwiese

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Die vor 2 1/2 Wochen ausgesäten Samen wachsen

Noch sieht man keine Blüten, aber ich bin zuversichtlich, dass die ersten sich am Osterwochenende zeigen werden

Junifee 09.04.2020, 06.36| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Erfreuliches

Gedanken am Morgen

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Mittwoch

- Letzte Woche habe ich im Drogeriemarkt eine kleine Packung Reinigungstücher für den Urlaub gekauft (die standen auf meinem Einkaufszettel für "wenn ich mal wieder dort bin"). Als ich sie dann zu Hause eingeräumt habe, ging mir durch den Kopf, ob ich sie wohl in diesem Jahr überhaupt noch brauchen werde.... ?

- Die Gerätetod Serie aus dem letzten Jahr scheint sich fortzusetzen - die Spülmaschien macht komische Geräusche! Das muss ich mal beobachten und mich schlau machen, wie ich derzeit an eine neue ran käme. Sicher kann ich eine online bestellen, aber ich hätte ganz gerne vorher ein Beratungsgespräch - vielleicht geht das ja auch telefonisch.

- Der Menüplan für Ostern steht und die meisten Zutaten habe ich auch schon zu Hause. Morgen gehe ich früh noch den Rest einkaufen und dann muss ich mich über das lange Wochenende nicht mehr in Menschenansammlungen begeben.

Junifee 08.04.2020, 07.39| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Vermischtes

Chicorée-lastig

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung) 

....war die Essenszubereitung am Sonntag

Erst habe ich den Salat fürs Mittagessen am Sonntag vorbereitet
(ich bin gespannt wie er schmeckt)

und dann gab es zum Abendessen überbackenen Chicorée mit Käsesauce
der war extrem lecker.

Junifee 06.04.2020, 14.27| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Kulinarisches

Montagsstarter 15/20

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung)

Im Homeoffice beginne ich später mit der Arbeit - da reicht die Zeit am Morgen für den Montagsstarter von Antetanni

1. Ostern... steht quasi schon vor der Tür und es wird für mich ziemlich einsam werden. So langsam spüre ich die Auswirkungen der (notwendigen!) Isolation. Glücklicherweise kann ich wenigstens ab und zu mit lieben Menschen telefonieren, sonst würde ich wahrscheinlich komplett durchdrehen.

2. So wie es aussieht, werde ich.... am Samstag... nicht mehr einkaufen gehen müssen.

3. Ich.... weiß schon, was ich zu Ostern kochen möchte und werde schon heute beginnen die Zutaten dafür zu einzukaufen.

4. Wenn man mal ein paar Berechnungen anstellt bezüglich Herdenimmunität usw., dann wird uns das Virus wohl noch einige Zeit begleiten... was denkst Du?

5. Es geht nicht..... ich habe es ausprobiert - nähen ist einfach nicht mein Ding!

6. Pinterest.... kenne ich nur vom Hörensagen.

7. Einkaufen, Fußpflege, Rezept beim Doc abholen, mit dem Motorrad wenigstens ins Büro fahren und natürlich arbeiten.... das liegt so alles an diese Woche.

Junifee 06.04.2020, 06.58| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Montagsstarter

Küchen-Sammelsurium

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Schon letztes Wochenende habe ich mal wieder Chickenburger auf Vorrat gemacht.
Die mag ich sehr und sie sind auch sehr praktisch wenn es mal schnell gehen muss: ratzfatz aufgetaut, ein Brötchen mit Salat, Gurke, Tomate, Mayo und Ketchup dazu - und schon habe ich eine leckere Mahlzeit.
Was ich bei dem Rezept allerdings ein wenig bedauere ist, dass nur das Eiweiß und kein Eigelb verwendet wird - ich finde das ist eine große Verschwendung! Beim letzten Mal habe ich das Eigelb für Kekse verwendet - das war ganz prima. Allerdings wollte ich letzte Woche keine Kekse backen und habe aber im Netz den Tipp gefunden das Eigelb einzufrieren....

gelesen - getan
Leider hat das nicht wie beschrieben geklappt. Man sollte sie, nachdem sie komplett durchgefroren sind, aus der Form rausnehmen und als Würfel in einem Beutel aufbewahren können. Meine ließen sich aber überhaupt nicht aus der Form lösen, auch nicht nachdem ich von unten heißes Wasser drüber laufen ließ. Am Ende musste ich sie doch entsorgen Aber ich befürchte, dass es an dem Eiswürfelbehälter lag.... also werde ich das irgendwann nochmal probieren und eine andere Form nehmen.


Und diese Woche habe ich mal wieder Hühnchencurry zubereitet - auch für den Vorrat.

Ich LIEBE dieses Curry, aber diese Schnippelei....

Trotzdem - das Ergebnis ist die Mühe wert!


Und weil ich Frühdienst und abends Zeit hatte, habe ich auch mal etwas frisch, zum gleich essen, gekocht:

Pellkartoffeln mit Krabben-Lachs-Sauce und Brokkoli

So, jetzt aber genug kulinarisches.... erst mal Vielleicht gibt es später noch ein Bild vom heutigen Abendessen

Junifee 05.04.2020, 12.47| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Kulinarisches

Kuchen zum Wochenende - Limetten-Buttermilch Kuchen


(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung)

Ich habe vor diese liebe "Gewohnheit" wieder regelmäßig werden zu lassen und einen Kuchen zum Wochenende zu backen - dieses Mal mal wieder ein neues Rezept


Den Geschmackstest mache ich gleich auf dem Balkon in der Sonne bei einem Telefonat mit einer sehr lieben Freundin

Junifee 04.04.2020, 15.39| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kulinarisches

Freitagsfüller # 570


1. Den Tatort.... gucke ich schon lange nicht mehr. Inzwischen ist mir zu wenig Krimi und zu viel Zwischenmenschliches drin.

2. Die Leere auf den öffentlichen Plätzen.... ist so seltsam.

3. Ich habe lange genug..... 

4. Gerade habe ich gar nichts.... an meinen Füßen.

5. Meine Arbeit..... läuft immer noch. Unglaublicherweise sogar auf mindestens 110%. Und ich bin froh dafür. Aber wir erwarten alle, dass es bald anders werden wird, weil der Nachschub fehlt, weil zu befürchten steht dass sich früher oder später doch jemand anstecken und krank werden wird....

6. ....und wir endlich....

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein frisch bezogenes Bett, morgen habe ich geplant das Taschen aufnähen erneut in Angriff zu nehmen und Sonntag möchte muss ich vorkochen.

Junifee 03.04.2020, 05.58| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Freitagsfüller

Herbivore Nr. 13

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung)

Ich weiß nicht, ob es an der Nr. 13 lag - ich bin ja eigentlich nicht abergläubig - aber von der Qualität des Garns war ich nicht begeistert.


Das sind total meine Farben (...ok, ganz so viel Rot hätte ich nicht gebraucht *gg*) aber das war eines der schlechtesten Garne, die ich je verarbeitet habe. Extrem dünne Stellen, die ich rausschneiden musste und die dabei quasi gerissen sind - gut dass ich die nicht verstrickt hatte, ausgefranste Stellen, mehrere Knoten im Knäul.... Es lagerte hier ein paar Jahre und stammt noch aus "alten" Chargen, inzwischen ist die Qualität besser. 
Selbstverständlich wird er trotzdem getragen bis er auseinanderfällt!

Verbrauch: 93 g
Muster: Herbivore von Stephen West
Garn und Farbe: Schoppel Zauberball "Gebrannte Mandeln"
NS: 4,0 mm
Größe: 140 x 43 cm


Nachdem ich seit ca. 1 Monat kein Doubleface mehr gestrickt habe, hatte ich wohl Entzugserscheinungen und da momentan kein Topflappen-Projekt ansteht, habe ich tatsächlich mal wieder (seit ca. 1 Jahr!!!) meine Tagesdecke rausgeholt und arbeite daran weiter.

Die Strickjacke wächst auch noch weiter, aber manchmal brauche ich was, wo ich auch das Gefühl habe, dass ich vorwärts komme und so ein Tagesdeckenquadrat eignet sich da ganz gut.

Junifee 01.04.2020, 06.00| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kreatives

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3