Junifee
Letzte Kommentare:
Erika:
Hach, die Katzen sind süß. Wir hab
...mehr

Susana:
Hallo!Die Zeit für mich am Morgen brauche ic
...mehr

Anni:
Das ist ein schöner Montagsstarter, deine Wo
...mehr

Melle:
Huhu ^^ Hach, was wäre es schön, wenn ich m
...mehr

Anni:
Ohhh ja, ich blicke es auch nicht, was wann u
...mehr

Anni:
Wahrlich eine pickepacke volle Woche. Die kul
...mehr

Ivonne:
Hallo,Katzen würden Mäuse kaufen ha
...mehr

Anni:
Ach herrje, Hefe übers Porridge. Das ist
...mehr

Anni:
Salat funktioniert prima im Topf/Kasten, hatt
...mehr

Annie:
Ich wünsch dir eine schöne Urlaubsw
...mehr

Fever - Schatten der Vergangenheit, Douglas Preston + Lincoln Child

preston_child_fever.jpg



Inhalt lt. audible
Special Agent Pendergast kehrt auf den Stammsitz seiner Familie zurück. Hier erwarten ihn viele sorgsam verdrängte Erinnerungen - auch die an seine Frau, die vor zwölf Jahren bei einem schrecklichen Unfall umgekommen ist. Doch nun findet Pendergast Hinweise, dass Helen in Wahrheit das Opfer eines heimtückischen Mordes wurde. Gemeinsam mit seinem besten Freund D'Agosta beginnt er zu ermitteln und muss bald erkennen, dass Helen ein Doppelleben geführt hat.

Aber warum musste Helen sterben? Und was hat dies alles mit einem Künstler aus dem 19. Jahrhundert zu tun, von dem sie geradezu besessen war, einem Genie, das unter einer rätselhaften Fieberkrankheit litt? Nur eins steht fest: Helen hat ein Geheimnis mit ins Grab genommen - und es gibt immer noch jemanden, der bereit ist, dafür über Leichen zu gehen...


Meine Meinung dazu:
Besser als die vorhergehende Folge, aber mit vielen "Unwahrscheinlichkeiten". Trotzdem habe ich das nächste schon erworben und es geht dieser Tage auf die Ohren.


 

Junifee 24.02.2012, 11.43| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Bücherwurmiges

Inside7 am Donnerstag



vor der Tür... ist es hier heute schon wieder grau und trübe

ich sollte vielleicht... auch nicht auf besseres Wetter hoffen

ich freue mich... auf die erste Motorradtour, die vielleicht  am WE schon statt findet

ärgerlich ist... nicht zu wissen woran man ist

mein Leben... will gelebt werden

Ordnung schaffen... in der Bastelschublade wäre mal wieder nötig

ich brauche...
etwas dass ich nicht bekommen kann

Junifee 23.02.2012, 11.36| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Inside7

Die Drachen der Tinkerfarm, Tad Williams + Deborah Beale

williams_tinkerfarm.jpg



Inhalt lt. audible
Eigentlich sollte es ein ganz normaler Ferienaufenthalt werden, aber was die Geschwister Tyler und Lucinda auf der Tierfarm ihres Onkels erleben, übersteigt jede Vorstellungskraft: Nicht nur werden hier statt Kühen und Schweinen Drachen, Einhörner und andere Fabelwesen gehalten, auch die Bewohner der Farm besitzen geheimnisvoll-magische Eigenschaften. Und hinter dem, was zuerst nach einem harmlosen Sommerabenteuer aussah, lauern dunkle Geheimnisse vergangener Zeiten, die lebensgefährlich werden.

Meine Meinung dazu:
Ein spannendes und fantasievolles Buch.

 

Junifee 21.02.2012, 05.24| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Bücherwurmiges

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3