Junifee
Letzte Kommentare:
Erika:
Hach, die Katzen sind süß. Wir hab
...mehr

Susana:
Hallo!Die Zeit für mich am Morgen brauche ic
...mehr

Anni:
Das ist ein schöner Montagsstarter, deine Wo
...mehr

Melle:
Huhu ^^ Hach, was wäre es schön, wenn ich m
...mehr

Anni:
Ohhh ja, ich blicke es auch nicht, was wann u
...mehr

Anni:
Wahrlich eine pickepacke volle Woche. Die kul
...mehr

Ivonne:
Hallo,Katzen würden Mäuse kaufen ha
...mehr

Anni:
Ach herrje, Hefe übers Porridge. Das ist
...mehr

Anni:
Salat funktioniert prima im Topf/Kasten, hatt
...mehr

Annie:
Ich wünsch dir eine schöne Urlaubsw
...mehr

Zum Abendessen

gab es heute Abend folgendes Getränk:

sco_beer_01.JPG

Sehr lecker!!!

Ich habe heute einen Fischzug in Sachen schottisches Bier gemacht.... die Sehnsucht halt *soifz* zwinker2.gif



...un' nu' bin ich büschen angetüddelt elch.gif

Junifee 20.11.2008, 19.08| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kulinarisches

SUB-Futter

Wie bereits erwähnt, habe ich mir die nächsten Inspector Rebus Romane schon bestellt und gestern sind sie eingetroffen:

Verborgene Muster / Das zweite Zeichen
Wolfsmale / Ehrensache
Verschlüsselte Wahrheit / Blutschuld

- alles natürlich Ian Rankin


Alle drei sind Doppelbände - vom ersten hatte ich zwar schon das erste Buch, aber der Doppelband war günstiger als das zweite Buch alleine.

Junifee 20.11.2008, 05.00| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Bücherwurmiges

Schon durch!!! - Vampir im Schottenrock - Katie MacAlister



macalister_vampir_im_schottenrock.JPG

Klappentext:
Als Samantha aus dem Orden der Wahrsager hinausgeworfen wird, gründet sie mit ihrer Cousine Clare eine Detektei. Schließlich besitzt Sam als Halbelfe immer noch das Talent, verlorene Dinge aufzuspüren. Ihr erster Klient ist der attraktive Paen Scott, der ihr den Auftrag gibt, eine verschollene Statue zu finden. Der geheimnisvolle Schotte zieht Sam magisch an. Sie ist überzeugt davon, dass dieser Mann für sie bestimmt ist... (351 Seiten)

Ein Krimi-Liebesroman...? Ein Liebes-Krimiroman....? Ein Roman-Liebes-Krimi...?? - Ich weiß es nicht genau, aber auf jeden Fall gut! Nicht umsonst hatte ich ihn in zwei Tagen ausgelesen (und wäre ich gestern Abend zu Hause gewesen, dann wäre ich bestimmt schon gestern fertig gewesen).

Die Geschichte ist spannend, witzig, voller Vampire, Elfen, Feen, Dämonen und auch ein paar Menschen. Die Idee der Geschichte hat mir ziemlich gut gefallen. Natürlich hat mir auch hier gefallen, dass sie in Schottland und vor allem in und um Edinburgh gespielt hat - ein wenig kenne ich mich doch schon aus :o)
Natürlich hat das Buch die klassischen Elemente einer Liebesgeschichte (incl. einiger ausführlicher, detailierter, erotischer Details):
sie kriegen sich  -  sie kriegen sich nicht  -  sie kriegen sich  -  sie retten sich gegenseitig das Leben  -  sie können sich nicht haben -  und am Ende kriegen sie sich doch!
Aber das Ganze ist so spannend und witzig geschrieben, dass ich sogar bei jedem Stop an der Ampel die Gelegenheit nutzte weiterzulesen.
Ein "leichtes" Buch, dass sich einfach so wegliest.

Die volle Punktzahl gab es aus zwei Gründen nicht:
1. Fehlt mir ein bisschen Hintergrundwissen - wie leben diese "außerweltlichen" in der Welt der Menschen? Verborgen? Sind die Menschen daran gewöhnt? Oder wissen sie nichts über Vampire (usw.) und erkennen auch nicht? Darauf wurde überhaupt nicht eingegangen.
2. Die Wortwahl der Charaktere während der erotischen Szenen und die Beschreibung derselben war mir mit zu vielen "derben" Worten gespickt... Es ist nicht das erste Buch mit erotischen Beschreibungen, das ich gelesen habe, aber in anderen Büchern war das deutlich besser.


Bewertung (1-5)

bewertungsstern.jpgbewertungsstern.jpgbewertungsstern.jpgbewertungsstern.jpg

Junifee 19.11.2008, 20.39| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Bücherwurmiges

Verborgene Muster - Ian Rankin

rankin_verborgene_muster.JPG

Klappentext:
In Edinburgh geht ein Mörder um. Ein Mörder, der bereits zwei unschuldige kleine Mädchen entführt und dann erwürgt hat. Detective Sergeant John Rebus, mit der Suche nach einem dritten vermisst gemeldeten Mädchen beauftragt, tappt im Dunkeln. Solange, bis er begreift, dass der Mörder versucht, Kontakt mit ihm aufzunehmen, und dass die seltsamen anonymen Briefe, die er erhält, ihm den Weg zum Täter weisen könnten. Doch dann ist es schon fast zu spät, denn seine eigene Tochter ist plötzlich spurlos verschwunden... (224 Seiten)

Gekauft auf Empfehlung einer Freundin und weil er in Schottland spielt, war dieser Krimi eine gute Wahl. Spannend, interessant, gut durchdacht und so geschrieben, dass ich "mitfühlen" konnte.
Besonders gut gefiel mir die Idee, der Hinweise - worauf sie anspielen und auf wen sie hinweisen.
Das beste Lob das es geben kann: ich habe die nächsten Bände schon bestellt *smile*
Viel Spaß hat mir auch gemacht, dass ich ein paar Plätze und Straßen kenne ;o)


Bewertung (1-5)

bewertungsstern.jpgbewertungsstern.jpgbewertungsstern.jpgbewertungsstern.jpg

Junifee 18.11.2008, 08.57| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Bücherwurmiges

Socken, wasserball

...sind gestern Abend fertig geworden. Nix besonderes, ohne Muster, aber schön. Das ist die Art von mindless knitting die ich meinte - das brauche ich um englischsprachigen Serienfolgen folgen zu können *bg*
socken_wasserball_1117.JPG

Die sind als Geschenk für meine liebe Frau Sch. gedacht - zum Nikolaus oder zu Weihnachten, mal schauen.

Junifee 18.11.2008, 05.56| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Kreatives

Auftragsarbeit fertig

Endlich wieder mal was fertig blink_2.gif

Da ich momentan sehr viele angefangene Projekte habe und immer mal wieder hier oder da dran stricke, wird natürlich auch nix schnell fertig.... das finde ich sehr unbefriedigend und es macht mir nicht viel Spaß. Daher habe ich auch vor ein paar Tagen beschlossen, dass ich mich nun immer über das "dringlichste" Strickstück hermache und eins nach dem anderen beenden werde - vor allem werde ich NIE WIEDER so vieles auf einmal beginnen!!

Hier nun das Ergebnis aus dieser Entscheidung:

spannungsfrei_1116.JPG

Es ist der "Spannungsfrei-Shawl" von Arlene die diese Anleitung freundlicherweise kostenlos zur Verfügung stellt.

Gestrickt wurde der Schal aus Uru-Wolle mit 4,0 Nadeln und wiegt schlappe 60g, Maße: 2,16 x 0,15m - er war der dringlichste, weil Auftragsarbeit.

Jetzt geht es weiter mit der Tauscharbeit und für mindless knitting zwischendurch gibt es Socken die noch vervollständigt werden möchten.

Junifee 16.11.2008, 08.18| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kreatives

Umgetauscht

Der Umtausch des doppelt erworbenen Buches (Adams - Gottesgrab) ging ganz problemlos :o))

Allerdings habe ich nicht das Buch bekommen, dass ich eigentlich wollte (Eschbach - Ausgebrannt) - statt dessen habe ich mir ein anderes vom gleichen Autor ausgesucht:

Eine Billion Dollar - Andreas Eschbach

Klingt auch ziemlich interessant! Das andere kommt dann irgendwann noch...

Junifee 15.11.2008, 23.51| (2/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Bücherwurmiges

Zeitverschwendung....

...zwei schlechte/unlogische Krimis an einem Abend gucken!!



Wie gut, dass ich wenigstens nebenbei gestrickt habe, sonst hätte ich mich richtig doll geärgert

Junifee 15.11.2008, 23.20| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Ärgerliches

Da konnte ich doch nicht wiederstehen

Heute beim Einkaufen gesehen

macalister_vampir_im_schottenrock.JPG

Katie MacAlister - Vampir im Schottenrock

grinsen.gifgrinsen.gifgrinsen.gifgrinsen.gifgrinsen.gifgrinsen.gifgrinsen.gifgrinsen.gifgrinsen.gifgrinsen.gif

Junifee 14.11.2008, 19.49| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Bücherwurmiges

Schön, schön, schön

Wegen Computerprogrammumstellung, extrem viel Mist der diese Woche gelaufen ist und extremer Unlust, konnte ich heute schon um 13 Uhr Feierabend machen - nun ist es 19:30 und ich habe bereits

- Wäsche abgehängt, gewaschen und wieder welche aufgehängt
- einen Mohnkuchen gebacken
- eingekauft
- Abendessen gekocht und verspeist
- mit S ein Käffchen getrunken und ein Schwätzchen gehalten
- mit einer lieben Freundin telefoniert
- das Schubladenkästchen vom blau/gelben Möbelhaus endlich zusammen gebaut
- Spülmaschine aus- und wieder eingeräumt, laufen lassen und wieder ausgeräumt
- einiges mit der Hand gespült

und jetzt ist es gerade mal 19:45 und die Fernseh-Primetime hat noch nicht mal begonnen!!!!

Und das Beste: Ich habe noch das ganze Wochenende vor mir!!! Und kann entspannt werden, denn die wichtigsten Sachen sind bereits erledigt.

Ich möchte bitte gerne immer so früh am Freitag Feierabend haben!


Junifee 14.11.2008, 19.45| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Erfreuliches

Ein besonderer Abend...

....mit ganz besonderen Gästinnen ;o))

Heute war mal wieder Spinntreffen der Heinerstubb. Wir hatten schon mit relativ kleiner Besetzung gerechnet... Waltraud konnte nicht, Uli krank und Krümel in weiter Ferne.

Aber dann wurde die Runde um zwei unerwartete "Mädels" erweitert - nämlich um diese beiden:

margret.JPG
Margret aus Eberstadt

....und sie hat sie mitgebracht:
heike.jpg
Heike aus Schweden!!!

Was für eine Überraschung!!! Endlich konnte ich die Heike kennen lernen von der ich in der Heinerstubb schon so viel gehört hatte.

Die Überraschung ist ihr wirklich gelungen - nur schade, dass die anderen nicht auch da waren. Es war ein sehr fröhlicher Abend, Heike hat vom Leben in Schweden berichtet und Ulrike und Gaby Ramona erzählten vom Treffen in Annelsbach. Und dabei wurde - wie es sich gehört - fleißig gesponnen und gestrickt, Fragen gestellt und beantwortet und Erfahrungen ausgetauscht.

Schon Morgen geht es für Heike zurück nach Schweden - guten Heimflug und schön dich kennengelernt zu haben. Bis bald!

Und hier noch ein paar Bilder aus der Runde
ramona_gertrud_evelyn.JPG

x_gabi_ulrike.JPG

margret_heike_nora.JPG

Junifee 13.11.2008, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Erfreuliches

Drachenglanz - Naomi Novik

novik_drachenglanz.JPG

Klappentext:
Englands Verteidigung ist in Gefahr: Ein mysteriöses, todbringendes Virus hat die Drachenflotte befallen. Allein Temeraire und eine Handvoll neu rekrutierter Drachen bleiben unversehrt. Da werden Feuerreiter Will Laurence und Temeraire beauftragt, in Afrika nach einem Gegenmittel zu suchen...

Diese Fortsetzung der Geschichte um Temeraire und Will war wieder besser, allerdings nicht die volle Sternezahl wert. Ziemlich unglaubwürdig fand ich, dass die Franzosen nicht bemerkt oder erfahren haben sollen, wie schlecht es um die englischen Drachen steht - und das über einen sehr langen Zeitraum.
Temeraires Immunität gegen die Krankheit wird auf etwas zurück geführt, dass er in Afrika gefressen hat und so machen er und Will sich zusammen mit ein paar anderen, bereits erkrankten Drachen auf die Suche. Endlich sind sie wieder mit den Freunden vereint.
In diesem Band wird stärker auf das Thema der Sklaverei eingegangen. Es gibt ein paar sehr schöne und spannende Entwicklungen in der Geschichte, wobei schon mittendrin klar wurde, dass es ein Cliffhanger werden würde.
Der Regierung fällt ein "netter" Schachzug ein, der einen folgenschweren Schritt der beiden nach sich zieht....

..und nun harren wir der Dinge, da kommen werden...

..im fünften Band....

..im Februar 2009!


Bewertung (1-5)

bewertungsstern.jpgbewertungsstern.jpgbewertungsstern.jpgbewertungsstern.jpg

Junifee 12.11.2008, 08.57| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Bücherwurmiges

Herbst und Winteranfang in Schottland

Hier kommen die versprochenen Bilder von der Reise smilielaechel.gif

Den Reisebericht könnt ihr hier, hier, hier und hier nachlesen.

Wie angekündigt sind es viiiiele Bilder und deswegen teile ich den Beitrag.

Montag, 27.10.2008



z o o m



z o o m



z o o m



z o o m



z o o m
Nebel zieht über Loch Ness auf, aber wieder keine Nessie gesichtet zwinkern.gif

...weiterlesen

Junifee 10.11.2008, 11.57| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Reisendes

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3