Junifee
Letzte Kommentare:
Annie:
oh ja Sauna - ich hätte nie gedacht, dass ic
...mehr

Anni:
Ohhh, Sauna, jaaaa, die fehlt mir auch. Beaut
...mehr

Annie:
Hey,deinen Elan beim Ausmisten hätte ich
...mehr

Anni:
Da war ganz schön was los bei dir. Ausmi
...mehr

Kathrin :
Das tönt sehr spannend. Da bin ich aber
...mehr

Ausgewählter Beitrag

Wim 7

Neben den noch anstehenden Ausmistaktionen "Weihnachtsdeko" (eine Kiste habe ich schon durchgesehen, eine wartet noch hier oben aufs Ausmisten und mindestens eine weitere werde ich noch heute oder morgen hoch holen - ich versuche wegen der Knie möglichst wenig Treppen zu steigen und die Gänge, die ich machen muss, miteinander zu verbinden) und "leere Kartons aus dem Keller" habe ich dieser Tage noch eine weitere Aufgabe für Weniger ist mehr gefunden:

Zeitschriften

Die Motorrad-, Reise- und National Geografic Zeitschriften (die man mal aufheben sollte, falls man sie nochmal braucht) habe ich dieser Tage schon aussortiert und entsorgt.

Aber dann gab es da noch 5 Stehsammler voll mit Rezept-Zeitschriften - Meine Familie und ich, Lisa usw.

Zeitschriften, aus denen ich in diesem Leben nicht mehr alle Rezepte kochen kann, selbst wenn ich täglich ein neues Rezept zubereiten würde. Neben diesen Zeitschriften tummeln sich hier selbstverständlich noch Kochbücher und Rezepte aus dem Internet, die ich ebenfalls gerne ausprobieren oder auch wiederholen möchte. Kurz gesagt: Es sind ohnehin zu viele, also trenne ich mich von weiterem Balast und behalte nur die Zeitschriften, in denen Rezepte sind, die ich schon gekocht und für gut befunden habe - übrig blieb 1 Stehsammler. Den Rest bringe ich nachher zum Altpapier.

Es gibt immer mehr "Luft" in und auf meinen Regalen und in den Schubladen.
Und das fühlt sich unglaublich gut an!

Junifee 15.04.2017, 11.24

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3