Junifee
Letzte Kommentare:
Bärbel :
Das war ja lieber Wichtel
...mehr

Annie:
Eine klasse Idee!
...mehr

Andrea:
Der Hitchhiker von Martina Behm ist zun empfe
...mehr

Andrea:
Es ist eben doch nicht alles schlecht, was au
...mehr

Bärbel:
Kartoffelsalat mit Würstchen ist mein Lieblin
...mehr

Ausgewählter Beitrag

Vorsatz

Gestern Abend ist mir, nicht zum ersten Mal, aufgefallen, dass ich mich beim Essen zu sehr ablenken lasse.
Entweder lese ich oder schaue fern und kriege deshalb gar nicht so richtig mit was ich leckeres esse.
Damit verderbe ich mir selbst den Genuß, deshalb habe ich mir vorgenommen das zu ändern - keine Zeitung oder Handy oder Fernseher mehr beim Essen.

Es ist nicht so leicht, damit aufzuhören, denn wenn ich alles abschalte und beiseite lege, wird mir bewusst, dass ich immer alleine essen muss - ein bisschen Unterhaltung beim Essen wäre schon schön.
Aber ein Teil des "Problems" ist auch unsere gehetzte Lebensweise. Es wird uns suggeriert, dass man immer mehr in immer kürzerer Zeit erledigen muss - man muss überall gewesen sein, alles gesehen, gehört, gemacht oder erlebt haben. Ich versuche diesem Trend nicht zu folgen, aber es klappt nicht immer, deshalb auch Nachrichten schauen oder lesen beim Essen.
Aber ab sofort nicht mehr.

Junifee 14.11.2018, 06.02

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Andrea

Hör doch Radio oder eine CD, z.b. klassische Musik, da denkst du an bist in einem feinen Restaurant mit Orchester oder Kapelle, wie beim Tanz Tee.

Liebe Grüße aus Leipzig

vom 16.11.2018, 13.30
Antwort von Junifee:

Ich habe es jetzt erst mal mit Hörbuch hören probiert, aber das hat einen ähnlichen Effekt. Aber die Idee mir "Restaurant-Musik" ist gut - das werde ich mal testen :-) Danke!
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3