Junifee
Letzte Kommentare:
Annie:
Zu 4. fast die gleiche Aussage :) Hab ein sch
...mehr

Judith Manok-Grundler:
Liebe Junifee,Ich habe noch nicht täglich Er
...mehr

Alexandra:
Ah, frische Erdbeeren, frisch vom Feld, ich k
...mehr

Susana:
Liebe Junifee,dass mit Deiner Freundin tut mi
...mehr

Angela:
Moin Moin, vielen Dank für die lieben Urlaub
...mehr

Ausgewählter Beitrag

Ungewöhnliche Kombination

Nudeln mit Gemüse und Bratwurst

Gestern auf dem Heimweg ging mir schon die Frage durch den Kopf, was es denn zum Abendessen geben sollte.

Nicht aufwändig, aus Vorräten, sättigend und schnell. Und während ich so drüber nachdenke formt sich der Appetit auf Nudeln mit Gemüse in meinem Kopf... dazu sollte auch alles vorhanden sein. Zu Hause kam dann der Gedanke, dass es nicht fleischlos sein sollte, noch dazu.

Also habe ich schnell noch zwei italienische Bratwürste (Salsicce) aufgetaut, in Stückchen zerteilt, mit klein geschnittenen Zwiebeln und Champignons angebraten. Die Nudeln habe ich ganz normal gekocht und das Rahm-Königsgemüse nach Packungsanweisung zubereitet. Am Schluß wurde alles im Nudeltopf vermischt und hat lecker geschmeckt.

Foto gibts leider keines - vielleicht beim nächsten Mal, wenn der Magen nicht wieder schneller is(s)t als das Hirn

Junifee 20.01.2009, 06.48

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Sunsy

Bei uns gibts öfter mal solch interessante Kreationen ;) , wobei ich immer auf fast das ganze Gemüse verzichten muss, wenn der Laird mitessen soll/will und auch keinen Käse verwenden darf. Sowas wie mit Käse überbackener Brokkoli-Champignon-Auflauf wäre Grund genug, schreiend die Flucht zu ergreifen... dabei fänd ich sowas immer lecker, solange es kein Milchreis ist ;)
glg, Sunsy, die wieder Appetit hat :)

vom 20.01.2009, 21.53
Antwort von Junifee:

Ach, hast du einen Gemüse-Allergiker? *grins* War mein Ex auch. Der Auflauf klingt lecker - falls du mal einen Mitesser brauchen solltest.... ;o)
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3