Junifee
Letzte Kommentare:
Annie:
Sogar sehr wichtig! :) Da hast du ja wieder ei
...mehr

Anni:
Hach ja, so ein Tässchen Kaffee am Morge
...mehr

Judith Manok-Grundler:
Punkt 1 sehe ich auch so - auch, wenn ich mic
...mehr

Annie:
Dann wünsche ich dir ein Wochenende, so
...mehr

Annie:
Ich drücke nach wie vor Daumen!!!!!LG An
...mehr

Ausgewählter Beitrag

mord.net - Dan Buthler + Dag Öhrlund

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung)



Inhalt lt. audible (nicht mehr im Angebot)
Wem wünschen Sie den Tod? - mord.net - das Netz, in dem sich Mörder treffen.. 
Kreuz und quer über den Globus geschehen Morde, die nicht aufgeklärt werden können, weil es einfach kein Motiv gibt. Erst durch die Nachlässigkeit einer Täterin stoßen die Ermittler auf eine Internetseite, über die die Verbrechen gesteuert werden. Wer einen Mord bestellt, muss im Tausch einen anderen Mord begehen

Laufzeit: 12:27 Stunden
Sprecher: Martin Kessler

Meine Meinung
Wenn man die Inhaltsangabe gelesen hat, weiß man eigentlich schon alles, was man wissen muss.
Die Idee des Buches ist nicht schlecht. Eine Organisation, die das Ganze koordiniert, gute Kontakte zu zwielichtigen Gestalten in den einzelnen Ländern.... läuft.
Leider besteht die Story hauptsächlich aus den Geschichten der Menschen, die solch einen Mord bestellen und warum - ein oder zwei wären ausreichend gewesen für das Verständnis - diese Gründe stehen im Buch im Vordergrund. Mir fehlt hier definitiv ein bisschen mehr Background über die Organisation - die Autoren ergehen sich da hauptsächlich in Andeutungen. Insgesamt wäre das Buch für mich ausbaufähig gewesen.
Martin Kessler habe ich gerne zugehört - er ist einer meiner bevorzugten Vorleser.

Junifee 22.08.2020, 16.29

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3