Junifee
Letzte Kommentare:
Annie:
Nasenfaktor nennt man das.....LG Annie, die a
...mehr

Anni:
Ja, das stimmt, mit manchen Menschen kommt ma
...mehr

Ivonne:
Hallo Junifee,bei Punkt 2 gebe ich dir völli
...mehr

Susana:
Liebe Junifee,ich hoffe, ich komme auch demnĂ
...mehr

Anni:
Ohja, stimmt, Zahlenfreak... Ich zähle a
...mehr

Ausgewählter Beitrag

Montagsstarter 53/2020

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)


Der Montagsstarter von Antetanni dieses Mal erst am Mittwoch

1) Weihnachten war.... lecker, ruhig und harmonisch für mich. Die Feiertage alleine
verbringen bin ich schon lange gewöhnt - nur Heiligabend habe ich oft mit Freunden gefeiert, das hat mir sehr gefehlt.

2) Die letzten Schokonikoläuse..... ??? was für letzte Schokonikoläuse????

3) Über.... das gemeinsame Geschenke auspacken.... habe ich mich ganz besonders gefreut.

4) Ob es klappt, dass.... ich einen "Vorsatz" (nein, nicht abnehmen, mehr Sport oder sonst sowas) in die Tat umsetze? Ich bin selbst gespannt.

5) Wolle..... gab es zu Weihnachten keine, außer das bestellte Abo. Und das war äußerst großzügig - denn es gab einen ganzen Strang als Weihnachtsgeschenk dazu!

6) Ich habe (k)einen Thermomix und..... ich habe auch nicht vor einen zu kaufen. Ich habe nix gegen das Ding und ob die Leute, die einen haben kochen können oder nicht, das ist mir vollkommen schnurz. Mir ist das Ding zu teuer, es rentiert sich hier nicht und ich koche einfach zu gerne um das einem Gerät überlassen zu wollen.

7) Kurz vor Jahresende habe ich dieses Jahr noch..... einen Budenzauber.... und.... etwas für mich sehr wichtiges ausprobieren.... geplant und möchte auch noch... Rotkraut vorkochen und endlich einmal Seelen backen ausprobieren..... erledigen.

Junifee 30.12.2020, 09.58

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Anni

Ein feiner Starter, liebe Junifee. Ich mag es an Weihnachten auch eher still und habe es dieses Jahr tatsächlich genossen, dass wir die beiden Feiertage für uns zuhause waren und nicht von A nach B sausen mussten. Aber den Heiligabend mit der kleinen Familie, den möchte ich doch nicht missen, sodass ich dich gut verstehen kann, dass dir etwas gefehlt hat.

Hach, es scheiden sich die Geister an den Küchenhelfern. Ich finde die allesamt auch viel zu teuer und freue mich, dass wir einen gebrauchten Thermomix in einem Top-Zustand ergattern konnten. Kochen tut der allerdings nicht von alleine, aber er unterstützt dabei, in dem er beispielsweise etwas in seinem Topf rührt, während ich (oder vielmehr mein Mann, der bei uns ja meistens kocht) den nächsten Schritt vorbereite. Im Grunde ist der Thermi eine zusätzliche Kochplatte mit der Funktion eines integrierten Rührgerätes, einer Waage und zusätzlich kann er noch häckseln. Den Rest muss man allerdings auch selber machen. Aber ich verstehe deinen Einwand gut, so habe ich auch lange gedacht, bis ich die Vorzüge für uns zu schätzen gelernt habe. Selbstverständlich kann man jedes Gericht auch ohne Thermi kochen, manches geht für uns nun aber einfacher bzw. werden einzelne Schritte eben unterstützt, worüber wir uns freuen. Ohhh, Seelen mag ich auch sehr gerne, ich sollte überhaupt mal wieder backen... Und Rotkraut - hmmm, yummy, Wasser im Mund zusammenlauf... ;-)
Viel Freude bei allem und komm gut ins neue Jahr!
Herzensgrüße von mir dazu
Anni


vom 30.12.2020, 11.03
Antwort von Junifee:

Hallo Anni,
das war auch keine Kritik an den Menschen, die einen Thermomix besitzen (wobei es mich schon ein bisschen irritiert, dass er Thermi genannt wird - das ist mir ein bisschen zu schräg, er ist doch kein Haustier dem man einen Kosenamen gibt ) und ich habe auch nicht sagen wollen, dass er von alleine kocht oder dass die Besitzer nicht kochen können.... (diese Aussage findet man immer wieder im Netz und ich kann sie überhaupt nicht verstehen!). Ich liebe kochen. Dazu gehört für mich auch das schnipseln, hobeln, rühren usw. - Dein Satz "er rührt schon.... während inzwischen der nächste Schritt vorbereitet werden kann" erscheint mir beispielhaft dafür, dass wir heute immer mehr in immer kürzerer Zeit erledigen wollen - das ist die Entwicklung unserer Gesellschaft, aber beim Kochen mag ich dem nicht folgen, dafür möchte ich mir die Zeit nehmen. Und wenn es schnell gehen muss, dann mache ich eben ein schnelleres Gericht 
Klar, er kann die Arbeit erleichtern und ich nutze natürlich auch Haushaltsgeräte wie einen Mixer, weil ich keine Lust habe z. B. Eiweiß mit der Hand steif zu schlagen und was anderes ist er für mich nicht - nur mit der zusätzlichen Kochfunktion.
Nö, bisher konnte mich kein Argument überzeugen und das muss ja auch nicht - jeder wie er es möchte, aber wer weiß, vielleicht eines Tages....
Trotzdem freue ich mich natürlich für Euch, dass Ihr einen gebrauchten für Euch ergattern konntet und glücklich damit seid

1. von Annie

Seelen gabs bei uns am Sonntag. Hast du ein besonderes Rezept`

LG Annie, die auch noch den Budenzauber machen muss...

vom 30.12.2020, 10.50
Antwort von Junifee:

Ein besonderes Rezept??? Da es meine ersten Seelen sind, kann ich Dir das nicht beantworten. Das Rezept habe ich von Strickistracki - die hat gestern welche gebacken und mich angefixt.
Sie sind übrigens schon fertig und kommen demnächst auch noch im Blog!
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3