Junifee
Letzte Kommentare:
Erika:
Hach, die Katzen sind süß. Wir hab
...mehr

Susana:
Hallo!Die Zeit für mich am Morgen brauche ic
...mehr

Anni:
Das ist ein schöner Montagsstarter, deine Wo
...mehr

Melle:
Huhu ^^ Hach, was wäre es schön, wenn ich m
...mehr

Anni:
Ohhh ja, ich blicke es auch nicht, was wann u
...mehr

Anni:
Wahrlich eine pickepacke volle Woche. Die kul
...mehr

Ivonne:
Hallo,Katzen würden Mäuse kaufen ha
...mehr

Anni:
Ach herrje, Hefe übers Porridge. Das ist
...mehr

Anni:
Salat funktioniert prima im Topf/Kasten, hatt
...mehr

Annie:
Ich wünsch dir eine schöne Urlaubsw
...mehr

Ausgewählter Beitrag

Kochmahraton :-))

Neben den beiden neuen Rezepten, die ich am Wochenende ausprobieren wollte, habe ich ein altbekanntes Rezept gekocht - ein Rindfleisch Stew mit Kartoffeln und Zwiebeln, zwei Stunden in Kilkenny Bier im Ofen geschmort


Das Ergebnis

Wie immer lecker, aber schon im Tiefkühler.

Und hier das erste neue Gericht: Tomaten-Polenta-Kuchen mit Käse überbacken

Es war leider weder geschmacklich noch optisch der Reißer und wird wohl ein einmaliges Experiment bleiben - dabei sah es im Kochbuch total lecker aus.

Gut gelungen, trotz fehlender Zutaten -
(eine gelbe Paprika stand nicht in der Zutatenliste, wurde aber im Text erwähnt.... (ich hasse ungenaue Rezepte))
ich habe improvisiert und kleine Tomaten und Salatgurke hinein geschnippelt

Die Maultaschen waren ein Fertigprodukt - so stand es auch im schwäbisch kochen Rezeptheft.
Ich koch ja gerne selbst, aber auch für mich gibt es selbstgewählte Grenzen und Maultaschen selbst machen, gehört zu den "Zutaten" die ich nicht selbst machen möchte.

Junifee 31.01.2017, 09.22

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3