Junifee
Letzte Kommentare:
Annie:
Was macht der Zeh?Urlaub wurde auch hier kurz
...mehr

Alexandra:
Liebe Junifee, da kann ich dir leider nur zus
...mehr

Susana:
Hallo Junifee!Wir haben auch zwei Wochen Urla
...mehr

Anni:
Ohhh, ich muss bei deiner Antwort auf Punkt 2
...mehr

Annie:
Da hast du ja eine volle Woche!Gutes Gelingen
...mehr

Ausgewählter Beitrag

Küchen-Sammelsurium

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Bilder, Namensnennung und/oder Verlinkung)

Schon letztes Wochenende habe ich mal wieder Chickenburger auf Vorrat gemacht.
Die mag ich sehr und sie sind auch sehr praktisch wenn es mal schnell gehen muss: ratzfatz aufgetaut, ein Brötchen mit Salat, Gurke, Tomate, Mayo und Ketchup dazu - und schon habe ich eine leckere Mahlzeit.
Was ich bei dem Rezept allerdings ein wenig bedauere ist, dass nur das Eiweiß und kein Eigelb verwendet wird - ich finde das ist eine große Verschwendung! Beim letzten Mal habe ich das Eigelb für Kekse verwendet - das war ganz prima. Allerdings wollte ich letzte Woche keine Kekse backen und habe aber im Netz den Tipp gefunden das Eigelb einzufrieren....

gelesen - getan
Leider hat das nicht wie beschrieben geklappt. Man sollte sie, nachdem sie komplett durchgefroren sind, aus der Form rausnehmen und als Würfel in einem Beutel aufbewahren können. Meine ließen sich aber überhaupt nicht aus der Form lösen, auch nicht nachdem ich von unten heißes Wasser drüber laufen ließ. Am Ende musste ich sie doch entsorgen Aber ich befürchte, dass es an dem Eiswürfelbehälter lag.... also werde ich das irgendwann nochmal probieren und eine andere Form nehmen.


Und diese Woche habe ich mal wieder Hühnchencurry zubereitet - auch für den Vorrat.

Ich LIEBE dieses Curry, aber diese Schnippelei....

Trotzdem - das Ergebnis ist die Mühe wert!


Und weil ich Frühdienst und abends Zeit hatte, habe ich auch mal etwas frisch, zum gleich essen, gekocht:

Pellkartoffeln mit Krabben-Lachs-Sauce und Brokkoli

So, jetzt aber genug kulinarisches.... erst mal Vielleicht gibt es später noch ein Bild vom heutigen Abendessen

Junifee 05.04.2020, 12.47

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3