Junifee
Letzte Kommentare:
Rita die Spätzin:
Das Dreiecktuch ist schon fertig, muß n
...mehr

Nähbegeisterte:
Vielleicht ist da jemand dem Pokemon Alter en
...mehr

Rela:
Da wird sicherlich ein Kind mächtig trau
...mehr

Jutta:
Hm, das gibt Rätsel auf !Für die Vo
...mehr

Anni:
Wie schön, dass du beim Montagsstarter d
...mehr

Ausgewählter Beitrag

Gedanken am Morgen

(kostenlose, unaufgeforderte Werbung durch Namensnennung und/oder Verlinkung) 

- Gestern hatte ich einen ungeplanten Doktor-Termin: Seit Samstagabend hatte ich leichte Zahnschmerzen, die gestern immer schlimmer wurden. Glücklicherweise konnte ich noch am Abend zur Zahnärztin. Ergebnis nach dem Röntgen ist, dass eine Zahnwurzel gebrochen und die Stelle drum herum entzündet ist. Blöderweise ist es ein Zahn meiner Brücke
Sie will versuchen ihn zu retten. Also jetzt erst einmal Antibiotikum (was für meinen Darm nicht so gut ist, aber wie sagt mein Internist immer "wer heilt gewinnt"), nächste Woche dann Wurzelbehandlung am Zahn und wenn das klappt, dann noch Entfernung des abgebrochenen Wurzelstücks.

- Somit ist wenigstens der Trip zum Bodensee machbar

- Brownie backen wurde gestrichen - auch ok. Gibt es die halt wann anders.

- Und die Pläne für den Sport lösen sich auch gerade in Luft auf.

- Ich musste gestern noch einkaufen - was ich so sehen konnte, haben die Hamsterkäufer noch nicht überall alle Regale leer geräumt. Diese Panikmache nervt mich total!

Junifee 03.03.2020, 07.06

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Annie

Ich drück die Daumen für den Zahn! Kann es dir sehr gut nachfühlen.
Auf die Panikmache stehe ich auch nicht. Das artet doch teilweise in echte Hysterie aus :(
LG Annie

vom 03.03.2020, 18.21
Antwort von Junifee:

Danke, meine Liebe. Autscht noch ganz schön - habe aber auch erst einen Tag Antibiotikum hinter mir.
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3