Junifee
Letzte Kommentare:
Annie:
Zu 4. fast die gleiche Aussage :) Hab ein schĂ
...mehr

Judith Manok-Grundler:
Liebe Junifee,Ich habe noch nicht tÀglich Er
...mehr

Alexandra:
Ah, frische Erdbeeren, frisch vom Feld, ich k
...mehr

Susana:
Liebe Junifee,dass mit Deiner Freundin tut mi
...mehr

Angela:
Moin Moin, vielen Dank fĂŒr die lieben Urlaub
...mehr

Ausgewählter Beitrag

Es hat gekracht

Heute hat es zwischen dem "Lieblingskollegen" *Ă€tz* und mir gekracht...
(nicht nur mit mir, mit der neuen Kollegin auch)

Unglaublich, was der sich raus nimmt!!
Unglaublich, wie der sich auffĂŒhrt!!!
Unlaublich wie er sich anderen gegenĂŒber aufspielt!!!

Unglaublich, dass das alles auf seiner Antipathie mir gegenĂŒber basieren soll... aber es scheint tatsĂ€chlich so zu sein.

Er hat ein Problem mit mir und kann es nicht professionell handlen. Er versucht sogar der Kollegin den Umgang mit mir zu verbieten und ist sauer, wenn sie sich nicht daran hÀlt!

Eine lange Geschichte - zu lang um sie hier zu berichten...




Aber ich bin froh, dass es geknallt hat - ich habe schon zu lange geschwiegen!

Junifee 15.01.2009, 14.59

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von JED

Um einen bekannten Spruch etwas umzuwandeln: "Es kann der Frömmste nicht in Frieden arbeiten, wenn es dem Kollegen nicht gefÀllt!"
Hoffe, dass der Knall nachhaltige Wirkung hat!
Schönes WE!
JED

vom 16.01.2009, 17.49
Antwort von Junifee:

Ich bin gespannt ob der Bericht der Kollegin "Folgen" hat. Vielleicht wird es ja besser... *zweifelndguck*
Mich betrifft sein Verhalten ja nur primĂ€r, denn ich habe mit ihm nicht direkt zu tun *gottseidank*, sitze nur im gleichen BĂŒro mit ihm.
Das er mich nicht leiden mag, perlt an mir ab - dazu ist er mir viel zu blöd und gleichgĂŒltig. Außerdem glaube ich, dass es eher um das geht, was ich fĂŒr ihn personifiziere.

1. von Cecie

hmmm. sehr lustig *ironisier* als ob arbeiten nich anstrengend genug wÀr... schon mal den chef drauf angesprochen?

viel kraft!
(ich kenn das zur genĂŒge. könnte romane drĂŒber schreiben...)

vom 16.01.2009, 09.29
Antwort von Junifee:

Chef schon mehr als einmal darĂŒber informiert, aber ich befĂŒrchte, er hat das unter meiner Abneigung und daher Voreingenommenheit verbucht.
Aber nun hat die Kollegin gestern mit ihm gesprochen und ihm mal das GANZE Ausmaß seines Verhaltens geschildert - WIE GUT!!!

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3