Junifee
Letzte Kommentare:
Janice:
Hi. Könnte ich das Rezept bekommen? Lg
...mehr

Annie:
Ich wünsch dir viel Spaß bei deinen Vorhaben!
...mehr

Annie:
Schön ist sie geworden!LG Annie
...mehr

Annie:
Das ist auch wieder so ein nettes Teilchen!LG
...mehr

Annie:
Das ist ein guten Plan. So ähnlich will ich e
...mehr

Ausgewählter Beitrag

Es hat gekracht

Heute hat es zwischen dem "Lieblingskollegen" *ätz* und mir gekracht...
(nicht nur mit mir, mit der neuen Kollegin auch)

Unglaublich, was der sich raus nimmt!!
Unglaublich, wie der sich aufführt!!!
Unlaublich wie er sich anderen gegenüber aufspielt!!!

Unglaublich, dass das alles auf seiner Antipathie mir gegenüber basieren soll... aber es scheint tatsächlich so zu sein.

Er hat ein Problem mit mir und kann es nicht professionell handlen. Er versucht sogar der Kollegin den Umgang mit mir zu verbieten und ist sauer, wenn sie sich nicht daran hält!

Eine lange Geschichte - zu lang um sie hier zu berichten...




Aber ich bin froh, dass es geknallt hat - ich habe schon zu lange geschwiegen!

Junifee 15.01.2009, 14.59

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von JED

Um einen bekannten Spruch etwas umzuwandeln: "Es kann der Frömmste nicht in Frieden arbeiten, wenn es dem Kollegen nicht gefällt!"
Hoffe, dass der Knall nachhaltige Wirkung hat!
Schönes WE!
JED

vom 16.01.2009, 17.49
Antwort von Junifee:

Ich bin gespannt ob der Bericht der Kollegin "Folgen" hat. Vielleicht wird es ja besser... *zweifelndguck*
Mich betrifft sein Verhalten ja nur primär, denn ich habe mit ihm nicht direkt zu tun *gottseidank*, sitze nur im gleichen Büro mit ihm.
Das er mich nicht leiden mag, perlt an mir ab - dazu ist er mir viel zu blöd und gleichgültig. Außerdem glaube ich, dass es eher um das geht, was ich für ihn personifiziere.

1. von Cecie

hmmm. sehr lustig *ironisier* als ob arbeiten nich anstrengend genug wär... schon mal den chef drauf angesprochen?

viel kraft!
(ich kenn das zur genüge. könnte romane drüber schreiben...)

vom 16.01.2009, 09.29
Antwort von Junifee:

Chef schon mehr als einmal darüber informiert, aber ich befürchte, er hat das unter meiner Abneigung und daher Voreingenommenheit verbucht.
Aber nun hat die Kollegin gestern mit ihm gesprochen und ihm mal das GANZE Ausmaß seines Verhaltens geschildert - WIE GUT!!!

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3