Junifee
Letzte Kommentare:
Annie:
So ähnlich ging es mir heute morgen auch
...mehr

// Heidrun :
...zufällig hier über Antetanni gel
...mehr

Kunzfrau:
Du lebst jetzt tatsächlich in einer so d
...mehr

Annie:
Ich habe hier auch schon wieder alles dicht g
...mehr

Angela:
Moin,ich wünsche Dir ein wunderschö
...mehr

Ausgewählter Beitrag

Dies und Das am Donnerstag

Nach dem Jammern von gestern heute bisschen was Positives.

Die Schmerzen sind nicht mehr so schlimm. Die Nacht war ok. Und bis jetzt habe ich heute erst eine Schmerztablette benötigt.

Nach einer Woche wage ich nun auch endlich mal es "laut zu sagen": Ich habe fast keine Schmerzen mehr in Knie und Rücken (wobei ich nicht wage es den Smilies nachzumachen *ggg*). Hier und da zwickt es noch ab und zu, aber kein Vergleich zu vorher.
Die Schmerzen waren von einem Tag auf den anderen plötzlich weg! Warum, wieso, weshalb kann ich nicht sagen. Kommt es vom mehr und regelmäßigen Sport? Von der Ernährungsumstellung? (Wobei ich gar nicht so viel umgestellt habe, ich zähle nun nur Kalorien - klar, das eine oder andere Lebensmittel lasse ich weg oder esse zumindest weniger davon.) Liegt es am weniger Wasser im Körper? Ich hatte ja schlimm eingelagert und habe einige Zeit regelmäßig entwässert. Oder liegt es daran, dass ich ein bisschen Gewicht verloren habe - wobei es das eigentlich auch nicht sein kann, denn gemessen am Gesamtgewicht habe ich nicht mal 3% verloren.
Nachdem ich eine Weile drüber nachgedacht habe und es nicht genau an etwas festmachen konnte, habe ich beschlossen, dass es mir egal ist, warum die Schmerzen weg sind - HAUPTSACHE WEG
Ich genieße es schmerzfrei zu sein und freue mich über die weniger Kilos und werde einfach mit allem weitermachen und hoffen, dass es dabei bleibt.

Sorge hatte ich ja, dass die Kombination Kalorien zählen und vom Zahnarzt verordnetes "Essen das nicht gekaut werden muss" schwierig wird, aber bis jetzt funktioniert es ganz gut. Morgens gibt es Porridge mit pürierter Banane, heute Mittag hatte ich Salzkartoffeln und Karotten (zerdrückt) mit Hackfleischsauce und heute Abend plane ich Kochkäse mit (ebenfalls zerdrückten) Pellkartoffeln. Außerdem gibt es Apfelmus, Puddings, Kürbissuppe, Quark, Joghurt und weiche Bananenmuffins - das klappt ganz wunderbar.

Inzwischen habe ich mein WIP Double Face Tagesdeckenprojekt reaktiviert. Der Dragon's Labyrinth Schal ist mir etwas anstrengend im Moment, da das Chart sehr klein gedruckt und das dauernde hingucken und nachzählen sehr anstrengend ist. Vielleicht wird die Tagesdecke in diesem Leben noch fertig - so diszipliniert wie manch andere Strickerin bin ich ja nicht

Junifee 24.01.2019, 15.46

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3