Junifee
Letzte Kommentare:
Annie:
Ich wünsch dir viel Spaß bei deinen Vorhaben!
...mehr

Annie:
Schön ist sie geworden!LG Annie
...mehr

Annie:
Das ist auch wieder so ein nettes Teilchen!LG
...mehr

Annie:
Das ist ein guten Plan. So ähnlich will ich e
...mehr

Annie:
Schön geworden!LG Annie
...mehr

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr - Walter Moers






Klappentext
Eine abenteurliche Liebesgeschichte und eine Reise durch das träumende Gehirn.
Dylia Insomnia ist die schlafloseste Prinzessin von ganz Zamonien. Eines Nachts erhält sie Besuch von einem alptraumfarbenen Nachtmahr, der sich ihr als Havarius Opal vorstellt. Er kündigt an, die Prinzessin in den Wahnsinn treiben zu wollen, bietet ihr jedoch vorher noch die Gelegenheit zu einer abenteuerlichen Reise: nach Amygdala, der berüchtigten Stadt der Angst, in der das dunkle Herz der Nacht regiert. Dylia willigt ein, weil es nicht nur um ihren verstand, sonder auch um ihr Leben geht. Walter Moers erzählt dieses Märchen aus der zamonischen Spätromantik voller skurriler Charaktere mit der ihm eigenen Komik: spannend und anrührend zugleich.
Laufzeit: 11:23 Std.
Sprecher: Andreas Fröhlich

Meine Meinung
Positiv zu bewerten wäre wie immer Herrn Moers unglaublich tolle Phantasie und sein Ideenreichtum. Und spannend, lustig und berührend ist die Geschichte auch. Aber leider hat die Erzählung nicht wirklich einen "Sinn" und den Schluss finde ich einfach nur enttäuschend.
Ganz hervorragend gelesen von Andreas Fröhlich - im Laufe des Hörbuches konnte ich auch endlich die ewige Verknüpfung seiner Stimme mit den drei Fragezeichen lösen.

Junifee 26.12.2017, 10.31| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Bücherwurmiges

Jeck

Schon vor einigen Wochen wurde das Pärchen Socken fertig - bevor ich sie allerdings knipsen konnte, waren sie an meinen Füßen, weil ich mich schon während des Strickens in die tollen Farben verliebt habe und dann waren sie eine Weile im Wäschekorb, aber jetzt....



Verbrauch: 63 g
Muster: Jeck
Garn: SoGa High Twist, 80% Merino extrafine, 20% Polyamid, von Adoptivwolle
Farbe: good times
Nadelstärke: 2,5

Junifee 25.12.2017, 09.19| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Kreatives

Ost-Post

Gestern Abend, schon etwas später, klingelte der DHL-Bote und hatte ein kleines Paket für mich.
Erwartet habe ich nichts, aber das heißt ja um diese Zeit des Jahres nichts

Ein Blick auf den Absender informierte mich darüber, dass es von der neuen Reha-Freundin und Ihrem aus Dessau kam (die die ich vor 3 Wochen besucht hatte).
Und das war drin

Lauter Leckereien aus dem Osten

Zusammen mit einer Weihnachtskarte und einer Bitte, KEIN Gegenpaket zu schicken, sondern lieber bald wieder in den wilden Osten zu kommen - ist das nicht süß!

Junifee 21.12.2017, 10.43| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Erfreuliches

Gedanken am Morgen

Donnerstag

- Nur noch zwei Tage arbeiten, dann ist endlich Wochenende, Weihnachten und Urlaub

- Ich bin stolz auf mich! Zwei Mal habe ich diese Woche den inneren Schweinehund niedergeknüppelt und bin morgens um 6:30 Uhr schwimmen gewesen..... trotz kalt, nass und dunkel draußen. Hinterher fühlt es sich ja immer gut an, aber bis ich mich druchgerungen habe.... Aber vielleicht ist es ja jetzt, wo ich mich schon mal durchgerungen habe, in Zukunft leichter.

- Nie wieder bei ebay verkaufen!!! Die Käufer werden immer dreister, fordernder und unverschämter!!! Lieber verschenke ich in Zukunft mein Zeug!

- Nochmal: Weihnachten kann kommen Der Wohnungs-Großputz liegt seit letztem Wochenende hinter mir (Samstag nur noch mal eine kleine Runde), die Weihnachtspost ist weg, heute nochmal ins Einkaufsgewühle, das Fleisch ist bestellt und muss, zusammen mit den letzten frischen Sachen, nur noch abgeholt werden.

- Heute fahre ich zur Außenlager-Inventur am Vormittag nach Worms. Schön, wenn man mal aus dem Büro rauskommt und die Menschen persönlich trifft, mit denen man sonst nur telefonisch oder schriftlich zu tun hat.

Junifee 21.12.2017, 05.29| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Vermischtes

Gedanken am Morgen

Sonntag

- Der neue Badeanzug ist da, nachher geht es in die Fluten.

- Die Nacht war mal wieder grottig. Ich war ungefähr alle 1,5 Stundne wach, habe mit Krämpfen gekämpft und um 4:30 Uhr war die Nacht ganz rum (gestern war es schon um 4 Uhr, aber dafür hatte ich wenigstens gut geschlafen).

- Weihnachten kann kommen - gestern war ich beim Friseur zum Aufhübschen

- Der Speiseplan für Weihnachten steht und auch der Einkaufszettel ist geschrieben. Ich freue mich sehr auf die freien Tage, ich kann sie dringend brauchen.

- Meine Pläne für Morgen (mein letzter Urlaubstag für dieses Jahr) sind ins Wasser gefallen. Die Freundin, mit der ich was unternehmen wollte, ist krank geworden. Wenn ich mich schon mal auf was freue.....

- Der Outdoor-Laden hat am Freitag angerufen und Bescheid gesagt, dass die neuen Schuhe da sind. Todesmutig habe ich mich dann gestern auf den Weg in die Stadt gemacht (es war nicht so voll, wie ich befürchtet hatte - lag vielleicht daran, dass es noch früh war), sie probiert und mitgenommen.

- Das Handy habe ich in dieser Woche noch ein zweites Mal verloren und glücklicherweise wiedergefunden. Ich weiß jetzt auch, wo der "Fehler" lag: Die neue Winterjacke hat eine Innentasche, in die ich das Telefon gewohnheitsgemäß gesteckt habe, da ist es aber nicht sicher, es fällt heraus wenn ich mich vorbeuge oder bücke! Also immer schön den Reißverschluß zu machen, dann kann da auch nichts passieren.

Junifee 17.12.2017, 06.33| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Vermischtes

Mutti baut ab - Kester Schlenz





Klappentext
An Muttis 80. Geburtstag im „Waldesruher Hof“ war noch alles okay – und nun? „Wie geht es dir, Mutti?“ „Beschissen. Ich bin zuhause auf die Schnauze geflogen.“ Für Sohn Kester und seine Geschwister beginnt eine Odyssee durch Arztpraxen, Pflegekassen, Krankenhäuser und Altersheime. Traute Schlenz fühlt sich dort nicht wohl, „da wohnen ja nur alte Leute“. Aber sie kämpft tapfer in der ihr eigenen, raubeinigen Art – und nach dem Motto „Fack ju, Pflegeheim!“ kriegt sie mit ihrem Rollator tatsächlich noch einmal die Kurve! Das Mutmachbuch für alle Angehörigen, entwaffnend komisch und anrührend ehrlich! 224 Seiten

Meine Meinung
Ganz nett. Kurzweilig zu lesen. Ohne die Berichte über die eigene Zeit als Zivi, die so gar nichts mit dem eigentlichen Thema des Buches zu tun haben, wäre es bestimmt noch fast 1/3 kürzer. Zugegebenermaßen habe ich an einigen Stellen herzhaft gelacht und bei vielem konnte ich zustimmend nicken, hatte ich doch mit Krankenhäusern und Heimen (als mein Brüderlein im letzten Jahr dort war) die gleiche Erfahrung gemacht.
Leider sind die Schilderungen viel zu "harmlos" und nicht aufrüttelnd genug um aufzuzeigen, WIE schlimm der Pflegenotstand in Heimen und Krankenhäusern ist.

Junifee 16.12.2017, 13.39| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Bücherwurmiges

Freitagsfüller # 452



1. Ich habe halt diese eine große Sehnsucht, ....könnte ich zu meiner Verteidigung sagen.

2. Meine Lieblingsfilme in der Adventszeit.....
3 Nüsse für Aschenbrödel und Die Geister die ich rief.

....by the way

...damit ich keinen Termin vergesse

3. Ich freue mich aufs.....
Geschenke verpacken.

4. Nächste Woche muss ich dringend....
beginnen mich zu entspannen und auf die freien Tage freuen.

5.
Weihnachten mit der Familie.... was ist das?

6. Zur Belohnung....
gönne ich mir zurzeit das Falsche.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf
eine geputzte Wohnung (was ich natürlich selber machen muss), morgen habe ich Muckibude, Friseur und Klamotten probieren geplant und Sonntag möchte ich schwimmen, vorkochen und Weihnachtsgeschenke verpacken.

Vielen Dank an
Barbara

Junifee 15.12.2017, 06.04| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Freitagsfüller

Gedanken am Morgen

Mittwoch

- Grottige Nacht gehabt. Ich war zwar hundemüde, aber ich konnte trotzdem nicht schlafen, keine Ahnung warum.... Ich hatte gestern Abend noch zwei Tassen Kaffee, ob es daran lag? Bisher konnte ich zu jeder Tages- und Nachtzeit welchen trinken und es hat mir nichts ausgemacht, aber Frau wird ja auch älter...

- Vielleicht gibt es doch noch Hoffnung für meine Zähne. Die Ärztin meinte, man könne eigentlich fast immer irgendwas machen, sie braucht aber auf jeden Fall die Röntgenbilder und außerdem war sie der Meinung, dass die Zähne nicht so locker säßen, dass sie raus müssten.
Der nächste Termin ist im Januar.

- Da ich ja die Shopping Queen schlecht hin bin *lach* schiebe ich schon seit Monaten den Kauf eines neuen Paar Schuhe vor mir her. Beim Zahnarzt gegenüber liegt allerdings ein passender Laden und ich habe die Gelegenheit gestern genutzt und bin rein. Kaum zu glauben, aber ich habe zusammen mit den beiden sehr freundlichen und hilfsbereiten Verkäuferinnen (es war gerade kein weiterer Kunde da), ganz schnell ein Paar gefunden, das mir gefiel. Blöderweise war es nicht in meiner Größe da. Die Mädels haben es bestellt - leider muss ich dann deshalb nochmal hin, aber ich bin schon sehr froh, dass ich so schnell was gefunden hatte, da nehme ich eine weitere Fahrt in die Stadt "gerne" in Kauf.

- Ein neuer Star Wars Film kommt ins Kino..... Was mich veranlasst hat, mal zu schauen, wann denn vielleicht ein neuer Star Trek Film kommt (ich war schon immer mehr der Trekkie) - erst 2019! Das ist ja noch eeeeewig.

Junifee 13.12.2017, 06.14| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Vermischtes

Gedanken am Morgen

Dienstag

- Das Handy wollte gestern ein Systemupdate.... klar, kann sein, dass es das braucht, aber ich mag es gar nicht gezwungen zu werden und oft sieht hinterher nichts mehr so aus wie vorher, Anwendungen, die ich deinstalliert hatte sind wieder da usw. Aber dieses Mal scheint sich vordergründig nicht so viel verändert zu haben.

- Apropos Handy: Einen großen Schrecken hatte ich am Samstag beim Einkaufen. Als ich in der Kassenschlange stand wollte ich eine Nachricht schreiben und das Handy war nicht da!!! Oh Schreck!!!! Alle Taschen nochmal abgesucht, überlegt, ob ich es vielleicht im Auto gelassen habe..... daran konnte ich mich natürlich nicht erinnern. Bis ich durch die Kasse und am Auto war, habe ich Blut und Wasser geschwitzt - aber im Auto war es dann auch nicht. Dann konnte ich es nur auf dem Weg oder im Laden verloren haben - ich hatte wenig Hoffnung, dass es jemand abgegeben hat. Aber ich hatte so was von Glück, als ich mich auf dem Parkplatz umsah, lag das Handy direkt auf dem Stellplatz nebenan mit dem Gesicht nach unten.

- Mir kommt die Adventszeit dieses Jahr viel zu kurz vor. Ja, ich weiß, sie ist ja auch kürzer als sonst - es fehlt quasi eine Woche. Irgendwie fehlt mir noch die richtige Stimmung fürs Weihnachtsgeschenke besorgen und auch die richtigen Inspirationen.

- Gestern im Wolleladen war man so freundlich mir meine ganz gewöhnliche SoWo auch ohne Kassenzettel in etwas edleres umzutauschen - Frau wird immer verwöhnter.

- Den Vertrag für die Muckibude habe ich diese Woche für weitere zwei Jahre verlängert. Nachdem ich seit der Rückkehr aus der Reha mehr oder weniger fleißig trainiert und getestet habe, ob alle meine angeschlagenen Körperregionen das vertragen, konnte ich den Vertrag unterschreiben.

- Heute Nachmittag habe ich einen Termin bei einer Zahnärztin für eine zweite Meinung zu meinen Zähnen. Ich bin gespannt, was sie sagt.

Junifee 12.12.2017, 05.54| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Vermischtes

Haste gedacht.....

....Puppe!

Da habe ich gedacht, ich könnte mal auf die Schnelle die audible App und iTunes installieren und beides "zusammen" nutzen.... Pustekuchen!!!
Es funktioniert einfach nicht!

Ein Telefonat mit dem sehr freundlichen audible Kundendienst hat ergeben, dass es ein Problem gibt, seit der neuesten Version von iTunes.
Der Herr hat mir die Lösungsschritte per Mail zugeschickt und ich habe sie Punkt für Punkt abgearbeitet.... geholfen hat es nichts!

Nun habe ich auf die Email geantwortet und warte ab, was als nächstes passiert.

Ich wollte, es wäre mal etwas einfach.

Junifee 08.12.2017, 21.02| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Ärgerliches

Freitagsfüller # 451



1. Der beste Weg um.... morgens die Kurve zu kriegen ist, abends schon das Frühstück und Mittagessen vorzubereiten - was ich gestern mal wieder nicht getan habe

2. The short second life of Bree Tanner.... lese ich gerade, und.... übe damit mal wieder mein Englisch

3. Mein Adventskranz.... wäre nicht rund, sondern länglich, wenn ich denn einen hätte.

4. Das Verhalten unseres Geschäftsführers finde ich.... unglaublich.

5. Es nähert sich.... das Wochenende, Weihnachten und freie Tage.

6. Zu diesem Punkt fällt mir nichts ein.... um die Wahrheit zu sagen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das mit neuer Bettwäsche frisch bezogene Bett, morgen habe ich Rest-Einkäufe und sporteln geplant und Sonntag möchte ich Kuchen backen und eine traurige Aufgabe erledigen.

Vielen Dank an Barbara

Junifee 08.12.2017, 06.06| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Freitagsfüller

Ups!

Kurz mal nicht aufgepasst....



...und schon gibt es heute Abend keinen Adventskerzenschein!

Junifee 07.12.2017, 05.52| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Vermischtes

Gedanken am Morgen

Samstag

- In letzter Zeit gibt es bei meine Wlan und meinen moblilen Geräten immer öfter Kommunikationsschwierigkeiten. Im Sekundentakt verlieren die Geräte die Verbindung und verbinden sich dann wieder (auch wenn es direkt daneben liegt). Das nervt! Downloads funktionieren dann natürlich nur schlecht, ganz plötzlich meldet das Tablet "Sie sind offline" mitten im surfen und es verzögert auch das Eingeben denn das Gerät muss ja jedes Mal melden, dass es mit dem Wlan verbunden ist..... Ich muss mich dieser Tage mal damit auseinandersetzen, bisschen was testen (habe eine Internetseite mit ein paar Tipps gefunden) - ich vermute ja, dass der Router das Ende seiner Lebenszeit erreicht hat.

- Seit langer Zeit mal wieder was bei ebay erworben - eines der Lieblingsparfums. Ersteigert wird allerdings nur noch sehr selten, meistens suche ich nach dem günstigsten Sofortkaufen Angebot.

- An den Wochenend-Morgen sitze ich auf dem Sofa und beobachte mein neu-aufgestelltes Vogelfutterhäuschen. Noch wird es nur selten aufgesucht, aber es wurde schon entdeckt. Ich denke, wenn das Nahrungsangebot weniger wird, werden es mehr Besucher werden. Ich freue mich schon sehr auf die Besucher im Winter

Junifee 02.12.2017, 07.31| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Vermischtes

Freitagsfüller # 450



1. Bei dieser Kälte.... vor allem gepaart mit Regen und Wind, möchte ich am liebsten gar nicht raus müssen.

2. Ich wünsche mir weiße Weihnachten.... und ich glaube fest daran.

3. Schnee.... hatten wir hier bisher noch nicht.

4. Ich stricke noch.... auch wenn es manchmal anders aussieht.

5. Am besten.... war gestern das öffnen des Briefkastens - da war ein (zweiter!) kalorienfreier Adventskalender drin

6. Baumkuchen.... nasche ich nur in der Vorweihnachtszeit.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die neu-angeschlagenen Socken, morgen habe ich Teffen mit einer lieben Mit-Patientin aus der Reha geplant und Sonntag möchte ich ins Museum und auf den Weihnachtsmarkt.

Vielen Dank an Barbara

Junifee 01.12.2017, 05.35| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Freitagsfüller

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3