Junifee
Letzte Kommentare:
Ester:
Liebes,Ich drück dich ganz feste und wünsch d
...mehr

karin:
dieses: "ich esse süßes und überhaupt, weil e
...mehr

Perle:
Das freut mich ja, dass die Zähne nun ok sind
...mehr

Elisabeth:
Seit 4 Jahren fahre ich mit meiner Schwägerin
...mehr

Anouk:
Mit Wasserablagerungen hab ich auch zu kämpfe
...mehr

Verrückt...?? ;o)

Wieder mal ein paar Socken fertig gestellt... und endlich mal ein Muster, dass auch mit wild-bunter Wolle funktioniert.
(So schön bunte Farben braucht man doch bei dem weiterhin trüben Wetter, oder?
)



Verbrauch: ??? (vergessen zu wiegen)
Nachlieferung: 68g

Größe: 41

Muster: Jeck
Garn: SoGa 75/25 (LL: 420m / 100g)
NS: 2,5 mm

Junifee 10.04.2013, 09.30| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Kreatives

Salatgurke und Salzkartoffeln

Der Geruch dieser beiden Gerichte zusammen erinnern mich an mein zu Hause als ich noch ein Kind war...

Kennt ihr auch solche Gerüche die mit Kindheitserinnerungen verknüpft sind? 

Junifee 09.04.2013, 21.51| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nachdenkliches

Gedanken am Morgen

Dienstag

Manchmal melden sich Menschen wieder, bei denen man nicht damit gerechnet hätte....

Der Tzatziki am Wochenende ist gelungen und hat lecker geschmeckt!

Am Sonntag war ich mit Bekannten in der Pfalz auf einem Weingut - schön wars! Sonnenschein und draußen sitzen für mehrere Stunden war möglich. Das Essen war lecker und die probierten Weine zum größten Teil auch. Wir haben auch für zu Hause was mitgenommen...

Nachdem ich bisher in diesem Jahr allen Grippe- und Erkältungswellen entgangen bin, scheint es mich jetzt doch noch erwischt zu haben Die Nase läuft, der Hals kratzt und die Rübe brummt. Mal sehen wie lange ich heute im Büro durchhalte.

Und "natürlich" ist jetzt das Auto in der Werkstatt und ich bin aufs Mopped angewiesen....

Der Urlaub rückt langsam näher (glücklicherweise!!) und ich sollte mir mal langsam Gedanken machen, was ich mir anschauen will. Ich werde  mal den Reiseführer mit ins Büro nehmen und in den Pausen von Schottland träumen.
Da könnte ich in diesem Jahr das erste Mal voll im Frühling ankommen (hoffentlich!!) - so lange wie der Winter gedauert hat.

Seit ein paar Tagen bin ich so was von schusselig...!!! Dauernd vergesse ich etwas oder bin einfach gedankenlos - am Samstag bin in den Hausschlappen zum Sport gefahren...., dann habe ich erst mein Handtuch am Sportgerät hängen lassen und war schon zur Tür draußen...., als ich dann schon auf dem Heimweg war, habe ich gemerkt, dass ich meinen Schmuck im Schrank liegen gelassen hatte... Ständig laufe ich die gleichen Wege zwei Mal, weil ich vergessen habe was mitzunehmen oder sogar, was ich überhaupt wollte....!!

Junifee 09.04.2013, 05.54| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Vermischtes

Gedanken am Morgen

Samstag

Ich würde gerne meinen Wohnungswirbel, den ich gestern begonnen habe, beenden, aber ich befürchte 7 Uhr ist einfach noch zu früh um den Staubsauger zu schwingen..... Warte ich halt noch 'ne Stunde

Irgendwann am Wochenende möchte ich ein Tzatziki "kreieren" - ich möchte da was ausprobieren.

Sporteln ist diese Woche zu kurz gekommen - ich hatte viel um die Ohren, bin die ganzen Tage immer ziemlich müde und platt gewesen und trotzdem oft erst spät zu Hause gewesen.

Junifee 06.04.2013, 07.11| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Vermischtes

Nightside 6 - Schärfer als der Schlange Zahn, Simon R. Green





Klappentext
Mein Name ist John Taylor. Ich bin Privatdetektiv in der Nightside, der finsteren, kaputten Stadt im Herzen Londons. Wo nie die Sonne scheint und Lust und Schrecken immer zu haben sind - wenn man sie bezahlen kann.

Kein kübsches Ausflugsziel, kein guter Wohnort. Man sollte also meinen es könnte mir egal sein, dass sie bald zerstört werden wird, und zwar von keiner Geringeren als meiner lange verschwundenen, nicht ganz menschlichen Mutter.

Aber es ist mir nicht egal. Ich bin hier gebohren. Ich lebe hier, und ich habe Freunde hier. Sie sind vielleicht nicht alle gesellschaftsfähig, aber sie sind nichtsdestoweniger meine Freunde.

Ich weiß, dass nur ich meine Mutter aufhalten kann. Der Trick besteht darin es zu tun, ohne die Prophezeihung zu erfüllen, die besagt, nicht nur die Nightside sei ungeachtet meiner Mühen zum Untergang verurteil, sonder auch der Rest der Welt....

Meine Meinung
Dieser Band der Reihe war wieder deutlich besser. Die Geschichte war spannend und gut ausgearbeitet.

Nach wie vor mag ich die ironisch-trocken-humorvolle Art des Autors, die mich während des Lesens immer wieder mal schallend auflachen lässt. Und ich bin immer wieder begeistert von seinen Ideen zu Figuren und Fähigkeiten einiger Charaktere.
Meine Lieblingscharaktere sind neben John, natürlich Flintensuzie, der obercoole Walker und Alex, der Barbesitzer des Strangefellows.

Abzug gibt es für die manchmal sehr langatmigen Detailbeschreibungen und für die "Aneinanderreihung" der immer noch besseren, stärkeren und mit geheimen Talenten versehenen Figuren - das nervte ein wenig.

Junifee 05.04.2013, 09.07| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Bücherwurmiges

kulinarisches abc - g wie guinness



Jetzt, wo Frau Waldspecht den Startschuss für G gegeben hat, darf ich endlich auch *gg*

G - wie Guinness-Schokoladen-Muffins



Rezept
dieses Mal nur ein Link, denn das Rezpt stammt von HIER - als Muffins ca. 18 - 20 Minuten im Ofen

Kommentar des talentieren Koch-Nachbarn: "Der beste Schokoladenkuchen, den ich jemals gegessen habe!" Ich muss ihm zustimmen - ein Rezept der Extraklasse... und ganz einfach.

 

Junifee 02.04.2013, 14.49| (7/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Fotografisches

Gedanken am Morgen

Dienstag

Ein bisschen tat es mir schon leid, dass ich gestern zum Wellness verabredet war - war das Wetter hier doch so toll, dass es mich ansonsten bestimmt aufs Motorrad gezogen hätte.... Es waren schon sehr schwere Seufzer, die mir beim Anblick jedes Motorrades auf dem Heimweg entfleuchten 

Aber es war nichtsdestotrotz erholsam und entspannend. (...und amüsant - wegen der überdurchschnittlich vielen seltsamen Typen im Wellness-Tempel)

Gefühlt habe ich mich schon an die Stunde früher aufstehen gewöhnt - mal sehen, wie das in den nächsten Tagen wird.

Junifee 02.04.2013, 06.16| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Vermischtes

Gedanken am Morgen

Ostermontag

Ich bin schon froh, dass die Uhrumstellung dieses Mal auf Ostern gefallen ist - so habe ich zwei Tage, an denen ich nicht arbeiten muss und mich aklimatisieren kann.

Das gute an der Zeitumstellung - wenigstens für kurze Zeit - ist, dass die Vögel morgens "später" mit ihrem Konzert beginnen.

Heute mache ich mir einen Wellness-Tag mit einer Freundin.

Einige lange aufgeschobene Dinge habe ich erledigt, ich bin zufrieden. Leider nicht alles, doch die Entspannung war (und ist) auch nötig.

Mein Osteressen ist lecker geworden - und heute Abend gibt es die Reste. Foto folgt dann.

Junifee 01.04.2013, 07.06| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Vermischtes

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3