Junifee
Letzte Kommentare:
Annie:
Genau, sieh's positiv mit dem Laptop. We
...mehr

Annie:
Der ist toll geworden!!!!!!!!!!!!!!!LG Annie
...mehr

Bärbel :
Oh ja, so eine Schublade habe ich auch. Da mü
...mehr

Britt:
Wie putzig sind die denn?! Die sind doch hoff
...mehr

Annie:
Beamen wäre toll! Dann könnten wir uns mal eb
...mehr

Ausgewählter Beitrag

Gedanken am Morgen

Samstag

- Ich habe Glück gehabt, dass ich den Beitrag hier schreiben kann. Seit ein paar Tagen spinnt der Bildschirm. Er zuckt oft nur kurz beim Einschalten und dann bleibt er schwarz. Ein neuer ist schon bestellt und sollte heute kommen.... wenn ich Glück habe, dann bin ich zu Hause und kann ihn heute noch anschließen.

- Gestern war ich in der Stadt zur zweiten Stoßwellen-Behandlung. Dabei ist mir aufgefallen, dass zerissene Jeans wohl wieder modern sind! Und mir ist eingefallen, wie sehr ich es mich früher genervt hat, wenn die Erwachsenen bei verschiedenen Modetrends getönt haben, dass sie auch schon mal so was getragen haben, dass es schon mal modern war und das alles wiederkommt.... deswegen verkneife ich mir jedweden Kommentar zu solchen modischen Entwicklungen

- Außerdem habe ich in der Stadt einen neuen, netten Laden mit kulinarischen, köstlichen, Besonderheiten entdeckt. So einer mit besonderen Essig- und Ölsorten, Gewürzen, Schokoladen usw. Eine Barbequesauce habe ich mir mitgenommen. Ich bin gespannt, wie lange der Laden sich hält.... ich vermute nicht lange über Weihnachten hinaus.

- Diese Woche ist passiert, worauf ich schon seit einem halben Jahr warte: Unser GF hat mich aufgefordert, den Firmen-Laptop mit ins Büro zu bringen und ihn dauerhaft dort zu lassen. Ich hatte den, damit ich im Falle von Kranksein von zu Hause aus arbeiten kann.
Der GF kann mich nicht leiden, er hat einfach ein Problem mit mir - ich bin keiner seiner Ja-sagenden Mitarbeiter und leider fehlt mir das Diplomatie-Gen um es besser zu verpacken (ich bin sehr direkt). In meinen Augen ist das ein Versuch, mich auf meinen "Platz" zu verweisen.... aber er hat keine Ahnung, welch großen Gefallen er mir damit getan hat! In Zukunft werde ich mich dann glücklicherweise nicht mehr genötigt fühlen, zu arbeiten, obwohl ich krank bin.
Klingt vielleicht alles ein bisschen seltsam, aber dieser Mensch hat das Talent alle Mitarbeiter zu demotivieren. Er führt sich auf wie ein kleiner Napoleon, putzt seine Teamleiter vor versammelter Mannschaft runter, will alles kontrollieren, keiner darf etwas machen / entscheiden von dem er nichts weiß usw. er ist einfach ein Arsch - und mit der Meinung stehe ich nicht alleine.

- Ich habe mich übrigens entschieden doch noch eine zweite Meinung zu meinen Zähnen einzuholen. Der Gedanke, so viele Zähne zu verlieren und einen herausnehmbaren Zahnersatz tragen zu müssen, widerstrebt mir. Vielleicht gibt es ja noch eine andere Lösung.
Und da ich ohnehin noch auf das Schreiben von der Zusatzversicherung warte und in diesem Jahr ohnehin nicht mehr mit der Behandlung beginnen kann (und nächstes Jahr wohl auch nicht gleich), kann ich mir auch noch die Meinung eines anderen Zahnarztes anhören.

- Heute geht es endlich zum Friseur..... Lust habe ich keine, aber es muss sein, ich sehe unmöglich aus auf dem Kopf.

Junifee 11.11.2017, 07.31

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Annie

Genau, sieh's positiv mit dem Laptop. Wenn er meint!

LG Annie

vom 15.11.2017, 17.13
Antwort von Junifee:

Tue ich  Nur mein Einkäufer war absolut nicht begeistert  Ich warte darauf, was er macht, wenn ich das nächste mal krank bin!
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3